Skip to main content
Erschienen in:

18.04.2016 | Akute lymphatische Leukämie | Onkologiekongresse

Krebs bei Kindern und im Alter

32. Deutscher Krebskongress 24.–27. Februar 2016 in Berlin

verfasst von: Friederike Klein

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 5/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die klassische Population in Krebstherapiestudien ist die Gruppe der ansonsten relativ gesunden Erwachsenen bis 65 Jahre. Kinder sind selten von Krebs betroffen, werden dann aber fast überwiegend im Rahmen von Studien behandelt. Studien mit alten Patienten, die einen Großteil der von Krebs Betroffenen darstellen, sind dagegen rar. Doch der medizinische Blick weitet sich und ist zunehmend auf die ganze Lebensspanne gerichtet. …
Literatur
2.
Zurück zum Zitat Oeffinger KC et al (2006) Chronic health conditions in adult survivors of childhood cancer. N Engl J Med 355(15):1572–1582CrossRefPubMed Oeffinger KC et al (2006) Chronic health conditions in adult survivors of childhood cancer. N Engl J Med 355(15):1572–1582CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Schellong G et al (2014) Breast cancer in young women after treatment for Hodgkin’s disease during childhood or adolescence – an observational study with up to 33-year follow-up. Dtsch Arztebl Int 111(1-2):3–9PubMedPubMedCentral Schellong G et al (2014) Breast cancer in young women after treatment for Hodgkin’s disease during childhood or adolescence – an observational study with up to 33-year follow-up. Dtsch Arztebl Int 111(1-2):3–9PubMedPubMedCentral
4.
Zurück zum Zitat Schuster S et al. (2013): S1-Leitlinie Nachsorge von krebskranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen – Erkennen, Vermeiden und Behandeln von Spätfolgen, AWMF-Registernummer 025/003, Stand 06/2013 Schuster S et al. (2013): S1-Leitlinie Nachsorge von krebskranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen – Erkennen, Vermeiden und Behandeln von Spätfolgen, AWMF-Registernummer 025/003, Stand 06/2013
Metadaten
Titel
Krebs bei Kindern und im Alter
32. Deutscher Krebskongress 24.–27. Februar 2016 in Berlin
verfasst von
Friederike Klein
Publikationsdatum
18.04.2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 5/2016
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-016-0038-0

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Der Onkologe 5/2016 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Endometriose-Subtypen und das Risiko für Ovarialkarzinome

19.07.2024 Ovarialkarzinom Nachrichten

US-Kohortendaten sprechen dafür, dass verschiedene Endometrioseformen unterschiedlich mit dem Risiko für Ovarialkarzinome assoziiert sind. Besonders erhöht ist das Risiko offenbar bei tief infiltrierenden und ovariellen Endometrioseformen.

Die zelluläre Differenzierung wird wiederhergestellt

18.07.2024 Akute myeloische Leukämie Nachrichten

Ivosidenib von Servier ist ein Inhibitor der mutierten Isoform der Isocitrat-Dehydrogenase-1 (IDH1) und wird zur Behandlung von Patientinnen und Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie (AML) eingesetzt. Die Substanz sorgt für die Wiederherstellung der zellulären Differenzierung.

Weißer Hautkrebs: Ein Update zu Diagnostik und Therapie

18.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

In der aktualisierten Version der S3-Leitlinie „Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut“ gibt es neue Empfehlungen, unter anderem zu erweiterten Optionen bei aktinischer Keratose sowie zur systemischen und chirurgischen Behandlung von Plattenepithelkarzinomen. Ein Überblick.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.