Skip to main content
main-content
Erschienen in: der junge zahnarzt 2/2022

03.03.2022 | Craniomandibuläre Dysfunktion | fortbildung

Neue Therapieansätze bei CMD

verfasst von: Dr. Bruno Imhoff

Erschienen in: der junge zahnarzt | Ausgabe 2/2022

zum CME-Kurs Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Für Patienten mit einer craniomandibulären Dysfunktion (CMD) gibt es eine Reihe bewährter Therapieansätze. Die eingesetzten Maßnahmen richten sich nach der Befundkonstellation unter Berücksichtigung der Risikofaktoren. Neben Aufklärung und Beratung steht die Therapie mit Okklusionsschienen (Typ Michigan) als Goldstandard in der Regel im Mittelpunkt der zahnärztlichen Therapie. In den letzten Jahren ist eine Reihe neuer Therapiemittel und -konzepte publiziert worden, sowohl in Bezug auf Therapiekonzepte als auch in Form neuer Behandlungsmittel. Ziel ist eine Verbesserung der Behandlungsergebnisse und das Aufzeigen alternativer Behandlungsmethoden. Dieser Artikel informiert über bruXane® als neue orale Schiene, RehaBite® als muskelrelaxierendes Trainingsgerät, den RelaxBogen® als extraorales Gerät, Möglichkeiten und Grenzen von Botulinumtoxin-Injektionen, über Multi-Schienen-Konzepte und modifizierte Trainingspläne für Eigenübungen der CMD-PatientInnen. Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. …
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Metadaten
Titel
Neue Therapieansätze bei CMD
verfasst von
Dr. Bruno Imhoff
Publikationsdatum
03.03.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
der junge zahnarzt / Ausgabe 2/2022
Print ISSN: 1869-5744
Elektronische ISSN: 1869-5752
DOI
https://doi.org/10.1007/s13279-022-0818-4

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2022

der junge zahnarzt 2/2022 Zur Ausgabe

einstieg

Einstieg

        

  
 
 

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.