Skip to main content

Cardiovascular Drugs and Therapy

Ausgabe 4/2006

Inhalt (9 Artikel)

Basic pharmacology – Myocardial Infarction

Therapeutic Effectiveness of a Single vs Multiple Doses of Erythropoietin After Experimental Myocardial Infarction in Rats

Chanil Moon, Melissa Krawczyk, Edward G. Lakatta, Mark I. Talan

Basic Pharmacology – Myocardial Infarction

The Effect of the Phytoestrogen Genistein on Myocardial Protection, Preconditioning and Oxidative Stress

Eftihia Sbarouni, Efstathios K. Iliodromitis, Anastasia Zoga, Georgia Vlachou, Ioanna Andreadou, Dimitrios Th. Kremastinos

Basic Pharmacology – Cardiac Hypertrophy

Fosinopril and Carvedilol Reverse Hypertrophy and Change the Levels of Protein Kinase Cɛ and Components of its Signaling Complex

Hua He, Wen Wang, Huimin Zhang, Liyuan Ma, Haiying Wu, Peihe Wang, Jiuming Gao

Basic Pharmacology – Endothelial Function

Pravastatin Prevents Myocardium from Ischemia-Induced Fibrosis by Protecting Vascular Endothelial Cells Exposed to Oxidative Stress

Yuichi Abe, Takehiko Izumi, Akihiro Urabe, Makoto Nagai, Ikuo Taniguchi, Katsunori Ikewaki, Seibu Mochizuki

Basic Pharmacology – Endothelial Function

Probucol Decreases Asymmetrical Dimethylarginine Level by Alternation of Protein Arginine Methyltransferase I and Dimethylarginine Dimethylaminohydrolase Activity

Jun-Lin Jiang, Xiao-Hong Zhang, Nian-Sheng Li, Wei-Qing Rang, Feng-Ye, Chang-Ping Hu, Yuan-Jian Li, Han-Wu Deng

Short Communication

A Potential Role for PTEN in the Diabetic Heart

Mihaela M. Mocanu, Duncan C. Field, Derek M. Yellon

Vorhofflimmern: Adipöse Patienten profitieren von dualer Kardioversion

11.06.2024 Vorhofflimmern Nachrichten

Bei stark übergewichtigen Personen lässt sich Vorhofflimmern mit zwei gleichzeitigen Schocks und einer insgesamt höheren Schockenergie effektiver stoppen als mit der herkömmlichen Single-Kardioversion, und das ohne höheres Komplikationsrisiko.

Auch ohne Blutung: Hämoglobinabfall nach TAVI ein Warnzeichen

10.06.2024 TAVI Nachrichten

Kommt es nach einem Transkatheter-Aortenklappen-Ersatz zu einem deutlichen Rückgang der Hämoglobinwerte, obwohl keine Blutung vorliegt, ist die Kliniksterblichkeit ähnlich hoch wie bei einem Rückgang mit Blutung. 

Hohe Morbidität und Mortalität bei rheumatischer Herzkrankheit

In Schwellen- und Entwicklungsländern ist die rheumatische Herzkrankheit nach wie vor ein Problem der öffentlichen Gesundheit. In einer weltweiten Bestandsaufnahme wurden aktuell die häufigsten Todesursachen der Patientinnen und Patienten zusammengetragen.

Erst wegen Herzinsuffizienz im Krankenhaus – und dann zur Dialyse

07.06.2024 Chronische Herzinsuffizienz Nachrichten

Bei älteren Menschen, die wegen Herzinsuffizienz stationär behandelt wurden, sollten Maßnahmen zum Erhalt der Nierenfunktion Priorität haben. Das machen die Komplikationsraten in einem US-amerikanischen Register deutlich. 

Update Kardiologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.