Skip to main content
main-content

Botulinumtoxin

Aktuelle Beiträge

09.11.2018 | Online-Artikel

Steckbrief Botulinumtoxin

Definition: Eiweißmolekül, Neurotoxin
Herkunft: Stoffwechselprodukt des Bakteriums Clostridium botulinum
Wirkmechanismus: Hemmt Signalübertragung von Nerven zum Muskel durch Blockade der Freisetzung von Acetylcholin, verursacht dadurch Muskelparalyse
Einsatzgebiete: Unter anderem fokale Dystonie, spastische Bewegungsstörungen, Tennisarm, Kopfschmerzen, Hypersalivation, Blasenfunktionsstörungen, Hyperrhidose, ästhetische Dermatologie (On-label: Glabella | off-label: unter anderem Stirn, Krähenfüße und Mundwinkel)
Nebenwirkungen: Generell nur wenige Nebenwirkungen, dazu gehören Hämatome, Rötungen, Schwellungen an der Injektionsstelle sowie geringe Schmerzen infolge der intramuskulären Injektionen, Kopfschmerzen, allergische Reaktionen
Kontraindikationen: Neuromuskuläre Erkrankungen (z.B. Myasthenia gravis, Eaton-Lambert-Syndrom,  amyotrophe Lateralsklerose), Entzündungen an den Injektionsstellen, Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile, Schwangerschaft, Stillzeit, Kinder unter zwölf Jahren | relative Kontraindikationen: Koagulopathien, Einnahme von Antikoagulanzien
Kombinationsmöglichkeiten: Filler, Laser, Licht

Mann bekommt Injektion ins Gesicht

01.10.2015 | Altersspezifische Erkrankungen der Haut | Leitthema

Therapiekonzepte zur Behandlung des „alternden Gesichts“

In den letzten Jahren hat sich das Verständnis der biologischen Prozesse des „alternden Gesichts“ deutlich vertieft. Neben Botulinumtoxin und injizierbaren Füllmaterialien stehen heute eine Vielzahl von Modalitäten zur Verfügung.

verfasst von:
MMS PD Dr. G.G. Gauglitz, M. Podda

22.09.2022 | Botulinumtoxin | Info Pharm

Mehr Lebensqualität mit Botulinum-Neurotoxin Typ A

verfasst von:
Dr. Beate Grübler

19.09.2022 | Botulinumtoxin | Industrieforum

Glabellafalten: neues Botulinumtoxin zugelassen

verfasst von:
Redaktion Facharztmagazine

19.09.2022 | Wundbehandlung | Sonstiges

Die Top 10 der Dermatologie

verfasst von:
Redaktion Facharztmagazine

01.09.2022 | Keloid | derma aktuell

Praxisnahe Ästhetik

verfasst von:
Redaktion Facharztmagazine

01.09.2022 | Infantile Zerebralparese | Industrieforum

Orale Therapie erweitert die Behandlungssituation bei Sialorrhö

verfasst von:
Martina Eimer

01.09.2022 | Botulinumtoxin | infopharm

Neues Botulinumtoxin zugelassen

verfasst von:
Redaktion Facharztmagazine

01.09.2022 | Botulinumtoxin | infopharm

Moderne Anti-Aging-Strategien

verfasst von:
Dr. rer. nat. Christine Willen

01.09.2022 | Botulinumtoxin | derma aktuell

Botulinumtoxin und Filler sparsam einsetzen

Möglicherweise macht Botulinumtoxin langsamer beim Denken von emotionalen Zusammenhängen: Eine Studie deutete darauf hin, dass Patienten nach einer Behandlung eine Sekunde länger brauchten, um einen Satz emotionaler Natur zu verstehen. Was nach …

verfasst von:
Dr. rer. nat. Miriam Sonnet
Frau schaut in einen zerbrochenen Spiegel

30.08.2022 | Fortbildungswoche 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Wenn sich kosmetische Eingriffe häufen

Die körperdysmorphe Störung hat große Relevanz im dermatologischen Alltag. Sowohl aufgrund häufig assoziierter Zwangshandlungen, die die Haut betreffen, als auch wegen dem Wunsch der Patienten nach Veränderung ihres Aussehens.

