Skip to main content
Erschienen in:

24.06.2021 | Dysphagie | Pharmaforum

Chronische Erkrankung der Speiseröhre

Oft verkannt: Eosinophile Ösophagitis

verfasst von: Dr. med. Peter Stiefelhagen

Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin | Ausgabe 12/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Bei einer Dysphagie, aber auch bei Sodbrennen sollte man an eine eosinophile Ösophagitis denken. Leitsymptom der chronisch entzündlichen, immunvermittelten progressiven Erkrankung der Speiseröhre ist die Dysfunktion der ösophagealen Motilität mit Dysphagie oder Bolusimpaktion. "Aber auch über ein retrosternales Brennen wird häufig geklagt, sodass die Abgrenzung von einer Refluxkrankheit klinisch nur schwer möglich ist", erklärte Prof. Joachim Labenz, Chefarzt der Internistischen Abteilung am Klinikum Jung-Stilling, Siegen.
Metadaten
Titel
Chronische Erkrankung der Speiseröhre
Oft verkannt: Eosinophile Ösophagitis
verfasst von
Dr. med. Peter Stiefelhagen
Publikationsdatum
24.06.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
MMW - Fortschritte der Medizin / Ausgabe 12/2021
Print ISSN: 1438-3276
Elektronische ISSN: 1613-3560
DOI
https://doi.org/10.1007/s15006-021-0041-2

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2021

MMW - Fortschritte der Medizin 12/2021 Zur Ausgabe

Magen-Darm-Erkrankungen in der Hausarztpraxis

Häufige gastrointestinale Krankheiten in der niedergelassenen Praxis sind Thema in diesem aufgezeichneten MMW-Webinar. Welche Differenzialdiagnosen bei Oberbauchbeschwerden sollten Sie kennen? Wie gelingt eine erfolgreiche probiotische Behandlung bei Reizdarm? Welche neuen Entwicklungen und praktischen Aspekte gibt es bei Diagnostik und Behandlung der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen?