Skip to main content

DGNeurologie

Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

2018 - 2024
Jahrgänge
39
Ausgaben
Chevron right icon
Ausgabe 4/2024
Aktuelle Ausgabe

Sie sind DGN-Mitglied, haben aber noch keine Zugangsdaten für SpringerMedizin.de? Jetzt kostenlos registrieren, um die DGNeurologie online zu lesen! Falls Sie bereits registriert sind, bitte einfach einloggen.

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

Diagnostik und Therapie funktioneller neurologischer Bewegungsstörungen

CME: 3 Punkte

Funktionelle neurologische Störungen – ein Randgebiet der Neurologie? Erfahren Sie in diesem CME-Kurs mehr über die Geschlechterverteilung und Komorbiditäten von funktionellen neurologischen Störungen und lernen Sie, wie Sie die Kernelemente der Psycho- und Physiotherapie auf die spezifischen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten ausrichten. 

Neurologische Gangstörungen: Differenzierung häufiger Ursachen

CME: 3 Punkte

Zur Differenzierung von Gangstörungen soll das Gehen unter verschiedenen Bedingungen strukturiert untersucht werden. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Kategorien neurologischer Gangstörungen, eine strukturierte Herangehensweise bei der Diagnose sowie die Prinzipien und Bausteine einer Erfolg versprechenden Therapie.

Psychiatrische Syndrome bei multipler Sklerose

CME: 3 Punkte

Psychiatrische Komorbiditäten treten bei 60% der MS-Patienten auf. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die häufigsten psychiatrischen Syndrome, den aktuellen Forschungsstand zu pathophysiologischen Zusammenhängen zwischen Neuroinflammation und depressiven Störungen, testpsychometrische Untersuchungen sowie mögliche Therapieoptionen.

Diagnose und leitliniengerechte Therapie der vaskulären Demenz

CME: 3 Punkte

Die vaskuläre Demenz (VD), bzw. die vaskulär bedingte kognitive Beeinträchtigung ist nach der Alzheimerkrankheit eine der häufigsten Ursachen für eine kognitive Störung im Alter. Diese CME-Fortbildung informiert Sie über Diagnostik, leitliniengerechte Therapie und wichtige Differenzialdiagnosen von VD.

Ataxien des Erwachsenenalters

CME: 3 Punkte

Ataxien des Erwachsenenalters sind durch ausgeprägte Heterogenität gekennzeichnet, die das diagnostische Vorgehen erschweren. In dieser CME-Schulung lernen Sie, die Ataxien entsprechend ihrer Ursachen einzuteilen, eine strukturierte Diagnostik einzuleiten und Sie machen sich mit medikamentösen und nichtmedikamentösen Therapieverfahren vertraut.

Fokus atypische Parkinsonsyndrome: Teil 2 Progressive supranukleäre Blickparese

CME: 3 Punkte

Bei der progressiven supranukleären Blickparese (PSP) handelt es sich um eine seltene neurodegenerative Erkrankung, welche den atypischen Parkinsonsyndromen zugeordnet wird. Im CME-Kurs werden Pathogenese, klinisch-neurologische und bildgebende Diagnostik, symptomatische Therapieoptionen sowie Ansätze krankheitsmodifizierender Therapien erläutert.

DGNeurologie ZOOM

Eine Seite, ein neurologisches Krankheitsbild – die Rubrik „ZOOM“ der neuen Zeitschrift DGNeurologie widmet sich jeweils auf einer Seite Diagnose, Mechanismen, Epidemiologie, Management und Lebensqualität einer neurologischen Krankheit. Die übersichtlich und optisch aufbereiteten PDFs können Sie hier herunterladen.

Jetzt entdecken
Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback

Unsere Redaktion freut sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift DGNeurologie

DGNeurologie ist das Publikationsorgan der Deutschen Gesellschaft für Neurologie und deckt sämtliche Themengebiete der Neurologie ab. Alle niedergelassenen und klinisch tätigen Neurologinnen und Neurologen, die Mitglied in der Gesellschaft sind, erhalten die Zeitschrift.

Im Mittelpunkt von DGNeurologie steht die Vermittlung von praxisorientiertem Wissen anhand konkreter Handlungsempfehlungen. SOPs, Algorithmen und Informationen zur Arzneimitteltherapie bieten der Neurologin einen direkten Nutzen für die tägliche Arbeit. Aktuelle Leitlinien für Diagnostik und Therapie zeigen Entscheidungs- und Handlungsoptionen auf und geben die beste verfügbare Evidenz wieder. Neurologische Fallberichte bilden das Erkrankungsspektrum in Praxis und Klinik ab, wobei ein Quiz zum Mitdenken einlädt. Die Rubrik „Eine Frage des Rechts“ gibt dem Neurologen juristische Tipps in Bezug auf Rechtsbeziehungen zwischen Ärztin und Patient sowie Organisationsstrukturen. Zusammenfassungen und Bewertungen aktueller, internationaler Publikationen halten die Leserschaft auf dem aktuellen Stand der neurologischen Forschung. Beiträge der Rubrik „CME Zertifizierte Fortbildung“ bieten gesichertes Wissen; online besteht die Möglichkeit das Wissen zu überprüfen und CME-Punkte zu erwerben.

Metadaten
Titel
DGNeurologie
Abdeckung
Volume 1/2018 - Volume 7/2024
Verlag
Springer Medizin
Elektronische ISSN
2524-3454
Print ISSN
2524-3446
Zeitschriften-ID
42451