Skip to main content
main-content

Aktuelle Leitthemen

01.10.2021

Ausgabe 10/2021

Metabolismus und Hormone

Der Begriff Metabolismus bezeichnet im biomedizinischen Gebrauch die Gesamtheit aller lebensnotwendigen chemischen Reaktionen im Körper. Unter dem Begriff Metabolom werden alle Stoffwechselbestandteile erfasst. Durch komplexe Analytik (Metabolomics) lassen sich anhand bekannter Muster und erfasster Veränderungen dabei Rückschlüsse auf zugrunde liegende regulatorische Einflüsse ziehen und Krankheitszustände erkennen – ein spannender Ausblick auch für die zukünftige Diagnostik und Therapiefindung in sehr vielen medizinischen Fächern.

01.09.2021

Ausgabe 9/2021

Mädchensprechstunde

Egal, aus welchem Grund ein junges Mädchen die gynäkologische Praxis aufsucht: Immer bietet sich im Hinblick auf die Mädchengesundheit ein eindrucksvolles Angebot zur Prävention. Frauenärzt*innen gelten als präferierte Personen der Wissensvermittlung gynäkologischer Zusammenhänge. Sie können positiv in die sich entwickelnde weibliche Identität integriert sein, wenn heranwachsende Mädchen Wertschätzung für die faszinierenden Abläufe in ihrem Körper erwerben sollen, um auf dieser Basis den eigenen Körper auch schützen zu können.

01.08.2021

Ausgabe 8/2021

Aktuelle Aspekte der Pränataldiagnostik

Die Pränatalmedizin ist seit mehreren Jahren von erheblichen technologischen Fortschritten und einem massiven Zuwachs an Wissen geprägt. Zum einen können aufgrund der Weiterentwicklung der Ultraschallgeräte immer mehr fetale Details erkannt werden. Auf der anderen Seite stehen seit einigen Jahren Hochdurchsatzverfahren für die vorgeburtliche genetische Diagnostik zur Verfügung, die eine Klärung in 2–3 Wochen erlauben.

PrimeViews – gynäkologische Krankheitsbilder auf einen Blick

Gonorrhö

Die sexuell übertragbare Krankheit Gonorrhö (Erreger: Neisseria gonorrhoeae) breitet sich weltweit aus - vor allem in Bevölkerungsschichten mit höherem Einkommen. Da es keine Impfung gibt, steht in der Prävention Aufklärung und Intervention im Vordergrund. Diese Infografik fasst den aktuellen Wissensstand zur Übertragung und Management der Krankheit zusammen.

Brustkrebs

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Auf molekularer Ebene ist die Krankheit sehr heterogen – Dutzende Mutationen sind in Zusammenhang mit Brustkrebs identifiziert worden. Diese Infografik gibt Ihnen einen Überblick über die molekularen Merkmale der Krankheit und wie diese für das Management und Therapieentscheidungen genutzt werden können.

Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft

Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft sind häufig und treten gewöhnlich zwischen der 6.–8. und der 16.–20. Schwangerschaftswoche auf. Diese Infografik vermittelt unter anderem, wie viele Frauen betroffen sind, was bekannt ist über die Entstehung der Symptome sowie die Auswirkungen auf Mutter und Kind.

Gesellschaften, Partner und Kooperationen

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe

Hier geht es zur Homepage der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V. (DGGG). » zur DGGG Homepage

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

14.10.2021 | Ultraschall in der Gynäkologie | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik und Therapie von benignen ovariellen Raumforderungen

Ovarialtumoren Sie sind in der Regel asymptomatisch und werden meistens als Zufallsbefund entdeckt. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zur Differenzierung zwischen maligne und benigne, laborchemischen Untersuchungen und der Sonographie als bildgebendem Goldstandard.

14.09.2021 | Schwangerenvorsorge | CME-Kurs | Kurs

Fetale Fehlbildungen im ersten Trimester – Was sollte erkannt werden?

Das Ersttrimesterscreening kann mit der frühen Ultraschalldiagnostik eine Beschreibung der normalen Anatomie und die Diagnose bzw. den Ausschluss von Fehlbildungen ermöglichen. Der CME-Kurs gibt anhand zahlreicher Abbildungen einen Überblick über häufige Anomalien, die dabei entdeckt werden können.

15.08.2021 | Schwangerenvorsorge | CME-Kurs | Kurs

Schwangerenvorsorge

Dieser CME-Beitrag stellt Ihnen internationale Empfehlungen und Veröffentlichungen, aktuelle Entwicklungen in Deutschland und Kontroversen zur Versorgung von Schwangeren vor.

23.06.2021 | Uterus myomatosus | CME-Kurs | Kurs

Gutartige Tumoren des Uterus

Leiomyome sind die häufigsten gutartigen Tumoren des Uterus. Dieser CME-Kurs gibt Ihnen einen Überblick über die Epidemiologie, Ätiologie und Wachstumsformen von Myomen und informiert Sie über die diagnostischen Möglichkeiten samt Differenzialdiagnosen. Außerdem macht er Sie mit den unterschiedlichen aktuellen Therapieoptionen vertraut.

16.05.2021 | Schwangerschaftscholestase | CME-Kurs | Kurs

Schwangerschaftscholestase

Die Schwangerschaftscholestase (ICP) ist die häufigste schwangerschaftsspezifische Lebererkrankung. Der CME-Kurs gibt einen umfassenden Überblick zu den Symptomen und ICP-assoziierten Risiken für Mutter und Fetus, zur Diagnostik und Therapie, zur perinatologischen Überwachung, typischen Komplikationen und Nachsorge.

