Skip to main content

best practice onkologie

2006 - 2024
Jahrgänge
124
Ausgaben
Chevron right icon
Ausgabe 4/2024
Aktuelle Ausgabe

Ausgabe 3/2024

Nasopharynxkarzinom – ein aktueller Überblick über eine spezielle Tumorentität

Karzinome des Nasopharynx stellen eine spezielle Entität dar, die sich von anderen Kopf-Hals-Tumoren in ihrer Ätiologie, Tumorbiologie, Diagnostik und Therapie unterscheiden. In dieser Übersicht wird auf die Therapie in der kurative Primärsituation, bei fortgeschrittenen Stadien und auf die palliative Systemtherapie eingegangen.

Ausgabe 3/2024

Pankreaskarzinom – Screening oder Surveillance: Was ergibt Sinn?

Trotz einer steten Verbesserung diagnostischer und therapeutischer Verfahren versterben jährlich fast ebenso viele Personen am Pankreaskarzinom, wie daran erkranken. Wie ist der Status quo der aktuellen Screening- und Surveillance-Konzepte? Diese Übersicht diskutiert den aktuellen Stand der Forschung und welche Risikogruppen einem Screening- und Surveillance-Programm zugeführt werden sollten.

Ausgabe 1-2/2024

Peritoneales Mesotheliom und Pseudomyxoma peritonei

Das peritoneale Mesotheliom und das Pseudomyxoma peritonei sind seltene primäre bösartige Erkrankungen des Peritoneums. In dieser Übersicht wird die aktuelle Literatur zu Inzidenz, Prognose und Staging zusammengefasst, sowie die kombinierte Anwendung der zytoreduktiven Chirurgie und hyperthermen intraperitonealen Chemotherapie (CRS-HIPEC) in spezialisierten Zentren beschrieben.

Zeitschriftenabo

Sie möchten diese Zeitschrift abonnieren? Hier geht es zur Bestellseite.

Facharzt-Training

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Innere Medizin - Hämatologie und Onkologie

  • 45 klinische Fallbeispiele verschiedener Themenfelder
  • Typische Prüfungsfragen mit ausführlichen Antworten
  • Klinisch relevante Abbildungen

Von renommierten Experten und erfahrenen Prüferinnen entwickelt und zur Vorbereitung empfohlen.

Jetzt entdecken
Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

Primäre Herztumoren

Herztumoren CME-Kurs
CME: 3 Punkte

Primäre Tumoren des Herzens stellen eine vergleichbar seltene Tumorerkrankung dar. Das Myxom ist unter den primären, benignen Tumoren der häufigste Tumor, es kann durch typische kardiale Symptome, systemische oder pulmonale Embolie, häufig aber auch als Zufallsbefund apparent werden. Der CME-Kurs stellt die häufigsten primären Tumoren des Herzens vor und Sie lernen, die zur Diagnostik von Herztumoren zur Verfügung stehenden Mittel sicher anzuwenden.

Stufenweise Behandlung bei therapiebedingter Diarrhö

Diarrhoe CME-Kurs
CME: 3 Punkte

Die CME-Fortbildung informiert Sie über unterschiedliche Formen der tumortherapiebedingten Diarrhö und wie Sie Schlüsse aus der Häufigkeit des Auftretens ziehen können. Nach der Lektüre können Sie Symptome zuverlässig erkennen und interpretieren sowie verschiedene Therapieoptionen sicher anwenden.

Neoadjuvante Therapie des Melanoms

Melanom CME-Kurs
CME: 3 Punkte

Das Melanom ist eine äußerst aggressive und tödliche Form von Hautkrebs. In jüngster Zeit hat sich die Immuntherapie als vielversprechende Behandlungsoption erwiesen. Die CME-Fortbildung erläutert das Konzept der neoadjuvanten Immuntherapie beim Melanom, ihren Nutzen und ihre Grenzen.

Erstlinientherapie beim metastasierten Nierenzellkarzinom

CME: 3 Punkte

In den letzten Jahren wurde die Therapie des metastasierten Nierenzellkarzinoms durch die Einführung von Checkpoint-Inhibitoren (CPI) revolutioniert, insbesondere durch CPI-Kombinationstherapien mit Tyrosinkinaseinhibitoren. Dieser CME-Kurs informiert Sie über verfügbare Therapiemöglichkeiten und beleuchtet deren Unterschiede.

Persönlichkeiten aus der Onkologie im Gespräch
Eine Ausgabe, ein Interview

Persönlichkeiten aus der Onkologie im Gespräch

In jeder Ausgabe der Zeitschrift best practice onkologie steht eine Expertin oder ein Experte Rede und Antwort zu seinem Werdegang und seinen onkologischen Themen. Es erwartet Sie ein persönlicher Blick auf Entwicklungen, die die Krebsforschung und die Versorgung von onkologischen Patientinnen und Patienten aktuell prägen und in Zukunft verändern könnten. 

Springer Onkologie

Relevante und aktuelle Nachrichten, Fortbildungsbeiträge, Kasuistiken und Interviews sowie aktuelle Inhalte aus der Forschung für einen umfassenden Blick auf das gesamte Spektrum der onkologischen Erkrankungen.

zur Themenseite mit Krebs-Fachinformationen
Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback

Unsere Redaktion freut sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Über diese Zeitschrift

best practice onkologie richtet sich an alle Ärztinnen und Ärzte, die in der onkologischen Regelversorgung tätig sind - sei es als niedergelassene Ärztin mit eigener Praxis oder in einer Klinik. Im Mittelpunkt der Zeitschrift stehen die Themen, mit denen der Arzt tagtäglich in Berührung kommt. In jeder Ausgabe werden jeweils drei Themenbereiche praxisorientiert und interdisziplinär abgehandelt. Davon bietet ein Beitrag die Möglichkeit, 3 CME-Punkte zu sammeln.

In einem Interview wird eine bedeutende Persönlichkeit aus dem Bereich der Onkologie mit ihrer Arbeit vorgestellt. Ein weiterer Beitrag bietet einen Blick in die Zukunft der onkologischen Medizin. Ein umfassender Service- und Informationsteil zu Webadressen, aktuellen Forschungsergebnissen und weiterführender Literatur rundet jede Ausgabe ab.

Metadaten
Titel
best practice onkologie
Abdeckung
Volume 1/2006 - Volume 19/2024
Verlag
Springer Medizin
Elektronische ISSN
1862-8559
Print ISSN
0946-4565
Zeitschriften-ID
11654
DOI
https://doi.org/10.1007/11654.1862-8559

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.