19.08.2022 | Botulinumtoxin | Industrieforum

Mehr Lebensqualität mit Botulinum Neurotoxin Typ A bei chronischer Sialorrhoe

verfasst von:
Dr. Beate Grübler
Frau wird mit einer Filler-Spritze im Gesicht behandelt

19.07.2022 | Fortbildungswoche 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Botulinumtoxin und Filler: Weniger ist mehr

Botulinumtoxin ist die Basistherapie des Anti-Agings, sagte Prof. Claudia Borelli von der Universitäts-Hautklinik Tübingen. Die Expertin berichtete über Neuheiten und Indikationen und ging zudem auf die Verwendung von Fillern ein.

Fillerbehandlung im Gesicht eines Mannes

01.08.2022 | Fortbildungswoche 2022 | DermatoÄsthetik

Macht BTX dumm − oder glücklich?

Zu Lasern und physikalischen Therapien gab es auf der diesjährigen Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie in München einige Neuheiten zu berichten. Ebenso Updates zu Botulinumtoxin, Fillern und Nebenwirkungen bei …

verfasst von:
Dr. rer. nat. Miriam Sonnet
Close-Up einer skeptischen und zornigen Frau

27.06.2022 | Hyaluronsäure | Online-Artikel

Zornesfalte: Botulinumtoxin und Hyaluronsäure kombinieren?

Wird Hyaluronsäure begleitend zu Botulinumtoxin-Injektionen angewandt, so kann das Zornesfalten effektiver lindern als alleiniges Botulinumtoxin. Zu diesem Ergebnis kommen koreanische Forscher – allerdings mit einigen Einschränkungen.

Mann erhält eine Injektion

11.04.2022 | Botulinumtoxin | Medizinrecht

Populär wie nie: die „Schönheitsspritze“

Rechtliche Aspekte der Unterspritzung mit Botox und Fillern

Die Nachfrage nach Unterspritzungen mit Botulinumtoxin und Fillern ist derzeit hoch wie nie. Gleichwohl bergen die Injektionen ein gewisses Gefährdungspotenzial. Worauf Sie bei der Aufklärung, Durchführung, Dokumentation und darüber hinaus achten müssen, erfahren Sie in diesem Medizinrecht-Beitrag.

verfasst von:
Tim Hesse

25.06.2021 | Botulinumtoxin | fortbildung

Botulinumtoxin A beim Mann

Ästhetische Eingriffe sind längst nicht nur mehr Frauen vorbehalten; immer mehr Männer unterziehen sich einer Behandlung. Welche Besonderheiten sind bei der Anwendung von Botulinumtoxin bei Männern zu berücksichtigen, vor allem bezüglich Anatomie, gewünschtem Ergebnis oder Dosierung?

verfasst von:
Dr. med. Said Hilton, Claudia Roth, Prof. Dr. med. Peter Arne Gerber
Frau umgeben von Spritzen

08.05.2021 | DDG-Tagung 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Ästhetik in der dermatologischen Praxis: Was ist möglich?

Wie lässt sich die ästhetische Dermatologie in einer breit aufgestellten dermatologischen Praxis integrieren? Welche Methoden stehen zur Verfügung? Darüber referierte Dr. Josef Pilz aus München auf der 51. DDG-Tagung.

22.04.2021 | Botulinumtoxin | fortbildung

Musculus masseter und Botulinumtoxin

Die Behandlung des M. masseter mit Botulinumtoxin unterscheidet sich ganz wesentlich von anderen Indikationen. Tatsächlich handelt es sich dabei um eine Gesichtskonturierung durch Verschmälerung des M. masseter. Worauf es bei der Durchführung ankommt, typische Nebenwirkungen und ihre Fehleranalyse fasst dieser Beitrag zusammen.

verfasst von:
Dr. med. Said Hilton, Claudia Roth, Prof. Dr. med. Peter Arne Gerber
Aufziehen einer Spritze

15.03.2021 | Botulinumtoxin | Fortbildung

Einsatz von Botulinumtoxin – von Migräne bis Spitzfuß

Botulinumtoxin eröffnet inzwischen eine Reihe von Behandlungsmöglichkeiten. Die Fortbildung gibt einen Überblick über das Indikationsspektrum, erklärt die Wirkungsweise des Neurotoxins und was bei dessen Einsatz zu beachten ist.

verfasst von:
Dr. med. Nikolaus Rauber