Skip to main content

alle Nachrichten zum Thema

Laparoskopische Operation

23.04.2024 | Operationsvorbereitung | Nachrichten

Mehr Schaden als Nutzen durch präoperatives Aussetzen von GLP-1-Agonisten?

Derzeit wird empfohlen, eine Therapie mit GLP-1-Rezeptoragonisten präoperativ zu unterbrechen. Eine neue Studie nährt jedoch Zweifel an der Notwendigkeit der Maßnahme.

Magenspiegelung

15.04.2024 | Inkretinmimetika | Nachrichten

Fast jeder zehnte Magen bei Endoskopie noch nicht entleert

Noch sind sich Fachgesellschaften nicht einig, ob GLP-1-Rezeptoragonisten vor einer Magenspiegelung abgesetzt werden sollten. Doch laut einer retrospektiven Analyse hängt das individuelle Risiko für verbleibende Speisereste in diesem Fall nicht nur von der Medikation ab.

Mann hält Pen in den Händen

20.03.2024 | Inkretinmimetika | Nachrichten

Inkretinmimetika: Die Hälfte hat vor der Anästhesie keinen leeren Magen

GLP-1-Rezeptor-Agonisten erhöhen das Risiko für eine unzureichende Magenentleerung vor einer Anästhesie rund dreifach. Dieses Resultat einer US-Analyse spricht dafür, dass hier die bisherigen Empfehlungen zum periprozeduralen Fasten nicht ausreichen.

Ein Ärzteteam bei der Endoskopie untersucht den Magen einer Patientin

01.12.2023 | Inkretinmimetika | Nachrichten

Inkretinmimetika vor Endoskopie absetzen?

Die US-Anästhesiologen raten zu einem Absetzen von Inkretinmimetika vor einer Endoskopie, um Aspirationen zu vermeiden. Die US-Gastroenterologen sind mit solchen Empfehlungen weit vorsichtiger und empfehlen einen individuellen Ansatz.

Ältere Patientin sitzt auf Krankenhausbett

16.05.2023 | DAC 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Warum (zu) lange Nüchternzeiten vor der Op. riskant sind

Stundenlange Nüchternzeiten vor der Op. sind weder notwendig noch zielführend und vor allem bei älteren Menschen sogar eher riskant. Aktuelle klinische Daten zeigen, dass und wie liberalere Nüchternheitsgrenzen sicher umsetzbar sind.

Staubsauger

24.02.2021 | Aspiration | Nachrichten

Fremdkörper aspiriert: Staubsauger statt Heimlich-Manöver

Ungewöhnlich, aber hilfreich war der Einsatz des Staubsaugers in drei Fällen, in denen das Essen den falschen Weg genommen hatte. Familienangehörige retteten den Betroffenen damit das Leben.

12.11.2019 | Anästhesiologisches Vorgehen in der Allgemein- und Abdominalchirurgie | Nachrichten

Blitzintubation – viele machen’s ähnlich, einige anders

Weltweit sprechen sich die meisten Anästhesisten für eine Kopfhochlage, das Legen einer Magensonde und den Sellick-Handgriff bei einer Blitzintubation von Ileuspatienten aus. Ist die Intubation aus anderen Gründen nötig, sind sie sich weniger einig.

07.08.2017 | Aspiration | Nachrichten

Intubation in der Notaufnahme nach wie vor hochriskant!

Die notfallmäßige endotracheale Intubation ist und bleibt eine Hochrisiko-Prozedur, warnen Notfallmediziner aus den USA. In ihrer prospektiven Studie hatte der Eingriff in 8% der Fälle eine Aspirationspneumonie zur Folge.

Neu im Fachgebiet AINS

Schläge auf den Rücken sind die beste Erste Hilfe

11.07.2024 Techniken in der Notfallmedizin Nachrichten

Bei der Aspiration eines Fremdkörpers mit Verschluss der Atemwege ist rasche Hilfe erforderlich. Doch welche Methode verspricht den meisten Erfolg? Eine Studie aus Kanada hat drei Techniken miteinander verglichen.

Bewusstsein während Reanimation – gibt es "typische" Fälle?

10.07.2024 Kardiopulmonale Reanimation Nachrichten

Australische Rettungsdienstdaten deuten darauf hin, dass sich Fälle, in denen eine laufende Reanimation Anzeichen von Bewusstsein induziert, von anderen Wiederbelebungsfällen unterscheiden könnten. Etwa mit Blick auf die Überlebenschancen.

Cholestatische Hepatitis durch Syphilis

09.07.2024 Treponema pallidum Nachrichten

Ein Mann kommt mit Gelbsucht in die Notaufnahme. In der Klinik wird eine cholestatische Hepatitis festgestellt, die Ursache bleibt zunächst jedoch im Dunklen. Erst ein Sehschärfenverlust durch ein Retinaödem weist auf den Auslöser: Treponema pallidum.

Engpass-Syndrom als Rückenschmerz-Ursache oft übersehen?

04.07.2024 Nacken- und Rückenschmerz Nachrichten

Hinter anhaltenden Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbel könnte ein Engpass-Syndrom der oberen Gesäßnerven stecken. Wie eine Studie aus Istanbul nahelegt, wird dieses in der Praxis möglicherweise häufig übersehen.

Update AINS

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.