Skip to main content
main-content

Aktuelle CME-Kurse für ÖGKJ-Mitglieder

31.08.2022 | Blut im Stuhl | CME-Kurs

"Blut im Stuhl" - oft steckt eine Obstipation dahinter. Differenzialdiagnostische Abklärung von analem/rektalem Blutabgang

Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die häufigsten Ursachen für analen bzw. rektalen Blutabgang bei Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen. Außerdem zeigt er Ihnen auf, welche Differenzialdiagnosen abzuklären sind und welche Untersuchungen geboten.

31.08.2022 | Pädiatrische Notfallmedizin | CME-Kurs

Patientensicherheit in der Kindernotfallversorgung

In diesem CME-Kurs werden verschiedene Instrumente beleuchtet, die zur sicheren Versorgung eines kritisch kranken Kindes beitragen. Der Fokus liegt stets auf realistisch umsetzbaren Maßnahmen, mithilfe derer eine maximale Effektivität erreicht werden kann.

09.08.2022 | Pädiatrische Orthopädie und Unfallchirurgie | CME-Kurs

Frakturbehandlung bei Kindern und Jugendlichen – Mit dem richtigen Hintergrundwissen gut zu meistern

Dieser CME-Kurs gibt Ihnen einen Überblick über die häufigsten Frakturen im Kindesalter und die Grundlagen der Erstversorgung. Außerdem informiert er Sie über die unterschiedlichen Therapieoptionen sowie die Möglichkeiten der Spontankorrektur und deren Einfluss auf die Therapiewahl.

01.08.2022 | Schädel-Hirn-Trauma | CME-Kurs

Leichtes Schädel-Hirn-Trauma im Kindes- und Jugendalter – Update Gehirnerschütterung

Das leichte Schädel-Hirn-Trauma (SHT) ist ein häufiger Vorstellungsgrund in Notfallambulanzen. Die Definition des leichten SHT, das Vorgehen in der Akutsituation mit der Beurteilung des Kindes und des Unfallhergangs sowie das Post-Concussion Syyndrom werden in der CME-Fortbildung dargestellt.

10.07.2022 | Pädiatrische Vorsorgeuntersuchungen | CME-Kurs

Meilen- und Grenzsteine der Entwicklung – Was KinderärztInnen wissen müssen

Umfassende Kenntnisse über Meilen- und Grenzsteine der kindlichen Entwicklung sind für Kinderärztinnen und Kinderärzte unerlässlich. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über den genauen Unterschied zwischen Meilen- und Grenzsteinen und hilft Ihnen dabei, die Varianten der (motorischen) Entwicklung  zu identifizieren und einzuordnen.

16.06.2022 | Fatigue | CME-Kurs

Myalgische Enzephalomyelitis / Chronisches Fatigue-Syndrom (ME/CFS) – Chronische Erschöpfung bedeutet nicht, einfach nur müde zu sein

ME/CFS ist keineswegs selten, wird aber vielfach noch immer übersehen, psychiatrisiert oder bagatellisiert. Der CME-Kurs fasst das Wissen zu den Auslöser von ME/CFS zusammen, wie Sie ME/CFS erkennen und diagnostizieren können, welche Therapiemöglichkeiten es gibt und wie Sie Ihre Patienten unterstützen können.

06.06.2022 | Funktionelle chronische Bauchschmerzen in der Pädiatrie | CME-Kurs

Chronische Bauchschmerzen bei Schulkindern

Chronisch-rezidivierende Bauchschmerzen im Schulkindalter haben meistens keine erfassbare organische Ursache. Der CME-Kurs stellt die wesentlichen Differenzialdiagnosen vor sowie zielgerichtete diagnostische Maßnahmen zur Unterscheidung zwischen funktionellen und organischen Ursachen und die wichtigsten Therapieverfahren für funktionelle Bauchschmerzen.

03.05.2022 | Apoplex in der Pädiatrie | CME-Kurs

Arteriell ischämischer Schlaganfall im Kindes- und Jugendalter – Zeitkritischer Notfall in der Pädiatrie

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Leitsymptome des arteriell ischämischen Schlaganfalls (AIS) im Kindes- und Jugendalter und den beFAST-Test. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über Risikofaktoren/Ursachen des AIS im Kindesalter und die zur Verfügung stehenden Optionen zur Akuttherapie/Revaskularisationstherapie.

24.04.2022 | Pädiatrische Diagnostik | CME-Kurs

Praktisches Vorgehen zur Abklärung erhöhter Leberwerte – Lebererkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Eine Leberwerterhöhung ist im Kindes- und Jugendalter häufig ein Zufallsbefund im Rahmen von Routineblutuntersuchungen. Die klinische Relevanz dieser Befunde bei vermeintlich gesunden Kindern und Jugendlichen sowie das praktische Vorgehen zur weiteren Abklärung sollen im folgenden CME-Artikel dargestellt werden.

04.04.2022 | Prävention und Gesundheitsförderung in der Pädiatrie | CME-Kurs

Frühe Hilfen: Was müssen Kinderärzte wissen?

