Skip to main content
Erschienen in: Die Onkologie 10/2021

03.08.2021 | Leitthema

Das Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft

Nutzen und Weiterentwicklung

verfasst von: Dr. med. J. Rückher, C. Bokemeyer, T. Fehm, U. Graeven, S. Wesselmann

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 10/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Seit den Anfängen im Jahr 2003 hat sich das Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zur maßgeblichen Qualitätssicherungsinitiative in der Onkologie weiterentwickelt.

Ziel

Auf Basis der Erfahrungen der letzten Jahre sollen der Nutzen und das Weiterentwicklungspotenzial des Zertifizierungssystems aufgezeigt werden.

Schlussfolgerungen

Das Prinzip der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung gilt sowohl für das Zertifizierungssystem selbst als auch für die zertifizierten Zentren. Die über viele Jahre zusammengetragenen Daten der zertifizierten Zentren ermöglichen umfangreiche Einblicke in die Entwicklung der onkologischen Versorgungsstrukturen in Deutschland. Bisher fehlen Instrumente zur systematischen Risikoadjustierung und Integration von „patient-reported outcomes“ (PRO). Die mit der Zertifizierung verbundenen Anstrengungen der Zentren (z. B. für die Dokumentation) werden bisher kaum finanziell honoriert. Der nicht unerhebliche Aufwand für die Zentren im Dienste der Behandlungsqualität sollte seitens der Politik und der Kostenträger stärker berücksichtigt werden.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Adam H, Sibert NT, Bruns J, Wesselmann S (2018) Krebspatienten qualitätsgesichert, multidisziplinär und evidenzbasiert versorgen: das Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft. In: BARMER Gesundheitswesen aktuell, S 136–155 Adam H, Sibert NT, Bruns J, Wesselmann S (2018) Krebspatienten qualitätsgesichert, multidisziplinär und evidenzbasiert versorgen: das Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft. In: BARMER Gesundheitswesen aktuell, S 136–155
2.
Zurück zum Zitat Beckmann MW, Brucker C, Hanf V et al (2011) Quality assured health care in certified breast centers and improvement of the prognosis of breast cancer patients. Onkologie 34:362–367CrossRef Beckmann MW, Brucker C, Hanf V et al (2011) Quality assured health care in certified breast centers and improvement of the prognosis of breast cancer patients. Onkologie 34:362–367CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Benz S, Wesselmann S, Seufferlein T (2020) Stellenwert von zertifizierten Darmkrebszentren in der Behandlung des kolorektalen Karzinoms. Gastroenterologe 15:310–316CrossRef Benz S, Wesselmann S, Seufferlein T (2020) Stellenwert von zertifizierten Darmkrebszentren in der Behandlung des kolorektalen Karzinoms. Gastroenterologe 15:310–316CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Breidenbach C, Sibert NT (2018) Neues aus der Patientenperspektive – das Projekt EDIUM läuft an. Forum 33:308–311 Breidenbach C, Sibert NT (2018) Neues aus der Patientenperspektive – das Projekt EDIUM läuft an. Forum 33:308–311
7.
Zurück zum Zitat Gemeinsamer Bundesausschuss (2019) Tragende Gründe zum Beschluss über Regelungen zur Konkretisierung der besonderen Aufgaben von Zentren und Schwerpunkten gemäß § 136c Absatz 5 SGB V (Zentrums-Regelung) – Erstfassung. https://www.g-ba.de/beschluesse/4072/. Zugegriffen: 8. Febr. 2021 Gemeinsamer Bundesausschuss (2019) Tragende Gründe zum Beschluss über Regelungen zur Konkretisierung der besonderen Aufgaben von Zentren und Schwerpunkten gemäß § 136c Absatz 5 SGB V (Zentrums-Regelung) – Erstfassung. https://​www.​g-ba.​de/​beschluesse/​4072/​. Zugegriffen: 8. Febr. 2021
8.
Zurück zum Zitat Greger B, Altendorf-Hofmann A, Kletzke K (2018) Improved outcome in certified colorectal cancer centers in a German county. Oncol Res Treat 41(suppl 1):VII–221 Greger B, Altendorf-Hofmann A, Kletzke K (2018) Improved outcome in certified colorectal cancer centers in a German county. Oncol Res Treat 41(suppl 1):VII–221
9.
Zurück zum Zitat Haj A, Doenitz C, Schebesch KM, Ehrensberger D et al (2017) Extent of resection in newly diagnosed Glioblastoma: impact of a specialized neuro-oncology care center. Brain Sci 8(1):5CrossRef Haj A, Doenitz C, Schebesch KM, Ehrensberger D et al (2017) Extent of resection in newly diagnosed Glioblastoma: impact of a specialized neuro-oncology care center. Brain Sci 8(1):5CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Hoffmann H, Passlick B, Ukena D, Wesselmann S (2018) Mindestmengen in der Thoraxchirurgie: Argumente aus der deutschen DRG-Statistik in Dormann, Klauber, Kuhlen (Hrsg.). In: Qualitätsmonitor 2018. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Hoffmann H, Passlick B, Ukena D, Wesselmann S (2018) Mindestmengen in der Thoraxchirurgie: Argumente aus der deutschen DRG-Statistik in Dormann, Klauber, Kuhlen (Hrsg.). In: Qualitätsmonitor 2018. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft,
12.
Zurück zum Zitat Kowalski C, Kämmerle A, Ortmann O (2017) Die OncoBox Research als Instrument für Versorgungsforschung: Konzept und Zwischenstand. Onkologe 23:736–741 Kowalski C, Kämmerle A, Ortmann O (2017) Die OncoBox Research als Instrument für Versorgungsforschung: Konzept und Zwischenstand. Onkologe 23:736–741
13.
Zurück zum Zitat Kowalski C, Wesselmann S (2017) Ergebnisqualität messen und vergleichen. Onkol Heute 2/2017:28–29 Kowalski C, Wesselmann S (2017) Ergebnisqualität messen und vergleichen. Onkol Heute 2/2017:28–29
14.
Zurück zum Zitat Kowalski C, Roth R, Carl G, Feick G, Oesterle A, Hinkel A, Steiner T, Brock M, Kaf-tan B, Borowitz R, Zantl N, Heidenreich A, Neisius A, Darr C, Bolenz C, Beyer B, Pfitzenmaier J, Brehmer B, Fichtner J, Haben B, Wesselmann S, Dieng S (2020) A multicenter paper-based and web-based system for collecting patient-reported outcome measures in patients undergoing local treatment for prostate cancer: first experiences. J Patient Rep Outcomes 4:56. https://doi.org/10.1186/s41687-020-00224-7CrossRefPubMedPubMedCentral Kowalski C, Roth R, Carl G, Feick G, Oesterle A, Hinkel A, Steiner T, Brock M, Kaf-tan B, Borowitz R, Zantl N, Heidenreich A, Neisius A, Darr C, Bolenz C, Beyer B, Pfitzenmaier J, Brehmer B, Fichtner J, Haben B, Wesselmann S, Dieng S (2020) A multicenter paper-based and web-based system for collecting patient-reported outcome measures in patients undergoing local treatment for prostate cancer: first experiences. J Patient Rep Outcomes 4:56. https://​doi.​org/​10.​1186/​s41687-020-00224-7CrossRefPubMedPubMedCentral
16.
Zurück zum Zitat Langer T, Wesselmann S, Kowalski C (2017) Qualitätsindikatoren in der Onkologie. Onkol Heute 4/2017:52–53 Langer T, Wesselmann S, Kowalski C (2017) Qualitätsindikatoren in der Onkologie. Onkol Heute 4/2017:52–53
18.
22.
Zurück zum Zitat Wesselmann S (2012) Entwicklung der Zertifizierungsverfahren für Organkrebszentren und Onkologische Zentren der Deutschen Krebsgesellschaft. Onkologe 18(6):511–516CrossRef Wesselmann S (2012) Entwicklung der Zertifizierungsverfahren für Organkrebszentren und Onkologische Zentren der Deutschen Krebsgesellschaft. Onkologe 18(6):511–516CrossRef
Metadaten
Titel
Das Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft
Nutzen und Weiterentwicklung
verfasst von
Dr. med. J. Rückher
C. Bokemeyer
T. Fehm
U. Graeven
S. Wesselmann
Publikationsdatum
03.08.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 10/2021
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-021-01002-w

