Skip to main content
Akne Acne vulgaris

Acne vulgaris

CME: Akne – Ursachen, klinisches Bild und Therapie

Akne Übersichtsartikel

Die Acne vulgaris ist die häufigste Hauterkrankung und auch einer der häufigsten Konsultationsgründe in der dermatologischen Praxis. Dieser CME-Beitrag fasst klinisches Bild, Ursachen und mögliche Therapieoptionen der Erkrankung zusammen.

CME: Acne vulgaris – Krankheitsbild, Symptome und Therapieoptionen

Akne Übersichtsartikel

Bei einer bestehenden Akne drückt der Blick in den Spiegel vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf das ohnehin labile Selbstbewusstsein. Wie Sie durch eine effektive Behandlung die Lebensqualität Ihrer Patienten steigern können, erfahren Sie in diesem CME-Beitrag.

Acne vulgaris

Akne Übersichtsartikel

Die Acne vulgaris ist eine harmlose, chronisch entzündliche Erkrankung der Haartalgdrüsen. Sie beginnt meist in der zweiten Lebensdekade und gehört zu den häufigsten dermatologischen Erkrankungen. Betroffene haben oft einen enormen Leidensdruck.

Akne vulgaris: Das können Sie für Betroffene tun

Akne Übersichtsartikel

Die Akne vulgaris ist eine chronisch entzündliche Erkrankung der Haartalgdrüsen. Sie beginnt meist in der 2. Lebensdekade und gehört zu den häufigsten dermatologischen Erkrankungen. Betroffene haben oft einen enormen Leidensdruck. Lesen Sie hier, wie Sie Ihren Patienten Linderung verschaffen können.

Acne vulgaris

Acne vulgaris Übersichtsartikel

Acne vulgaris ist weltweit die häufigste dermatologische Erkrankung. Die Auswahl eines Behandlungsschemas ist von der exakten Klassifikation der Erkrankung und der Schweregradeinordnung abhängig.

Wie Ernährung die Signalwege beeinflusst

Acne vulgaris Übersichtsartikel

Um die Pathogenese der Acne vulgaris zu verstehen, ist es wichtig, die maßgeblichen endokrinen Signalwege zu kennen. Der Einfluss der westlichen Ernährung auf das Pubertätshormon Insulin-artiger Wachstumsfaktor-1 (IGF-1) ist dabei von zentraler Bedeutung.

Tiefe, eitrige Ulzera und eine primär biliäre Cholangitis

Open Access Pyoderma gangraenosum Kasuistik

Bei einer 16-Jährigen tauchen akut schmerzende Ulzerationen am Rücken, Dekolleté und Gesicht auf. Nach einer Therapie mit Cefuroxim verschlechtern sich der Hautbefund und die Entzündungsparameter zunehmend. Wie würden Sie weiter vorgehen?

Am linken Ohr wächst ungewollter Schmuck

Keloid Kasuistik

Ein 18-jähriger Westafrikaner bemerkt am hinteren linken Ohrläppchen eine Gewebevermehrung, die mit der Zeit immer größer geworden ist. Als sie etwa die Größe einer Kirsche erreicht hatte, kommt er in die Hautklinik zur Abklärung. Was steckt dahinter?

Am linken Ohr wächst ungewollter Schmuck

Keloid Kasuistik

Ein 18-jähriger Westafrikaner bemerkt am hinteren linken Ohrläppchen eine Gewebevermehrung, die mit der Zeit immer größer geworden ist. Als sie etwa die Größe einer Kirsche erreicht hatte, kommt er in die Hautklinik zur Abklärung. Was steckt dahinter?

"Delicate pulsed light" verbessert das Hautbild schnell

Phototherapie Medizin aktuell

Aknepatientinnen und -patienten profitieren möglicherweise von einer Kombination aus niedrig dosiertem oralem Isotretinoin mit spezieller Blitzlichttherapie ("delicate pulsed light"). Einer chinesischen Studie zufolge liegt der Vorteil vor allem …

Laser und Peeling: Die Vor- und Nachpflege nicht vergessen

Pflege Leitthema

Laser- und Peelingbehandlungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Bisher gibt es noch keine einheitlichen Empfehlungen zur topischen Vor- und Nachbehandlung. Dabei ist eine gute Kenntnis von integrierter Hautpflege essenziell für ein besseres Ergebnis und eine geringere Downtime.

Neutrophile Dermatosen: ein manchmal unterschätztes Erkrankungsspektrum

Open Access Akne Neutrophile Dermatosen

Neutrophile Dermatosen bilden ein breites Spektrum von Hauterkrankungen ab, welche von sehr häufig bis sehr selten reichen. Generell lässt sich sagen, dass Dermatosen aus diesem Formenkreis klinisch wie auch histologisch recht heterogen sind.

Buchkapitel zum Thema

Akne

Die AkneAcne vulgaris \b gehört zu den Erkrankungen, die unabhängig vom Schweregrad häufig mit einer hohen psychischen Belastung der Betroffenen einhergehen. Sie ist deshalb als eine ernst zu nehmende Erkrankung und nicht als geringfügiges …

Pyogene Infektionen der Haut und ihrer Anhangsgebilde

Als PyodermienPyodermien bezeichnet man Krankheiten der Haut und ihrer Anhangsorgane, die durch Eitererreger (Pyokokken) – in der Praxis am häufigsten Staphylokokken und Streptokokken – hervorgerufen werden. Weniger häufig kommen Pneumokokken …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Passend zum Thema

ANZEIGE

Die entscheidende Rolle des Mikrobioms bei atopischer Dermatitis

Bei atopischer Dermatitis besteht eine direkte Korrelation des Schweregrad der Erkrankung und einer verminderten Diversität des Mikrobioms. Studiendaten zeigen, dass durch eine Behandlung mit Emollienzien plus, die Besiedelung mit Staphylokokken reduziert und das Mikrobiom stabilisiert werden kann.

ANZEIGE

Welche Bedeutung hat das Mikrobiom bei Wundheilung und AD?

Warum hat das Mikrobiom der Haut in den letzten Jahren in der Wissenschaft an enormer Bedeutung gewonnen? Welche Möglichkeiten ergeben sich dadurch für die Behandlung bei Hautkrankheiten wie atopischer Dermatitis und der Wundheilung? Dies erläutert Prof. Thomas Luger im Interview.

ANZEIGE

Neueste Erkenntnisse zum Hautmikrobiom: vier Experten im Gespräch

Content Hub

Die Experten Prof. Luger (Münster), Prof. Zuberbier (Berlin), Prof. Thaçi (Lübeck) und PD Dr. Jansen (Essen) erörtern im von La Roche Posay unterstützen Expertenworkshop die Bedeutung des Mikrobioms für verschiedene Hautkrankheiten wie atopische Dermatitis, Akne oder Rosazea.