In der frühen Kindheit werden wesentliche Grundlagen für gesundes Aufwachsen sowie langfristige Lebensqualität und Gesundheit gelegt. Frühe Hilfen stellen Unterstützungssysteme mit koordinierten Hilfsangeboten für Eltern und Kinder in der frühen Kindheit zur Verfügung. Dieser CME-Beitrag stellt Ihnen das Konzept der Frühen Hilfen vor und informiert Sie über die Modalitäten der Kooperation und Zugangswege. Außerdem wirf er einen Blick auf das Konzept der Early Life Care.

13.02.2022 | Rachitis | CME-Kurs

Verminderte Mineralisation des Knochens: Rachitis und Osteomalazie

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Pathophysiologie sowie die Gemeinsamkeiten von Rachitis und Osteomalazie. Außerdem hilft er Ihnen dabei, eine kalzipenische Rachitis  zu diagnostizieren und therapieren und die Parameter des Knochenmineralstoffwechsels richtig zu interpretieren.

10.02.2022 | Primäre Immundefekte | CME-Kurs

Wie Infektionen auf Störungen des Immunsystems hinweisen können – Infektionen und Immunität

Störungen des Immunsystems sind meist mit einer pathologischen Infektionsanfälligkeit assoziiert. Der CME-Kurs erläutert, wie Infektionen durch bestimmte Erreger – etwa Bakterien, Pilze oder auch aktuell SARS-CoV-2 – Rückschlüsse auf zugrundeliegende immunologische Störungen liefern können.

24.01.2022 | Kinderpsychiatrische und jugendpsychiatrische Störungsbilder | CME-Kurs

Dissoziative Anfälle frühzeitig erkennen – Differenzialdiagnose paroxysmaler Ereignisse

Dissoziative Anfälle können als epileptische Anfälle fehlgedeutet werden. Der CME-Kurs vermittelt die Symptomatik dissoziativer Anfälle, den Ablauf der Anfallsanamnese und die Aussagekraft von EEG und MRT zur Diagnosefindung und Differenzialdiagnose.

13.12.2021 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | CME-Kurs

Auf der Suche nach dem "Superfood" für Babys – Neugeborenen- und Säuglingsernährung

Mit der wachsenden Vielfalt des Repertoires an Säuglingsnahrungen in den Drogeriemärkten wird es für Kinder- und Jugendärzte zunehmend schwieriger, den Überblick zu behalten und Eltern zu beraten. Dieser CME-Kurs gibt einen Überblick über die aktuellen Empfehlungen zum Stillen sowie Alternativen zur Ernährung mit Muttermilch.

02.12.2021 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | CME-Kurs

Wichtige Aspekte zur Medikamentensicherheit bei Kindernotfällen

Kinder sind in Notfallsituationen besonders von Medikamentenfehlern betroffen. Der CME-Beitrag analysiert den Prozess der Medikamentengaben mit typischen Stolperfallen, zeigt erfolgreiche Interventionen auf und stellt die Empfehlungen der S2k-Leitlinie „Medikamentensicherheit bei Kindernotfällen“ vor.

03.11.2021 | Muskeldystrophie | CME-Kurs

Diagnostik von Myopathien bei Kindern und Jugendlichen

Die primären Erkrankungen der Muskulatur (Myopathien) im Kindesalter sind überwiegend genetisch bedingt und bedürfen meist einer raschen Abklärung. Der vorliegende CME-Beitrag fasst diagnostisch relevante Aspekte der Anamnese, hinweisende klinische und Laborbefunde sowie den aktuellen Stand der erweiterten Diagnostik zusammen. Ein Algorithmus zu Auswahl und Reihenfolge diagnostischer Schritte wird vorgeschlagen, um eine zeit- und ressourcensparende Vorgangsweise wählen zu können.

17.10.2021 | Akute Otitis externa | CME-Kurs

Von A wie Adenoiden bis O wie Otitis externa – Wichtige HNO-Krankheitsbilder in der Pädiatrie

Ohren- und Halsschmerzen, Schnarchen oder schlechtes Hören sind häufige Symptome bei Kindern. Der CME-Kurs informiert über diese Symptome und die Behandlung der häufigsten HNO-Erkrankungen im Kindes- und Jungendalter und gibt Hilfestellung für die Praxis.

05.10.2021 | Pädiatrische Gastroenterologie | CME-Kurs

Perkutane endoskopische Gastrostomie bei Kindern und Jugendlichen

Eine sichere und ausgewogene enterale Ernährung ist wichtiger Bestandteil der kindlichen Entwicklung, Autonomie und Lebensqualität. In diesem CME-Beitrag wird insbesondere auf die Ernährung über Perkutane-endoskopische-Gastrostomie(PEG)-Sonden eingegangen. Hierbei erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen endoskopischen Anlagetechniken und PEG-Systeme und erfahren, welche Komplikationen auftreten können und wie mit diesen umzugehen ist.