Skip to main content
Erschienen in:

01.10.2021 | Einführung zum Thema

Die Integration der Freiwilligkeit

verfasst von: Dr. med. Harald Schmalenberg, Simone Wesselmann, Hakan Alakus, Heinz Schmidberger

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 10/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Seit der ersten „Probe“-Zertifizierung eines Brustzentrums sind fast genau 20 Jahre vergangen. Der damalige Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft, Klaus Höffken, und der damalige Präsident der Deutschen Gesellschaft für Senologie, der kürzlich leider verstorbene Rolf Kreienberg, setzten 2001 eine wegweisende Idee um: Erstmals wurde die Qualität eines interdisziplinären Brustzentrums auf der Grundlage eines Anforderungskatalogs vor Ort überprüft. Innerhalb von zwei Jahren entwickelten die beiden Fachgesellschaften ein System, mit dem die Paradebeispiele einer fachübergreifenden Zusammenarbeit, die Brustzentren, standardisiert ihre Qualität nach außen darstellen konnten. Innerhalb weniger Jahre wuchs die Zahl der zertifizierten Brustzentren schnell an, gerade nichtuniversitäre Häuser ergriffen die Gelegenheit, Kompetenz nach außen zeigen zu können. Das dazu geschaffene System ließ sich in der Folge schnell auf weitere Tumorentitäten mit eigenen Anforderungskatalogen ausweiten und so entstand in kurzer Zeit ein flächendeckendes System der Deutschen Krebsgesellschaft, bald auch in Zusammenarbeit mit der CCC-Initiative der Deutschen Krebshilfe, das mittlerweile über 1000 zertifizierte Zentren umfasst. …
Metadaten
Titel
Die Integration der Freiwilligkeit
verfasst von
Dr. med. Harald Schmalenberg
Simone Wesselmann
Hakan Alakus
Heinz Schmidberger
Publikationsdatum
01.10.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 10/2021
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-021-01020-8

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2021

Die Onkologie 10/2021 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Muskeln trainieren gegen Nervenschäden durch Chemotherapie

17.07.2024 Nebenwirkungen der Krebstherapie Nachrichten

Chemotherapien können die Nerven schädigen und damit die Lebensqualität von Betroffenen zusätzlich einschränken. Wer aber auf die richtige Art trainiert, kann das absolute Risiko für Neuropathien um bis zu 40% senken.

Die beste Jahreszeit für eine Krebsimmuntherapie

16.07.2024 Onkologische Immuntherapie Nachrichten

Die Wirksamkeit von Checkpointhemmern scheint klinisch relevanten saisonalen Schwankungen zu unterliegen. Patienten mit fortgeschrittenem nichtkleinzelligem Lungenkarzinom etwa hatten das beste Outcome, wenn die PD-1-Inhibitor-Infusionen in den Wintermonaten starteten.

Partielle Nephrektomie: Videoanalysen zur Verbesserung der chirurgischen Qualität

16.07.2024 Nephrektomie Nachrichten

Je versierter Operateurinnen und Operateure sind, desto geringer ist das Risiko für Komplikationen. Eine kleine US-Studie spricht dafür, dass das auch bei Roboter-assistierten Nephrektomien gilt – und dass sich Op.-Videos für die Beurteilung eignen.        

S3-Leitlinie Endometriumkarzinom aktualisiert

15.07.2024 Endometriumkarzinom Nachrichten

Die angepasste Version der S3-Leitlinie Endometriumkarzinom enthält unter anderem Empfehlungen zu Risikofaktoren, wie der Hormonersatztherapie, sowie darüber, wann eine vaginale Brachytherapie und wann eine Perkutanbestrahlung angebracht ist.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.