Skip to main content
main-content

28.11.2013 | Pharmaforum | Ausgabe 11/2013

Im Fokus Onkologie 11/2013

CRPC: Therapiearsenal erweitert

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 11/2013
Autor:
Sebastian Lux
_ Die Androgendeprivation hat sich als Standardtherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakarzinom etabliert. Dennoch entwickeln diese häufig ein kastrationsresistentes Prostatakarzinom (CRPC). Nach Christian Wülfing, Hamburg, trügen verschiedene molekulare Mechanismen zur Reaktivierung des Androgenrezeptors (AR) und seines Signalwegs bei. Häufigste Veränderung scheint hierbei die AR-Gen-Amplifikation die zu sein. Der AR-Signalweg biete sich daher als logisches Ziel für eine CRPC-Therapie an. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2013

Im Fokus Onkologie 11/2013 Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Gastrointestinale Tumoren

Apatinib beim therapierefraktären mGC

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Axilläre Dissektion bei Mammakarzinom: mehr Schaden als Nutzen?

Praxis konkret_Zukunft der Onkologie

Zwiespältige Bilanz zu Selektivverträgen

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Zervixläsionen: HPV16/18/45 in Europa vorne

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise