Skip to main content

Cardiovascular Drugs and Therapy

Ausgabe 1/2013

Inhalt (11 Artikel)

ORIGINAL ARTICLE

Chronic Metformin Associated Cardioprotection Against Infarction: Not Just a Glucose Lowering Phenomenon

Hannah J. Whittington, Andrew R. Hall, Catarina P. McLaughlin, Derek J. Hausenloy, Derek M. Yellon, Mihaela M. Mocanu

ORIGINAL ARTICLE

Estrogen Metabolite 2-methoxyestradiol Prevents Hypertension in Deoxycorticosterone Acetate-salt Rats

Wensu Yuan, Yueyi Yu, Jingjing Li, Pavneet Singh, Dong Li, Yu Gui, Xi-Long Zheng

Open Access ORIGINAL ARTICLE

Grape Resveratrol Increases Serum Adiponectin and Downregulates Inflammatory Genes in Peripheral Blood Mononuclear Cells: A Triple-Blind, Placebo-Controlled, One-Year Clinical Trial in Patients with Stable Coronary Artery Disease

João Tomé-Carneiro, Manuel Gonzálvez, Mar Larrosa, María J. Yáñez-Gascón, Francisco J. García-Almagro, José A. Ruiz-Ros, Francisco A. Tomás-Barberán, María T. García-Conesa, Juan Carlos Espín

Open Access REVIEW ARTICLE

The Late Na+ Current - Origin and Pathophysiological Relevance

Antonio Zaza, Marcella Rocchetti

REVIEW ARTICLE

Anti-Anginal and Anti-Ischemic Effects of Late Sodium Current Inhibition

Neil J. Wimmer, Peter H. Stone

REVIEW ARTICLE

Role of Late Sodium Channel Current Block in the Management of Atrial Fibrillation

Alexander Burashnikov, Charles Antzelevitch

Vorhofflimmern: Adipöse Patienten profitieren von dualer Kardioversion

11.06.2024 Vorhofflimmern Nachrichten

Bei stark übergewichtigen Personen lässt sich Vorhofflimmern mit zwei gleichzeitigen Schocks und einer insgesamt höheren Schockenergie effektiver stoppen als mit der herkömmlichen Single-Kardioversion, und das ohne höheres Komplikationsrisiko.

Auch ohne Blutung: Hämoglobinabfall nach TAVI ein Warnzeichen

10.06.2024 TAVI Nachrichten

Kommt es nach einem Transkatheter-Aortenklappen-Ersatz zu einem deutlichen Rückgang der Hämoglobinwerte, obwohl keine Blutung vorliegt, ist die Kliniksterblichkeit ähnlich hoch wie bei einem Rückgang mit Blutung. 

Hohe Morbidität und Mortalität bei rheumatischer Herzkrankheit

In Schwellen- und Entwicklungsländern ist die rheumatische Herzkrankheit nach wie vor ein Problem der öffentlichen Gesundheit. In einer weltweiten Bestandsaufnahme wurden aktuell die häufigsten Todesursachen der Patientinnen und Patienten zusammengetragen.

Erst wegen Herzinsuffizienz im Krankenhaus – und dann zur Dialyse

07.06.2024 Chronische Herzinsuffizienz Nachrichten

Bei älteren Menschen, die wegen Herzinsuffizienz stationär behandelt wurden, sollten Maßnahmen zum Erhalt der Nierenfunktion Priorität haben. Das machen die Komplikationsraten in einem US-amerikanischen Register deutlich. 

Update Kardiologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.