Skip to main content

Cardiovascular Drugs and Therapy

Ausgabe 1/2008

Inhalt (10 Artikel)

CREB Activation and Ischaemic Preconditioning

E. Marais, S. Genade, A. Lochner

Effects of Hawthorn on Cardiac Remodeling and Left Ventricular Dysfunction after 1 Month of Pressure Overload-induced Cardiac Hypertrophy in Rats

Hyun Seok Hwang, Barry E. Bleske, Michael M. J. Ghannam, Kimber Converso, Mark W. Russell, James C. Hunter, Marvin O. Boluyt

Trimetazidine Protective Effect Against Ischemia-Induced Susceptibility to Ventricular Fibrillation in Pigs

Fanny Vaillant, Panayota Tsibiribi, Giampiero Bricca, Bernard Bui-Xuan, Anne Bescond-Jacquet, Alain Tabib, Jacques Descotes, Quadiri Timour

Correction of Anemia with Erythropoietin in Chronic Kidney Disease (stage 3 or 4): Effects on Cardiac Performance

Konstantinos D. Pappas, Chariklia D. Gouva, Konstantinos P. Katopodis, Petros M. Nikolopoulos, Panagiotis G. Korantzopoulos, Lampros K. Michalis, John A. Goudevenos, Kostas C. Siamopoulos

Management of Tako-tsubo Syndrome

Jason M. Tarkin, Maher Khetyar, Juan C. Kaski

Letter to the Editor

Renin Inhibitors in Cardiovascular Surgery

Fábio P. Taniguchi

Vorhofflimmern: Adipöse Patienten profitieren von dualer Kardioversion

11.06.2024 Vorhofflimmern Nachrichten

Bei stark übergewichtigen Personen lässt sich Vorhofflimmern mit zwei gleichzeitigen Schocks und einer insgesamt höheren Schockenergie effektiver stoppen als mit der herkömmlichen Single-Kardioversion, und das ohne höheres Komplikationsrisiko.

Auch ohne Blutung: Hämoglobinabfall nach TAVI ein Warnzeichen

10.06.2024 TAVI Nachrichten

Kommt es nach einem Transkatheter-Aortenklappen-Ersatz zu einem deutlichen Rückgang der Hämoglobinwerte, obwohl keine Blutung vorliegt, ist die Kliniksterblichkeit ähnlich hoch wie bei einem Rückgang mit Blutung. 

Hohe Morbidität und Mortalität bei rheumatischer Herzkrankheit

In Schwellen- und Entwicklungsländern ist die rheumatische Herzkrankheit nach wie vor ein Problem der öffentlichen Gesundheit. In einer weltweiten Bestandsaufnahme wurden aktuell die häufigsten Todesursachen der Patientinnen und Patienten zusammengetragen.

Erst wegen Herzinsuffizienz im Krankenhaus – und dann zur Dialyse

07.06.2024 Chronische Herzinsuffizienz Nachrichten

Bei älteren Menschen, die wegen Herzinsuffizienz stationär behandelt wurden, sollten Maßnahmen zum Erhalt der Nierenfunktion Priorität haben. Das machen die Komplikationsraten in einem US-amerikanischen Register deutlich. 

Update Kardiologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.