Skip to main content
main-content

25.02.2021 | Darmpolypen | Nachrichten

Orale Antikoagulation

Blutungsrisiko nach Kolonpolypektomie hängt vom Wirkstoff ab

Autor:
Dr. Beate Schumacher
Patienten, die orale Antikoagulanzien einnehmen, haben nach einer Koloskopie mit Polypektomie ein deutlich erhöhtes Risiko für verzögerte Blutungen. Das Risiko ist aber nicht mit allen Wirkstoffen gleichermaßen erhöht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise