Skip to main content
main-content

16.02.2019 | IGOST | Ausgabe 1/2019

Schmerzspitzen
Orthopädie & Rheuma 1/2019

Dank TSVG: Endlich mehr Zeit für Hobbys!

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 1/2019
Autor:
Springer Medizin
Das Wortungetüm „Terminservice- und Versorgungsgesetz“, kurz TSVG, geht derzeit vielen Politikern und Gesundheitslobbyisten zwar unfallfrei über die Lippen. Aber was bedeutet dieses Gesetz im realen Leben für die Menschen in Deutschland, die ihren Termin beim Arzt in Zukunft online vereinbaren sollen? Und das am besten in der Werbepause beim nächtlichen Fernsehen. Schließlich sollen diese Terminservicestellen ja 24 Stunden an sieben Tagen der Woche besetzt sein — quasi als Jobmaschine, falls mal Arbeitsplätze in den Arztpraxen wegfallen sollten. Die Arbeitszeit für Arzt-Patient-Kontakte der niedergelassenen Mediziner soll von derzeit 20 auf 25 Stunden wöchentlich angehoben werden. Aber jetzt schon liegt die durchschnittliche Wochenarbeitszeit zum Beispiel in Baden-Württemberg bei circa 53 Stunden. Und nun will der Vize des GKV-Spitzenverbandes auch noch, dass diese 25 Stunden auf Abend- und Samstagssprechstunden ausgedehnt werden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2019

Orthopädie & Rheuma 1/2019 Zur Ausgabe


 

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise