Skip to main content
main-content

Aktuelle Leitthemen

01.09.2021

Ausgabe 6/2021

Therapiestrategien Typ-1-Diabetes

Zu Beginn des zweiten Jahrhunderts der Insulintherapie kann die (Teil-)Realisierung der Wunschträume der pädiatrischen Diabetesforschung klarer aufgezeichnet werden. Erfahren Sie in dieser Ausgabe unter anderem mehr über die Vorteile und Limitationen der AID(„automated insulin delivery“)-Systeme, die Prävention des Fortschreitens des Typ-1-Diabetes und alle bekannten Daten zum Typ-1-Diabetes und COVID-19-Risiko.

01.07.2021

Ausgabe 5/2021

Diabetes Update 2021

In dieser Ausgabe stellen Ihnen die Referenten des diesjährigen Diabetes Update die Neurungen zu Screening und Epidemiologie des Diabetes, Typ-2-Diabetes, Hypertonie und Diabetes sowie zu Gastroenterologie und Diabetes vor.  

01.06.2021

Ausgabe 4/2021

Mikrobiom

Bakterieller und menschlicher Stoffwechsel sind wohl eng miteinander verwoben. Finden Sie in dieser Ausgabe aktuelle Daten zur Rolle des Mikrobioms bei Erkrankungen und Therapien, die Ihnen als Diabetologe in der täglichen Praxis begegnen.

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

19.09.2021 | Stoffwechselkrankheiten und Ernährung | CME-Kurs | Kurs

Evidenz in der Ernährungstherapie des Diabetes mellitus

In den letzten Jahren wurde eine wachsende Zahl von Ernährungsstudien veröffentlicht mit sehr unterschiedlichen Ernährungskonzepten für Personen mit Diabetes. Der CME-Kurs gibt eine kritische Bewertung und stellt die aktuellen Erkenntnisse mit dem Fokus auf Ernährungstherapie bei Typ-2-Diabetes vor.

25.07.2021 | Diabetes und Herz | CME-Kurs | Kurs

Herzinsuffizienz bei Menschen mit Diabetes mellitus

Eine Assoziation von  Diabetes mellitus mit erhöhtem kardiovaskulären Risiko sowie vermehrtem Auftreten einer Herzinsuffizienz ist bekannt wie auch die erhöhte Diabetesprävalenz bei Patienten mit Herzinsuffizienz. Der CME Kurs hat die suffiziente Diagnostik und differenzierte medikamentöse Behandlung dieser Patientengruppen zum Inhalt.

13.06.2021 | Diabetes im Kindesalter | CME-Kurs | Kurs

Kinder mit Diabetes in der Schule

Kinder mit Diabetes stehen vor der Aufgabe, ihre Stoffwechselwerte zu überwachen und Therapieregeln einzuhalten. Je jünger sie sind, umso mehr sind sie auf die zuverlässige Unterstützung durch Erwachsene angewiesen. Der CME-Kurs zeigt, wie ein möglichst unbeeinträchtigter Schulbesuch mit einer sicheren Diabetestherapie verbunden werden kann.

02.05.2021 | Diabetestherapie | CME-Kurs | Kurs

Individuelle Therapieziele für Menschen mit Diabetes

Die Behandlung des Diabetes folgt individuellen Zielen. In erster Linie sind dies der Erhalt bzw. die Wiederherstellung der Lebensqualität sowie die Reduktion der Morbidität und Mortalität. Die CME-Fortbildung erläutert, wie die individuellen Therapieziele erreicht werden können.

17.03.2021 | Diagnostik in der Diabetologie | CME-Kurs | Kurs

Methoden der Stoffwechselkontrolle – HbA1c versus „time in range“

Während der HbA1c-Wert die Glukosekonzentrationen der letzten 2 bis 3 Monate widerspiegelt, sind seit einiger Zeit aus der kontinuierlichen Glukosemessung (CGM) abgeleitete Parameter (TiR [„time in range“], TaR [„time above range“], TbR [„time below range“]), die einen kürzeren Zeitraum abbilden können, verfügbar. Der CME-Kurs stellt die beiden Methoden, ihre Messgenauigkeit und Eignung zur Diabeteskontrolle gegenüber.

26.01.2021 | Metformin | CME-Kurs | Kurs

Metformin – nichtglykämische Wirkungen

Das Biguanid Metformin ist auch nach der Einführung neuerer Antidiabetika wie der DPP-4- (Dipeptidylpeptidase 4) und der SGLT-2-Inhibitoren (SGLT-2: „sodium dependent glucose transporter 2“) der Erstlinienwirkstoff in der Typ-2-Diabetes-Therapie. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die nichtglykämischen Wirkungen des Metformins und die epidemiologischen Daten zur Krebshäufigkeit unter der Therapie mit Metformin und deren Interpretation.

DDG Praxisempfehlungen

02.07.2021 | Diabetes im Kindesalter | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 5/2021

Diagnostik, Therapie und Verlaufskontrolle des Diabetes mellitus im Kindes- und Jugendalter

Die Verbesserung der Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes mellitus ist eine wesentliche Aufgabe der Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Diabetologie. Die vorliegenden Empfehlungen richten sich an alle Berufsgruppen, die Kinder und Jugendliche mit Diabetes sowie deren Familien betreuen.

26.05.2021 | Gestationsdiabetes | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 5/2021

Gestationsdiabetes mellitus (GDM), Diagnostik, Therapie und Nachsorge

Diese Praxisleitlinie zum Gestationsdiabetes ist eine handlungsorientierte Kurzfassung der evidenzbasierten S3-Leitlinie, herausgegeben von der Deutschen Diabetes Gesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Arbeitsgemeinschaft Geburtshilfe und Pränatalmedizin.

