Skip to main content

20.06.2024 | CAR-T-Zellen | Nachrichten

Weitere Fälle beschrieben

T-Zell-Lymphome durch CAR-T-Zelltherapie extrem selten

verfasst von: Thomas Müller

Bislang wurden über 20 Erkrankungen mit sekundären T-Zell-Lymphomen nach einer CAR-T-Zelltherapie beschrieben. Nur wenige davon lassen sich auf die Zelltherapie zurückführen. Das Risiko von Sekundärtumoren durch CAR-T-Zellen ist daher extrem gering.

Literatur

[1] FDA-Mitteilung vom 28.11.2023: FDA Investigating Serious Risk of T-cell Malignancy Following BCMA-Directed or CD19-Directed Autologous Chimeric Antigen Receptor (CAR) T cell Immunotherapies.

[2] Levine L et al. Unanswered questions following reports of secondary malignancies after CAR-T cell therapy. Nat Med 2024; https://doi.org/10.1038/s41591-023

[3] Ghilardi G et al. T cell lymphoma and secondary primary malignancy risk after commercial CAR T cell therapy. Nat Med 2024; https://doi.org/10.1038/s41591-024-02826-w

[4] Hamilton MP et al. Risk of Second Tumors and T-Cell Lymphoma after CAR T-Cell Therapy. N Engl J Med 2024; 390:2047-2060; https://doi.org/10.1056/NEJMoa2401361

[5] Ozdemirli M et al. Indolent CD4+ CAR T-Cell Lymphoma after Cilta-cel CAR T-Cell Therapy. N Engl J Med 2024;390:2074-2082; https://doi.org/10.1056/NEJMoa2401530

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

ANZEIGE

Pikosekundenlaser stimuliert Reparaturmechanismen der Haut

Eine beim ASLMS 2024 vorgestellte Studie mit einem 3D-Hautmodell zeigt, dass eine Pikosekunden-Laserbehandlung über den Mechanismus des „laser-induced optical breakdown“ (LIOB) die Regenerationsmechanismen der Haut stimuliert. Diese positiven Effekte von LIOB konnten durch eine Nachbehandlung mit Dexpanthenol-haltiger Salbe unterstützt und beschleunigt werden.

ANZEIGE

Wund- und Heilsalbe mit Dexpanthenol zur Tattoo-Nachsorge geeignet

Eine klinische Studie unterstreicht die Eignung der Dexpanthenol-haltigen Bepanthen® Wund- und Heilsalbe für die Nachsorge frisch tätowierter Hautstellen [1]. Dass die Gabe von Pantothenat (aktiver Metabolit von Dexpanthenol) die Aufnahme von Tattoo-Farbe in die Makrophagen steigert und so die Beständigkeit von Tätowierungen erhöhen kann, zeigte eine In-vitro-Studie [2].

ANZEIGE

Bepanthen® unterstützt bei vielen Indikationen die Regeneration der Haut

Content Hub

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe wird heute wie bei der Einführung vor 70 Jahren erfolgreich bei kleinen Alltagsverletzungen eingesetzt. Moderne Forschung – Untersuchungen an Hautmodellen, Genexpressionsanalysen und klinische Studien – schafft darüber hinaus Evidenz für neue Anwendungsgebiete. So kann die Dexpanthenol-haltige Salbe heute z.B. zur Nachbehandlung einer Lasertherapie bei aktinischer Keratose oder Tattoo-Entfernung eingesetzt werden. Erfahren Sie hier mehr über moderne Forschung zu Bepanthen.

Bayer Vital GmbH