Skip to main content
main-content

15.11.2021 | COVID-19 | CME Fortbildung | Ausgabe 11/2021 Zur Zeit gratis

CME 11/2021

Neuropsychiatrische Post-COVID-Symptome

Folgen von COVID-19

Zeitschrift:
CME > Ausgabe 11/2021
Autor:
Dr. med. Christoph Laub
zum Fragebogen im Kurs

Zusammenfassung

Die durch das Severe Acute Respiratory Syndrome Coronavirus 2 (SARS-CoV-2) hervorgerufene Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) kann zum Teil anhaltende schwerwiegende Folgen haben.Die COVID-19-Pandemie stellt für die Gesellschaft und das Gesundheitssystem eine in der jüngeren Vergangenheit einzigartige Belastung dar. Es ist davon auszugehen, dass auch nach dem Abklingen der Pandemie die COVID-19-Erkrankung in der ärztlichen Tätigkeit präsent bleiben wird. Dieser Artikel soll einen Überblick über neuropsychiatrische post-akute COVID-19-Symptome geben.

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2021

CME 11/2021 Zur Ausgabe

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Bildnachweise