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2021

Die Onkologie 10/2021 Zur Ausgabe

Kuratives Potenzial von CAR-T-Zellen bei r/r LBCL untermauert

15.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Auch nach längerem Follow-up sind CAR-T-Zellen weiter wirksam. Das zeigt eine Studie mit Lisocabtagen-Maraleucel als Zweitlinientherapie bei Personen mit primär refraktärem oder früh rezidiviertem großzelligem B-Zell-Lymphom (r/r LBCL). Sie wurden bei der ASCO-Tagung vorgestellt.

"Limited stage" SCLC: Konsolidierung schenkt Lebensjahre

14.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Standardtherapie bei einem inoperablen kleinzelligen Lungenkarzinom im Stadium I-III (LS-SCLC) ist die Radiochemotherapie. Eine anschließende Konsolidierung mit Durvalumab kann das mediane Überleben um fast zwei Jahre verlängern.

Fortgeschrittenes Ovarial-Ca.: Unverdächtige Lymphknoten entfernen?

13.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom und klinisch verdächtigen Lymphknoten in der Debulking-Op. ist die abdominale retroperitoneale Lymphadenektomie (RPL) Standard. Ohne verdächtige Lymphknoten ist der Nutzen fraglich.

Myasthenia gravis durch Krebsimmuntherapie

13.06.2024 Myasthenia gravis Nachrichten

Sie sind sehr selten, können aber schwerwiegende Folgen haben: immunologische Nebenwirkungen unter Checkpointhemmern. Ein Behandlungsteam berichtet nun über einen Mann, der während einer Darmkrebsbehandlung eine Myasthenia gravis entwickelt.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.