25.05.2021 | Geriatrische Diabetologie | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 5/2021

Diabetes mellitus im Alter

Der Erhalt der Lebensqualität und das Vermeiden von Hypoglykämien sind vorrangiges Therapieziel. Individuelle Aspekte von Lebensqualität sollen deshalb aktiv erfragt werden. Der HbA 1c-Wert hat im höheren Lebensalter einen geringeren Stellenwert bei Therapieentscheidungen und sollte außerdem unter dem Gesichtspunkt der vermuteten Lebenserwartung gewertet werden.

25.05.2021 | Diabetes und Schwangerschaft | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 5/2021

Diabetes und Schwangerschaft

Diese Praxisleitlinie bearbeitet nur den präkonzeptionell bekannten Typ-1- und Typ-2-Diabetes. Dieses sind Hochrisiko-Schwangerschaften und bedürfen einer gemeinsamen Betreuung durch spezialisierte Diabetologen, Geburtsmediziner und Neonatologen und weiteren Fachärzten.

17.05.2021 | Typ-2-Diabetes | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 4/2021

DDG-Paxisempfehlungen: Therapie des Typ-2-Diabetes

Die Empfehlungen der DDG zusammen mit der DGIM lehnen sich an die Inhalte der NVL „Therapie des Typ-2-Diabetes“ an. Die in den vorliegenden Praxisempfehlungen erfolgten Modifikationen in der Therapie und dessen Begründungen wurden auf der Basis neuer randomisierter kontrollierter Studien und Metaanalysen aktualisiert.

12.05.2021 | Diabetes mellitus | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 4/2021

Definition, Klassifikation und Diagnostik des Diabetes mellitus: Update 2020

Diabetes mellitus ist der Sammelbegriff für heterogene Störungen des Stoffwechsels, deren Leitbefund die chronische Hyperglykämie ist. Ursachen sind entweder eine gestörte Insulinsekretion oder eine gestörte Insulinwirkung oder meist beides.

Journal Club

12.08.2021 | Typ-1-Diabetes | Journal Club | Ausgabe 6/2021

Abnahme der kognitiven Leistungsfähigkeit bei Typ-1-Diabetes

Ergebnisse aus 32 Jahren Nachbeobachtung in der DCCT- und EDIC-Studie

30.06.2021 | Typ-2-Diabetes | Journal Club | Ausgabe 5/2021

Gewichts(un)abhängige Effekte von Tirzepatid

25.06.2021 | Gestationsdiabetes | Journal Club | Ausgabe 5/2021

Metformin statt Insulin bei Gestationsdiabetes

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Der Diabetologe OnlineFirst articles

31.08.2021 | Typ-2-Diabetes | Leitthema

Psychotische Störungen, Antipsychotika und Diabetes

Primäre Psychosen bilden nach heutigem Konzept eine heterogene Gruppe psychischer Störungen, die klinisch durch Veränderungen des Denkens, der Wahrnehmung, der Affektivität, des Antriebs, der Ich-Funktionen sowie Verlust des kognitiven und …

24.08.2021 | Diabetes mellitus | Leitthema

Motivation und Achtsamkeit

Diabetes mellitus (DM) stellt als komplexe chronische Erkrankung für Betroffene eine große Belastung dar und geht mit hohem Stresserleben einher. Es ist weithin bekannt, dass sich DM und psychische Erkrankungen gegenseitig begünstigen und mit …

10.08.2021 | Somatoforme Störungen | Leitthema

Somatoforme Störungen und Diabetes

Somatoforme Beschwerden sind chronische oder rezidivierende körperliche Symptome, welche vom Betroffenen als belastend erlebt werden, für die jedoch auch nach gewissenhafter somatischer Diagnostik kein organpathologisches Korrelat gefunden werden …

29.07.2021 | Diabetes mellitus | CME

Antithrombotische Therapie bei Diabetes mellitus

Diabetes mellitus und kardiovaskuläre Erkrankungen

Die Atherosklerose als chronische, obstruierende Gefäßentzündung verläuft progredient mit – teils wiederkehrenden – kardiovaskulären Ereignissen („major adverse cardiovascular event“ [MACE]). Patienten mit Diabetes mellitus (DM) haben aufgrund …

28.07.2021 | Typ-1-Diabetes | CME

Kombinationstherapien mit Insulin bei Typ-1-Diabetes

Bei Typ-1-Diabetes (T1D) ist Insulin unverändert absolut lebensnotwendig, wobei es jedoch nach wie vor sehr schwierig ist, die Glukosekonzentration im physiologischen Bereich zu halten. Zudem geht eine Insulintherapie mit einem erhöhten …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Der Diabetologe bietet aktuelle Fortbildung für alle diabetologisch tätigen Ärzte in Praxis und Klinik.
Inhaltlich werden alle Bereiche der angewandten Diabetologie praxisnah abgedeckt. Im Vorder­grund stehen Prävention, diagnostische Vor­gehens­weisen und Komplikationsmanagement sowie moderne Therapiestrategien.
Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktu­ellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit.
Beiträge der Rubrik "CME Zerti­fizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärzt­liche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

Aims & Scope
Der Diabetologe offers up-to-date information for all diabetologists working in practical and clinical environments and scientists who are particularly interested in issues of diabetology.
The focus is on current developments regarding prevention, diagnostic approaches, management of complications and current therapy strategies.
Comprehensive reviews on a specific topical issue provide evidenced based information on diagnostics and therapy.
Review articles under the rubric “Continuing Medical Education” present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Der Diabetologe are reviewed.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise