Skip to main content
main-content

05.02.2020 | Review | Ausgabe 1/2020

Deutsche Zeitschrift für Akupunktur 1/2020

Das fasziale Bindegewebe – ein Medium für die Akupunktur?

Zeitschrift:
Deutsche Zeitschrift für Akupunktur > Ausgabe 1/2020
Autoren:
Dr. Hans-Udo Richarz, PD Dr. Uwe Schütz, Prof. Dr. Werner Klingler

Zusammenfassung

Die ubiquitäre Präsenz des faszialen Bindegewebes kann bereits grundsätzlich als Erklärungsansatz für einen Erfolg versprechenden Einsatz multimodaler Behandlungskonzepte, wie z. B. der Akupunktur, dienen. Wegen der spezifischen, biomechanischen Eigenschaften des faszialen Bindegewebes kann es in concreto durch mechanische Reizsetzungen (Mechanotransduktion) zu einer Deformierung der Extrazellularmatrix (ECM) kommen mit der Folge, dass die die ECM in diesem Bereich umgebenden Fibroblasten biochemische Signalmoleküle in die ECM entlassen. Hierdurch ausgelöste, weitreichende und nachhaltige Effekte könnten durch eine Akupunkturbehandlung erreicht werden. Hierfür sprechen aus systemischer Sicht auch Beobachtungen, wonach eine weitreichende Kongruenz topografisch paralleler Verläufe von Faszienstrukturen einerseits und von Akupunkturpunkten- und -meridianen andererseits gegeben ist. Als neurophysiologisches Erklärungsmodell für die schmerzlindernde Wirkung einer Nadelakupunktur insbesondere auf chronische Schmerzen im unteren Rücken könnte die belegte Freisetzung faszialer Neuropeptide dienen, die den schmerzassoziierten Neuropeptiden Substanz P und CGRP entgegenwirken. Infolge der engen Verknüpfung des Faszientonus mit dem vegetativen Nervensystem könnte möglicherweise zudem eine stressinduzierte Sympathikusaktivierung mit einer hiermit einhergehenden Gewebesteifigkeit durch eine Akupunkturbehandlung gedämpft werden. Im Ergebnis ist das Behandlungskonzept der Akupunktur daher möglicherweise geeignet, sowohl die biomechanischen Eigenschaften und den Metabolismus von faszialen Strukturen nachhaltig zu verändern als auch die Vasomotorik und Sensorik (einschließlich Propriozeption und Interozeption) sowie die Sympathikustonizität positiv zu beeinflussen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2020

Deutsche Zeitschrift für Akupunktur 1/2020 Zur Ausgabe

Aktuelles aus der Berufspolitik

Abwertung der Akupunkturleistung im EBM

Ärzte für Akupunktur

Ärzte für Akupunktur

  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Deutsche Zeitschrift für Akupunktur 4x pro Jahr für insgesamt 127,00 € im Inland (Abonnementpreis 104,00 € plus Versandkosten 23,00 €) bzw. 137,00 € im Ausland (Abonnementpreis 104,00 € plus Versandkosten 33,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 10,58 € im Inland bzw. 11,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise