Skip to main content
Akne Acne vulgaris

Acne vulgaris

Kasuistiken zum Thema

Multilokuläres Pyoderma gangraenosum an Wange und Rücken

Open Access 16.06.2023 | Pyoderma gangraenosum | Kasuistiken

Tiefe, eitrige Ulzera und eine primär biliäre Cholangitis

Assoziation mit der Erstmanifestation einer primär biliären Cholangitis

Bei einer 16-Jährigen tauchen akut schmerzende Ulzerationen am Rücken, Dekolleté und Gesicht auf. Nach einer Therapie mit Cefuroxim verschlechtern sich der Hautbefund und die Entzündungsparameter zunehmend. Wie würden Sie weiter vorgehen?

verfasst von:
Dr. med. Julian Kögel, Mark Berneburg, Sigrid Karrer, Konstantin Drexler, Dennis Niebel
Gewebevermehrung am linken hinteren Ohr

25.07.2022 | Keloid | Blickdiagnose

Am linken Ohr wächst ungewollter Schmuck

Ein 18-jähriger Westafrikaner bemerkt am hinteren linken Ohrläppchen eine Gewebevermehrung, die mit der Zeit immer größer geworden ist. Als sie etwa die Größe einer Kirsche erreicht hatte, kommt er in die Hautklinik zur Abklärung. Was steckt dahinter?

verfasst von:
Dr. med. Matthias Möhrenschlager
Gewebevermehrung am linken hinteren Ohr

11.03.2022 | Keloid | Blickdiagnose

Am linken Ohr wächst ungewollter Schmuck

Ein 18-jähriger Westafrikaner bemerkt am hinteren linken Ohrläppchen eine Gewebevermehrung, die mit der Zeit immer größer geworden ist. Als sie etwa die Größe einer Kirsche erreicht hatte, kommt er in die Hautklinik zur Abklärung. Was steckt dahinter?

verfasst von:
PD Dr. med. Matthias Möhrenschlager
Rötliche Hautveränderung im Dekolleté

27.04.2021 | Keloid | Kasuistiken

Was verursacht hier die Keloide am Dekolleté?

Eine 24-jährige Patientin stellt sich mit seit 2 Jahren bestehenden, leicht juckenden, rötlichen Hautveränderungen an Dekolleté und Schultern in der dermatologischen Ambulanz vor. Diese seien an Größe und Anzahl langsam progredient. Wie lautet Ihre Diagnose?

Passend zum Thema

ANZEIGE

Die entscheidende Rolle des Mikrobioms bei atopischer Dermatitis

Bei atopischer Dermatitis besteht eine direkte Korrelation des Schweregrad der Erkrankung und einer verminderten Diversität des Mikrobioms. Studiendaten zeigen, dass durch eine Behandlung mit Emollienzien plus, die Besiedelung mit Staphylokokken reduziert und das Mikrobiom stabilisiert werden kann.

ANZEIGE

Welche Bedeutung hat das Mikrobiom bei Wundheilung und AD?

Warum hat das Mikrobiom der Haut in den letzten Jahren in der Wissenschaft an enormer Bedeutung gewonnen? Welche Möglichkeiten ergeben sich dadurch für die Behandlung bei Hautkrankheiten wie atopischer Dermatitis und der Wundheilung? Dies erläutert Prof. Thomas Luger im Interview.

ANZEIGE

Neueste Erkenntnisse zum Hautmikrobiom: vier Experten im Gespräch

Content Hub

Die Experten Prof. Luger (Münster), Prof. Zuberbier (Berlin), Prof. Thaçi (Lübeck) und PD Dr. Jansen (Essen) erörtern im von La Roche Posay unterstützen Expertenworkshop die Bedeutung des Mikrobioms für verschiedene Hautkrankheiten wie atopische Dermatitis, Akne oder Rosazea.