Skip to main content
main-content
Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde 4/2022

16.09.2021 | Das fiebernde Kind | Bild und Fall

Fehlinterpretation einer Behandlungsempfehlung im Rahmen der telefonischen Konsultation

Indirekte Folgen der „Coronavirus-disease-2019“-Pandemie-Situation

verfasst von: Dr. J. Krämer, L. Fischer, C. K. Braun, M. Meinhardt, C. Henrichs, B. Winter, M. Kaestner

Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde | Ausgabe 4/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Ein 5 Monate alter männlicher Säugling, einziges Kind der Familie, wird von seinem Vater in der pädiatrischen Notfallambulanz vorgestellt. Aufgrund eines direkten Kontakts waren die Eltern und das Kind mithilfe der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) positiv auf eine Infektion mit dem „severe acute respiratory syndrome coronavirus 2“ (SARS-CoV-2) getestet worden und befanden sich eigentlich in häuslicher Isolation. Aufgrund der Entwicklung typischer Krankheitssymptome beim Kind (Rhinitis, Fieber bis 39,5 °C) habe die Familie telefonisch den ärztlichen Notdienst konsultiert und dort die Empfehlung erhalten, Wadenwickel mit Essig aufzubringen. Dieser Empfehlung sind die Eltern auch nachgekommen. Aufgrund ausbleibender Besserung der respiratorischen Symptomatik war die Familie am Folgetag beim kinderärztlichen Notdienst vorstellig geworden. Es ergaben sich typische Kommunikationsschwierigkeiten, die auf einer Sprachbarriere wegen des Migrationshintergrundes der Familie beruhten. Im Notdienst erfolgten eine bedarfsgerechte Antipyrese mit Paracetamol und erneut die Entlassung ins häusliche Umfeld. Bei zunehmender nächtlicher Unruhe aufgrund erschwerter Atmung stellte sich die Familie dann in der pädiatrischen Notfallambulanz vor. …
Metadaten
Titel
Fehlinterpretation einer Behandlungsempfehlung im Rahmen der telefonischen Konsultation
Indirekte Folgen der „Coronavirus-disease-2019“-Pandemie-Situation
verfasst von
Dr. J. Krämer
L. Fischer
C. K. Braun
M. Meinhardt
C. Henrichs
B. Winter
M. Kaestner
Publikationsdatum
16.09.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Monatsschrift Kinderheilkunde / Ausgabe 4/2022
Print ISSN: 0026-9298
Elektronische ISSN: 1433-0474
DOI
https://doi.org/10.1007/s00112-021-01315-5

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2022

Monatsschrift Kinderheilkunde 4/2022 Zur Ausgabe

Mitteilungen der ÖGKJ

Mitteilungen der ÖGKJ

Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.