Skip to main content
main-content

16. Deutscher Allergiekongress 2021

Alle Kongressberichte

15.10.2021 | DAK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Wie lässt sich atopischen Erkrankungen vorbeugen?

Auf dem DAK 2021 erklärten Experten den Stand der Forschung zur Prävention von atopischer Dermatitis, Asthma und Heuschnupfen und bezogen sich dabei auf die aktualisierte S3-Leitlinie Allergieprävention.

15.10.2021 | DAK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Schutz vor Nahrungsmittelallergien durch natürliche und ausgewogene Ernährung

Der Trend geht weg vom Meiden potenter Nahrungsmittelallergene bei Schwangeren, Stillenden und Säuglingen, hin zur natürlichen und vielfältigen Ernährung, um Nahrungsmittelallergien vorzubeugen.

14.10.2021 | DAK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Update: Leitlinie Allergen-Immuntherapie

Prof. Dr. med. Oliver Pfaar, Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Universitätsklinikum Gießen und Marburg, gab einen ersten Überblick über die aktualisierte, aber noch nicht publizierte Leitlinie zur Allergen-Immuntherapie.

13.10.2021 | DAK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Orale Immuntherapie mit Erdnuss für Kinder und Jugendliche

Im Update 2021 der S2k-Leitlinie zum Management von Nahrungsmittelallergien wird nun auch die orale Immuntherapie mit Erdnuss für Kinder und Jugendliche empfohlen.

13.10.2021 | DAK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Komponentendiagnostik ergänzt Pricktest

Die Komponentendiagnostik kann den Pricktest in der Allergologie sinnvoll ergänzen, um Kreuzreaktivitäten aufzudecken, die Eignung für eine Immuntherapie zu erkennen und das Risiko für gefährliche Sensibilisierungen abzuschätzen.

11.10.2021 | DAK 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Luftreinigung in Schulen nicht nur in Pandemiezeiten sinnvoll

Zwei Experten plädierten auf dem DAK 2021 dafür, die Luft in Klassenzimmern zu filtern, um dort vor allem die Belastung mit Viren, Allergenen und Feinstaub zu senken. Doch reichen dafür mobile Luftreiniger aus?

Bildnachweise