Skip to main content
main-content

01.11.2010 | Original Article | Ausgabe 8/2010

Journal of Family Violence 8/2010

Damned if They Flee, Doomed if They Don’t: Narratives of Runaway Adolescent Females from Rural India

Zeitschrift:
Journal of Family Violence > Ausgabe 8/2010
Autoren:
Vaishali V. Raval, Pratiksha H. Raval, Stacey P. Raj
Wichtige Hinweise
Vaishali Raval is now at Miami University, and Pratiksha Raval is retired.

Abstract

Within the cultural context of rural India that emphasizes familial roles for women, this qualitative study explored the experiences of adolescent females who run away from their family homes. Ten adolescent females from rural areas or small towns of Gujarat, India were individually interviewed while they temporarily resided in an institution, along with six members of the institution staff. Throughout childhood, participants described experiencing differential attention and care to domestic violence and abuse within their families. In the context of this life-long mistreatment, the immediate trigger for the decision to flee was family disapproval of the romantic partners that adolescent females had chosen for themselves. Each of the females eloped with the male romantic partner, which led to severe opposition from their families, including explicit threats of endangering their or their partners’ lives, in turn, destroying the promise of a better life that the girls likely sought through escape. Prevention and intervention approaches are needed that promote community change and provide adaptive options for adolescent girls in distress.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2010

Journal of Family Violence 8/2010 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider