Skip to main content

Die Onkologie

Ausgabe 3/2017

Integrative Onkologie

Inhalt (16 Artikel)

Naturheilkunde Einführung zum Thema

Integrative Onkologie

Jutta Hübner, Klaus Höffken

Leitthema

Komplementäre Onkologie

Jutta Hübner, Oliver Micke, Corinna Eschbach, Stefanie Walter

Mammakarzinom Leitthema

Komplementäre Medizin und Prävention

T. Schmidt, T. Kubin, B. Barnes

Komplementäre Onkologie und Prognose

Karsten Münstedt, Wolfgang Gießler, Thomas Schopperth

Supportive Therapie Teil 2

R. Mücke, B. Zomorodbakhsch, O. Micke, J. Büntzel, K. Kisters, I. A. Adamietz, K. Fakhrian

Was ist alternative Medizin?

Karsten Münstedt, Karin Kastrati, Oliver Micke

Mind-Body-Medizin in der integrativen Onkologie

Gustav Dobos, Kyung-Eun Choi, Markus Horneber, Silke Lange, Petra Voiß, Sherko Kümmel, Anna Paul

Parkinson-Krankheit Palliativmedizin und Supportivtherapie

SOP – Akuter Verwirrtheitszustand

Elisabeth Jentschke, Michael Thomas, Anna Babiak, Jan Lewerenz, Karin Oechsle, Birgitt van Oorschot

Leichenschau Palliativmedizin und Supportivtherapie

SOP – Umgang mit und Versorgung von Verstorbenen

Marit Ahrens, Beate Hornemann, Marén Viehrig, Julia Berendt, Christiane Gog

Aktuelle Ausgaben

Scrollen für mehr

Benutzen Sie die Pfeiltasten für mehr

Scrollen oder Pfeiltasten für mehr

"Limited stage" SCLC: Konsolidierung schenkt Lebensjahre

14.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Standardtherapie bei einem inoperablen kleinzelligen Lungenkarzinom im Stadium I-III (LS-SCLC) ist die Radiochemotherapie. Eine anschließende Konsolidierung mit Durvalumab kann das mediane Überleben um fast zwei Jahre verlängern.

Fortgeschrittenes Ovarial-Ca.: Unverdächtige Lymphknoten entfernen?

13.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom und klinisch verdächtigen Lymphknoten in der Debulking-Op. ist die abdominale retroperitoneale Lymphadenektomie (RPL) Standard. Ohne verdächtige Lymphknoten ist der Nutzen fraglich.

Myasthenia gravis durch Krebsimmuntherapie

13.06.2024 Myasthenia gravis Nachrichten

Sie sind sehr selten, können aber schwerwiegende Folgen haben: immunologische Nebenwirkungen unter Checkpointhemmern. Ein Behandlungsteam berichtet nun über einen Mann, der während einer Darmkrebsbehandlung eine Myasthenia gravis entwickelt.

Aktive Prostata-Überwachung lohnt sich für die meisten

13.06.2024 Prostatakarzinom Nachrichten

Für die meisten Männer mit einem Prostatakarzinom und geringem Progressionsrisiko ist die aktive Überwachung eine gute Wahl: Nach zehn Jahren ist mehr als die Hälfte immer noch progressionsfrei, und weniger als 2% haben Metastasen entwickelt.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.