15.04.2021 | Nachsorge und Beratung | CME-Kurs | Kurs

Nachsorge nach gynäkologischen Malignomen und Mammakarzinom

Zu den Aufgaben onkologischer Nachsorge gehören das frühzeitige Erkennen eines Lokalrezidivs oder Zweitkarzinoms mit potenziell kurativer Behandlungsintention zur Verbesserung der Überlebenschancen. Der CME-Kurs gibt einen Überblick über die derzeitigen Leitlinienempfehlungen zur Nachsorge von Patientinnen mit gynäkologischen Malignomen und Mammakarzinom.

Praxis

30.08.2021 | Medizinrecht | Ausgabe 9/2021

Das gynäkologische Gutachten für das Sozial- und das Landessozialgericht

Insbesondere zu Arbeitsunfähigkeit, Erwerbsminderung und Schwerbehindertenrecht

30.03.2021 | Medizinrecht | Ausgabe 5/2021

Fälle der Umkehr der Beweislast im Arzthaftungsrecht

20.01.2021 | Medizinrecht | Ausgabe 2/2021

Trends in der Begutachtung frauenärztlicher Tätigkeit – haftungsrechtliche Aspekte

Daten der Gutachterkommission Nordrhein

12.01.2021 | Recht für Ärzte | Medizinrecht | Ausgabe 3/2021

Häufige Vorwürfe und Fehler in der Gynäkologie und Gebrutshilfe

Daten der Gutachterkommission Nordrhein

04.11.2020 | Medizinrecht | Ausgabe 12/2020

Qualitätsanforderungen an Fachanwälte für Medizinrecht

Handlungsalgorithmus

19.08.2021 | HIV | Handlungsalgorithmus | Ausgabe 10/2021

Handlungsalgorithmus: HIV in der Schwangerschaft und bei der Geburt

10.06.2021 | Notfälle bei Schwangerschaft und Geburt | Handlungsalgorithmus | Ausgabe 7/2021

Handlungsalgorithmus: Schulterdystokie

24.02.2021 | Amniozentese | Handlungsalgorithmus | Ausgabe 4/2021

Handlungsalgorithmus: Messung der Nackentransparenz

10.09.2020 | Vorzeitige Wehen | Handlungsalgorithmus | Ausgabe 10/2020

Vorzeitige Kontraktionen – Vorgehen vor 34+0 SSW

28.07.2020 | Extrauterine Gravidität | Handlungsalgorithmus | Ausgabe 8/2020

Verdacht auf Extrauteringravidität

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Der Gynäkologe OnlineFirst articles

22.10.2021 | Leitthema

Lymphknotenstaging bei Genitalkarzinomen – wohin geht die Reise?

Die lymphogene Metastasierung ist bei genitalen Karzinomen ein wichtiger diagnostischer und prognostischer Parameter. Zunehmend wird aber die therapeutische Bedeutung der operativen Resektion von Lymphknoten diskutiert. Systematische …

22.10.2021 | Leitthema

Multiviszerale Chirurgie in der Gynäkologie – wo sind die Grenzen der Gynäkologie?

Multiviszerale Resektionen sind in der gynäkologischen Onkologie notwendig, um fortgeschrittene Tumoren leitliniengerecht zu behandeln.

21.10.2021 | Bild und Fall

Primarius im Spatium rectovaginale

Eine 67-jährige Patientin stellte sich Anfang Dezember 2020 mit seit 8 Wochen bestehendem fleischwasserfarbenem Ausfluss, vaginalen Blutungen sowie Miktions- und Defäkationsproblemen vor. Anamnestisch ist ein Magenkarzinom bei dem Vater sowie ein …

14.10.2021 | Amenorrhö | CME

Varianten der Geschlechtsentwicklung und genitale Fehlbildungen des Mädchens

Als Varianten der Geschlechtsentwicklung werden angeborene Abweichungen von der regulären männlichen bzw. von der regulären weiblichen Differenzierung der Gonaden bzw. des inneren und äußeren Genitale zusammengefasst. Es besteht eine fehlende …

13.10.2021 | Humane Papillomaviren | Leitthema

HPV-Impfung nach Therapie einer zervikalen intraepithelialen Neoplasie (CIN/HSIL)

Bis zu 18 % aller Frauen erleiden binnen 10 Jahren nach CIN2/3-Therapie ein Rezidiv [ 6 ]. Dies belegt einerseits die Bedeutung der Nachsorge, mit der Frauen mit hohem und niedrigem Rezidivrisiko identifiziert werden können, anderseits aber auch …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Der Gynäkologe ist ein angesehenes Publikationsorgan und wendet sich an Gynäkologen in Praxis und Klinik. Die Zeitschrift bietet aktuelle Fort­bildung aus allen Bereichen der Frauenheilkunde und Geburtshilfe einschließlich Themen der Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Ergänzt wird das inhaltliche Spektrum durch interdis­ziplinäre Fachgebiete und Nachbargebiete wie die Onkologie, Chirurgie oder Innere Medizin sowie durch die Rubrik "Medizinrecht".
Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht dabei gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit - der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.
Die Rubrik "Frauengesundheit in der Praxis" behandelt fundiert Themen aus dem Arbeitsalltag des niedergelassenen Gynäkologen.
Beiträge der Rubrik "CME Zertifizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

Aims & Scope
Der Gynäkologe is a respected publication organ for all gynecologists working in practical and clinical environments and scientists who are particularly interested in issues of gynecology.
The journal offers up-to-date information from all fields of gynecology and obstetrics including topics from the fields of endocrinology and reproductive medicine. The bandwidth of the journal’s content is complemented by interdisciplinary and related topics from oncology, surgery, internal medicine, and legal medicine.
Comprehensive reviews on a specific topical issue provide evidenced based information on diagnostics and therapy.
Review articles under the rubric "Continuing Medical Education" present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Der Gynäkologe are reviewed.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise