Skip to main content
main-content

01.09.2003 | Original | Ausgabe 9/2003

Intensive Care Medicine 9/2003

Critical illness polyneuromyopathy: the electrophysiological components of a complex entity

Zeitschrift:
Intensive Care Medicine > Ausgabe 9/2003
Autoren:
Josef Bednarik, Zdenek Lukas, Petr Vondracek
Wichtige Hinweise
The study was supported by the Internal Grant Agency of the Ministry of Health of The Czech Republic-Grant No NF/5980-3
An editorial regarding this article can be found in the same issue (http://​dx.​doi.​org/​10.​1007/​s00134-003-1884-y)

Abstract

Objective

To evaluate the spectrum and time profile of electrophysiological parameters in the detection of neuromuscular involvement in critically ill patients and establish their correlation with biopsy findings.

Design

Prospective clinical and neurophysiological study.

Setting

One general and one neurological intensive care unit in a university hospital.

Patients

Forty-six critically ill patients with failure of at least two organ systems were enrolled and completed the 1-month follow up.

Interventions

Detailed clinical and electrophysiological evaluation including direct muscle stimulation was performed in all cases on entry and at the end of the follow-up. Muscle biopsy was performed in 11, and sural nerve biopsy in 5, cases.

Measurements and results

Electrophysiological signs of new or progressing neuromuscular involvement at the end of the first month were detected in 26 patients (56%) and could be classified into three groups: "pure motor syndrome" (12 cases), combined motor syndrome and sensory polyneuropathy (13 cases) and isolated sensory polyneuropathy (1 case). Direct muscle stimulation showed decreased muscle membrane excitability in 11 of these abnormal cases. Muscle biopsy disclosed various myopathic abnormalities in all 11 cases examined with motor syndrome, in 7 of them in association with denervation/re-innervation changes.

Conclusions

Electrophysiological and histological examinations showed significant overlapping of several pathogenic components of neuromuscular involvement in critically ill patients, namely decreased muscle excitability, myopathy, axonal motor neuropathy and sensory neuropathy. The characterisation of the electrophysiological components of a complex polyneuromyopathy is preferred to the strict categorisation of abnormalities into critical illness myopathy and polyneuropathy.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2003

Intensive Care Medicine 9/2003 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise