Skip to main content
main-content
Erschienen in: Zeitschrift für Rheumatologie 8/2011

01.10.2011 | Leitthema

Das Curriculum „Rheumatologische Fachassistenz DGRh-BDRh“ als Weg der Professionalisierung medizinischer Assistenzberufe

Konzept und Ergebnisse einer Evaluation

verfasst von: Dr. F. Schuch, P. Kern, G. Kreher, K. Krüger, J. Wendler, C. Fiehn

Erschienen in: Zeitschrift für Rheumatologie | Ausgabe 8/2011

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die rheumatologische Versorgung in Deutschland ist beeinflusst von limitierten Ressourcen. Die Professionalisierung von medizinischen Assistenzberufen ist ein Weg, Ressourcen besser zu nutzen. Das Curriculum „Rheumatologische Fachassistenz DGRh-BDRh“ der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) und des Berufsverbands der deutschen Rheumatologen (BDRh) wurde entwickelt, um systematisch Fachassistenten aus Ambulanz und Klinik zu qualifizieren. Seit 2006 wurden insgesamt 499 Teilnehmer an jeweils 4 Wochenenden geschult und der Erwerb der Qualifikation durch Examen überprüft. Das Themengebiet umspannt Grundlagen der Anatomie und der Krankheitslehre bis hin zu modernen Methoden der Diagnostik und Therapie, inklusive praktischer Fähigkeiten. Aufbauend auf diesem Grundkurs wurden ein Kurs „Stationäre Pflege“ und ein „Refresher-Kurs“ entwickelt. Nach 8 Grundkursen wurde eine Evaluation vorgenommen. Der Rücklauf lag bei 51,6%. 95% gaben an, dass sich ihr Wissen zum Verständnis rheumatologischer Erkrankungen „sehr deutlich“ bzw. „deutlich“ verbessert hat; 90% antworteten, dass sie „Akuttermine“ besser abschätzen könnten, und 86% gaben an, bei der Einschätzung einer Notfallsituation sicherer zu sein. 50% der Befragten bestätigten, dass sich ihr Arbeits- und Aufgabenfeld geändert habe. So wurden u. a. selbstständigeres Arbeiten, Erheben einer orientierenden Anamnese, Betreuung von Studien, Information und Anlegen von Infusionen als neue Bereiche genannt. Zusammenfassend zeigen die Ergebnisse, dass das Curriculum ein wirksamer Schritt in Richtung der Professionalisierung medizinischer Assistenzberufe ist.
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Ziegler S, Huscher D, Karberg K et al (2010) Trends in treatment and outcomes of rheumatoid arthritis in Germany 1997–2007: results from the National Database of the German Collaborative Arthritis Centres. Ann Rheum Dis 69(10):1803–1808 PubMedCrossRef Ziegler S, Huscher D, Karberg K et al (2010) Trends in treatment and outcomes of rheumatoid arthritis in Germany 1997–2007: results from the National Database of the German Collaborative Arthritis Centres. Ann Rheum Dis 69(10):1803–1808 PubMedCrossRef
2.
Zurück zum Zitat Kommission Versorgung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie. Memorandum rheumatologische Versorgung von akut und chronisch Rheumakranken in Deutschland 2008. http://​dgrh.​de/​rheumamemorandum​.​html Kommission Versorgung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie. Memorandum rheumatologische Versorgung von akut und chronisch Rheumakranken in Deutschland 2008. http://​dgrh.​de/​rheumamemorandum​.​html
3.
Zurück zum Zitat Tijhuis GJ, Zwinderman AH, Hazes JM et al (2002) A randomized comparison of care provided by a clinical nurse specialist, an inpatient team, and a day patient team in rheumatoid arthritis. Arthritis Rheum 47(5):525–531 PubMedCrossRef Tijhuis GJ, Zwinderman AH, Hazes JM et al (2002) A randomized comparison of care provided by a clinical nurse specialist, an inpatient team, and a day patient team in rheumatoid arthritis. Arthritis Rheum 47(5):525–531 PubMedCrossRef
4.
Zurück zum Zitat Tijhuis GJ, Zwinderman AH, Hazes JM et al (2003) Two-year follow-up of a randomized controlled trial of a clinical nurse specialist intervention, inpatient, and day patient team care in rheumatoid arthritis. J Adv Nurs 41(1):34–43 PubMedCrossRef Tijhuis GJ, Zwinderman AH, Hazes JM et al (2003) Two-year follow-up of a randomized controlled trial of a clinical nurse specialist intervention, inpatient, and day patient team care in rheumatoid arthritis. J Adv Nurs 41(1):34–43 PubMedCrossRef
5.
Zurück zum Zitat Hout WB van den, Tijhuis GJ, Hazes JM et al (2003) Cost effectiveness and cost utility analysis of multidisciplinary care in patients with rheumatoid arthritis: a randomised comparison of clinical nurse specialist care, inpatient team care, and day patient team care. Ann Rheum Dis 62(4):308–315 PubMedCrossRef Hout WB van den, Tijhuis GJ, Hazes JM et al (2003) Cost effectiveness and cost utility analysis of multidisciplinary care in patients with rheumatoid arthritis: a randomised comparison of clinical nurse specialist care, inpatient team care, and day patient team care. Ann Rheum Dis 62(4):308–315 PubMedCrossRef
6.
Zurück zum Zitat Ndosi M, Lewis M, Hale C et al (2011) A randomised, controlled study of outcome and cost effectiveness for RA patients attending nurse-led rheumatology clinics: Study protocol of an ongoing nationwide multi-centre study. Int J Nurs Stud [Epub ahead of print] Ndosi M, Lewis M, Hale C et al (2011) A randomised, controlled study of outcome and cost effectiveness for RA patients attending nurse-led rheumatology clinics: Study protocol of an ongoing nationwide multi-centre study. Int J Nurs Stud [Epub ahead of print]
7.
Zurück zum Zitat Hennell S (2009) New NICE rheumatoid arthritis guideline offers a key role for specialist nurses. Nurs Times 105(10):20 PubMed Hennell S (2009) New NICE rheumatoid arthritis guideline offers a key role for specialist nurses. Nurs Times 105(10):20 PubMed
8.
Zurück zum Zitat Smolen JS, Aletaha D, Bijlsma JW et al; T2T Expert Committee (2010) Treating rheumatoid arthritis to target: recommendations of an international task force. Ann Rheum Dis 69(4):631–637 PubMedCrossRef Smolen JS, Aletaha D, Bijlsma JW et al; T2T Expert Committee (2010) Treating rheumatoid arthritis to target: recommendations of an international task force. Ann Rheum Dis 69(4):631–637 PubMedCrossRef
Metadaten
Titel
Das Curriculum „Rheumatologische Fachassistenz DGRh-BDRh“ als Weg der Professionalisierung medizinischer Assistenzberufe
Konzept und Ergebnisse einer Evaluation
verfasst von
Dr. F. Schuch
P. Kern
G. Kreher
K. Krüger
J. Wendler
C. Fiehn
Publikationsdatum
01.10.2011
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Zeitschrift für Rheumatologie / Ausgabe 8/2011
Print ISSN: 0340-1855
Elektronische ISSN: 1435-1250
DOI
https://doi.org/10.1007/s00393-011-0840-4

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2011

Zeitschrift für Rheumatologie 8/2011 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DRL

Mitteilungen der DRL

CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Psoriasisarthritis

Mitteilungen der ARO

Mitteilungen der DGORh-ARO

Mitteilungen der DGRh

Mitteilungen der DGRh

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Der einfache Weg sich fortzubilden: Fallbeispiele zur Gastroenterologie

Praxisnahe medizinische Fortbildung durch alltägliche bis außergewöhnliche klinische Fallbeispiele