Skip to main content
main-content
Erschienen in: InFo Hämatologie + Onkologie 6/2022

23.06.2022 | Cytomegalievirus | Info Pharm

CMV-Prophylaxe bei Transplantierten

verfasst von: Redaktion Facharztmagazine

Erschienen in: InFo Hämatologie + Onkologie | Ausgabe 6/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Eine Infektion mit dem humanen Cytomegalievirus (CMV) ist eine gefürchtete Komplikation nach solider Organtransplantation oder Stammzelltransplantation. Nach Oliver Witzke, Essen, werden derzeit verschiedene Wirkstoffe, die an unterschiedlichen Punkten des viralen Replikationszyklus ansetzen, zur Behandlung der CMV-Infektion bei Transplantierten untersucht, darunter auch Maribavir. In der Phase-III-Studie SOLSTICE8 konnte bei Posttransplantatempfängern mit refraktärer/resistenter CMV-Infektion die Wirksamkeit und Sicherheit von Maribavir gezeigt werden [Avery RK et al. Clin Infect Dis 2021; https://​doi.​org/​gpj59n]. "Die vorliegenden Daten zu Maribavir bei Post-Transplantatempfängern mit refraktärer/resistenter CMV-Infektion deuten darauf hin, dass Maribavir in dieser Indikation eine mögliche zukünftige Therapieoption sein könnte", wird Witzke in der vorliegenden Pressemitteilung zitiert. …
Metadaten
Titel
CMV-Prophylaxe bei Transplantierten
verfasst von
Redaktion Facharztmagazine
Publikationsdatum
23.06.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
InFo Hämatologie + Onkologie / Ausgabe 6/2022
Print ISSN: 2662-1754
Elektronische ISSN: 2662-1762
DOI
https://doi.org/10.1007/s15004-022-9081-8

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2022

InFo Hämatologie + Onkologie 6/2022 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

DKK 2022

Dossier zum Deutschen Krebskongress

Im CityCube Berlin dreht sich vom 13. bis 16. November 2022 alles um die Krebsmedizin: „Schnittstellen zwischen Innovation und Versorgung“ lautet das Motto des 35. Deutschen Krebskongresses (DKK). Wir berichten tagesaktuell von der größten onkologischen Fachtagung in Deutschland. News, Interviews, Diskussionen und Veranstaltungshinweise sammelt unser Kongressdossier.

Eine Kooperation von Springer Medizin mit der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebshilfe.

Mehr