Skip to main content
main-content

07.10.2021 | Beckenringfraktur | CME-Kurs

Osteoporotische Frakturen des Beckenrings und deren minimal-invasive Behandlungsoptionen

CME-Punkte: 3

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 08.10.2022

Zertifizierende Institution: Ärztekammer Nordrhein
Dies ist Ihre Lerneinheit   zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

11.09.2022 | Hüftdysplasie | CME-Kurs

Behandlung der Hüftgelenkdysplasie beim jungen Erwachsenen

Die Hüftdysplasie ist eine der häufigsten Erkrankungen der Hüfte im Kindesalter. Im diesem CME-Kurs werden die Deformität, die notwendige Diagnostik zur Diagnosestellung und die Behandlungen zur Verhinderung einer Arthrose erläutert.

14.08.2022 | Präoperative Risikobeurteilung | CME-Kurs

Präoperatives Screening für Risikofaktoren

Der demografische Wandel und die immer besser werdende Gesundheitsversorgung führen zu einem zunehmenden Anteil älterer, vorerkrankter Patienten in der elektiven orthopädischen Chirurgie. Dieser CME-Beitrag hilft Ihnen dabei, Risikopatienten zu erkennen und das individuelle Komplikationsrisiko einzuschätzen. Außerdem informiert er Sie über die Durchführung eines Screenings auf modifizierbare Risikofaktoren.

10.07.2022 | Pädiatrische Orthopädie und Unfallchirurgie | CME-Kurs

Osteogenesis imperfecta – Eine multidisziplinäre Herausforderung

Osteogenesis imperfecta (OI) beschreibt eine Gruppe seltener Erkrankungen, die mit erhöhter Knochenbruchneigung einhergehen. Dieser CME-Beitrag soll wichtige Aspekte der multidisziplinären Betreuung von Kindern mit OI anhand der Versorgung der unteren Extremität erläutern.

13.06.2022 | Suprakondyläre Femurosteotomie | CME-Kurs

Kniegelenknahe Osteotomien beim Erwachsenen

Kniegelenknahe Osteotomien haben die Wiederherstellung von annähernd physiologischen Belastungsverhältnissen zum Ziel. Der CME-Kurs stellt die Grundlagen der anatomischen und biomechanischen Prinzipien, die bildmorphologischen Kriterien und relevanten Operationsmethoden mit Risikofaktoren, Komplikationen und Langzeitergebnissen vor.