Skip to main content
main-content

10.07.2020 | COVID-19 | Article Zur Zeit gratis

Fasting blood glucose at admission is an independent predictor for 28-day mortality in patients with COVID-19 without previous diagnosis of diabetes: a multi-centre retrospective study

Zeitschrift:
Diabetologia
Autoren:
Sufei Wang, Pei Ma, Shujing Zhang, Siwei Song, Zhihui Wang, Yanling Ma, Juanjuan Xu, Feng Wu, Limin Duan, Zhengrong Yin, Huilin Luo, Nian Xiong, Man Xu, Tianshu Zeng, Yang Jin
Wichtige Hinweise
Sufei Wang, Pei Ma, Shujing Zhang, Siwei Song and Zhihui Wang contributed equally to this work.

Publisher’s note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Aims/hypothesis

Hyperglycaemia is associated with an elevated risk of mortality in community-acquired pneumonia, stroke, acute myocardial infarction, trauma and surgery, among other conditions. In this study, we examined the relationship between fasting blood glucose (FBG) and 28-day mortality in coronavirus disease 2019 (COVID-19) patients not previously diagnosed as having diabetes.

Methods

We conducted a retrospective study involving all consecutive COVID-19 patients with a definitive 28-day outcome and FBG measurement at admission from 24 January 2020 to 10 February 2020 in two hospitals based in Wuhan, China. Demographic and clinical data, 28-day outcomes, in-hospital complications and CRB-65 scores of COVID-19 patients in the two hospitals were analysed. CRB-65 is an effective measure for assessing the severity of pneumonia and is based on four indicators, i.e. confusion, respiratory rate (>30/min), systolic blood pressure (≤90 mmHg) or diastolic blood pressure (≤60 mmHg), and age (≥65 years).

Results

Six hundred and five COVID-19 patients were enrolled, including 114 who died in hospital. Multivariable Cox regression analysis showed that age (HR 1.02 [95% CI 1.00, 1.04]), male sex (HR 1.75 [95% CI 1.17, 2.60]), CRB-65 score 1–2 (HR 2.68 [95% CI 1.56, 4.59]), CRB-65 score 3–4 (HR 5.25 [95% CI 2.05, 13.43]) and FBG ≥7.0 mmol/l (HR 2.30 [95% CI 1.49, 3.55]) were independent predictors for 28-day mortality. The OR for 28-day in-hospital complications in those with FBG ≥7.0 mmol/l and 6.1–6.9 mmol/l vs <6.1 mmol/l was 3.99 (95% CI 2.71, 5.88) or 2.61 (95% CI 1.64, 4.41), respectively.

Conclusions/interpretation

FBG ≥7.0 mmol/l at admission is an independent predictor for 28-day mortality in patients with COVID-19 without previous diagnosis of diabetes. Glycaemic testing and control are important to all COVID-19 patients even where they have no pre-existing diabetes, as most COVID-19 patients are prone to glucose metabolic disorders.

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

e.Med Innere Medizin

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Innere Medizin erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Innere Medizin, den Premium-Inhalten der internistischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten internistischen Zeitschrift Ihrer Wahl.

e.Med Allgemeinmedizin

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Allgemeinmedizin erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der allgemeinmedizinischen Zeitschriften, inklusive einer gedruckten Allgemeinmedizin-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Literatur
Über diesen Artikel

Webinare und Artikel zur Corona-Krise

Die aktuelle Entwicklung zu SARS-CoV-2 (2019-nCoV) und der Lungenkrankheit COVID-19 im Überblick. » zum Dossier

Passend zum Thema

ANZEIGE

Artificial Pancreas-Systeme – Single-Hormone oder Dual-Hormone?

Klassische Artificial Pancreas-Systeme basieren auf der automatisierten Freisetzung von Insulin. Bei Typ-1-Diabetes kommt es jedoch auch zu einer Alpha-Zell-Dysfunktion und damit zu einer inadäquaten Glukagonsekretion. Systeme, die zusätzlich zu Insulin auch Glukagon freisetzen, zeichnen sich daher durch ein geringeres Hypoglykämierisiko aus. Allerdings fehlen zu solchen Systemen bislang Langzeitdaten.

ANZEIGE

Ansätze zur dauerhaften Gewichtsabnahme

Gewichtsabnahme bleibt ein wichtiges Thema bei adipösen Patienten mit Typ-2-Diabetes. Effektive Möglichkeiten für eine Gewichtsreduktion bilden beispielsweise die zeitliche Begrenzung der Nahrungsaufnahme oder intermittierendes Fasten. Die Erhaltung der Gewichtsabnahme stellt jedoch unabhängig von der Art der Intervention ein großes Problem dar. Der Stellenwert hormoneller Ansätze ist noch nicht abschließend geklärt.

ANZEIGE

OnDemand-Webinar: Nachlese vom ADA-Kongress 2020 im DiaLecT-Hub

Sechs renommierte Diabetologen präsentieren Ihnen die Highlights der virtuellen Sessions des diesjährigen ADA. Im Content Hub von DiaLecT (Diabetes Lecture Transfer) finden Sie die aufgezeichneten Vorträge sowie alle Präsentationen im PDF-Format. 

Passend zum Thema

ANZEIGE

Therapiebegleitprogramm klärt Ihre Diabetes-Patienten auf

Die Patientenaufklärung ist bei Diabetes mellitus besonders wichtig. Um Sie als Arzt dabei zu unterstützen Ihre Patienten aufzuklären und die Kompetenz Ihrer Patienten zu steigern, bietet das Therapiebegleitprogramm TheraKey® viele Vorteile für Sie und Ihre Praxis.

ANZEIGE

Diabetes-Beratung: Arzt-Patienten-Portal optimiert Ihre Zeit

„Wer das Therapiebegleitprogramm nutzt, hat auf jeden Fall Vorteile. Ziel ist es, dem Diabetes-Patienten etwas mitzugeben, damit er sich das, was wir in der Sprechstunde besprochen haben, zu Hause noch mal in Ruhe anschauen kann“, so Dr. Dietrich Tews, Diabetologe.

ANZEIGE

Was ist TheraKey® und was nutzt es mir als Arzt und meiner Praxis?

Eine verbesserte Patientenaufklärung und Therapietreue sowie ein optimiertes Zeitmanagement – das Therapiebegleitprogramm TheraKey® bietet Ihnen und Ihrer Praxis viele Vorteile.

Bildnachweise