Skip to main content

Cardiovascular Drugs and Therapy

Ausgabe Sonderheft 1/2011

An Arginine-Vasopressin V2 receptor Antagonist, Tolvaptan, for Treatment of Heart Failure with Volume Overload - Evidence from Nonclinical Studies to Clinical Trials

Inhalt (11 Artikel)

Phase III Clinical Pharmacology Study of Tolvaptan

Takayuki Inomata, Tohru Izumi, Masunori Matsuzaki, Masatsugu Hori, Atsushi Hirayama

Effects of Tolvaptan on Systemic and Renal Hemodynamic Function in Dogs with Congestive Heart Failure

Toshiyuki Onogawa, Yuki Sakamoto, Shigeki Nakamura, Sunao Nakayama, Hiroyuki Fujiki, Yoshitaka Yamamura

Anti-edematous Effects of Tolvaptan in Experimental Rodent Models

Toshiki Miyazaki, Yuki Sakamoto, Tatsuya Yamashita, Koji Ohmoto, Hiroyuki Fujiki

Nonclinical Safety Profile of Tolvaptan

Akihide Oi, Katsumi Morishita, Takumi Awogi, Atsushi Ozaki, Masanao Umezato, Shinji Fujita, Eiji Hosoki, Hajime Morimoto, Nobuya Ishiharada, Hironobu Ishiyama, Tohru Uesugi, Masaya Miyatake, Tadashi Senba, Toshiyuki Shiragiku, Naoto Nakagiri, Norio Ito

So beeinflussen Herzinfarkte auf lange Sicht die Sterblichkeit

20.06.2024 ST-Hebungsinfarkt Nachrichten

Wie hoch ist bei Patienten, die nach einem ST-Hebungs-Myokardinfarkt die initiale Hochrisikophase überleben, auf lange Sicht das Sterberisiko? Eine Studie aus Dänemark liefert dazu nun aufschlussreiche Daten.

Protonenpumpenhemmer stoppt Arrhythmie

20.06.2024 Protonenpumpenhemmstoffe Nachrichten

Wenn Nervenfasern aus dem Magen und dem Herzen im Gehirn dicht beieinander liegen, kann auch mal etwas schiefgehen: So lässt sich erklären, weshalb Schmerzen durch einen Magentumor bei einem Mann eine ventrikuläre Extrasystolie auslösen – und PPI diese beenden.

Ob Apixaban nützt oder schadet, entscheidet der CHA2DS2-VASc-Score

20.06.2024 Therapie des Vorhofflimmerns Nachrichten

Patienten mit subklinischem Vorhofflimmern tragen ein erhöhtes Risiko für Schlaganfälle. Da stellt sich die Frage nach einer medikamentösen Antikoagulation. Offenbar hängt es aber vom CHA2DS2-VASc-Score ab, ob die Gabe von Apixaban von Vorteil ist.

Wie SGLT2-Hemmer es schaffen, die Mortalität zu reduzieren

20.06.2024 Kardiologische Therapie Nachrichten

SGLT2-Hemmer verhindern keine Herzinfarkte oder Schlaganfälle. Aber sie reduzieren die kardiovaskuläre Mortalität bei einem breiten Spektrum von Patienten. Wie sie das schaffen, verdeutlicht eine Metaanalyse von Daten aus elf randomisierten Studien.

Update Kardiologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.