Skip to main content
main-content

08.05.2020 | Neurology and Preclinical Neurological Studies - Original Article | Ausgabe 5/2020

Journal of Neural Transmission 5/2020

Creation of a gene expression classifier for predicting Parkinson’s disease rate of progression

Zeitschrift:
Journal of Neural Transmission > Ausgabe 5/2020
Autoren:
Jose Martin Rabey, Jennifer Yarden, Nir Dotan, Danit Mechlovich, Peter Riederer, Moussa B. H. Youdim
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Parkinson’s disease (PD) etiology is heterogeneous, genetic, and multi-factorial, resulting in a varied disease from a mild slow progression to a more severe rapid progression. Prognostic information on the nature of the patient’s disease at diagnosis aids the physician in counseling patients on treatment options and life planning. In a cohort of PD patients from the PPMI study, the relative gene expression levels of SKP1A, UBE2K, ALDH1A1, PSMC4, HSPA8 and LAMB2 were measured in baseline blood samples by real-time quantitative PCR. At baseline PD patients were up to 2 years from diagnosis, H&Y scale ≤ 2 and PD treatment naïve. PD-Prediction algorithm comprised of ALDH1A1, LAMB2, UBE2K, SKP1A and age was created by logistic regression for predicting progression to ≤ 70% Modified Schwab and England Activities of Daily Living (S&E-ADL). In relation to patients negative for PD-Prediction (n = 180), patients positive (n = 30) for Cutoff-1 (at 82% specificity, 80.0% sensitivity) had positive hazard ratio (HR+) of 10.6 (95% CI, 2.2–50.1), and positive (n = 23) for Cutoff-2 (at 93% specificity, 47% sensitivity) had HR+ of 17.1 (95% CI, 3.2–89.9) to progress to ≤ 70% S&E-ADL within 3 years (P value < 0.0001). Likewise, patients positive for PD-Prediction Cutoff-1 (n = 49) had HR+ 4.3 (95% CI, 1.6–11.6) for faster time to H&Y 3 in relation to patients negative (n = 170) for PD-Prediction (P value = 0.0002). Our findings show an algorithm that seems to predict fast PD progression and may potentially be used as a tool to assist the physician in choosing an optimal treatment plan, improving the patient’s quality of life and overall health outcome.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2020

Journal of Neural Transmission 5/2020 Zur Ausgabe

Neurology and Preclinical Neurological Studies - Review Article

Treatment of tics associated with Tourette syndrome

  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher