Skip to main content
Erschienen in:

01.12.2010 | Letter to the Editor

Effects of Sphingosine-1-Phosphate on Acute Contractile Heart Failure (ACHF)

verfasst von: Gaurang Prabhakar Deshpande, Joy McCarthy, Harshawardhan Mardikar, Sandrine Lecour, Lionel Opie

Erschienen in: Cardiovascular Drugs and Therapy | Ausgabe 5-6/2010

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Excerpt

Reperfusion is the optimal way to salvage a heart after an ischemic insult [1, 2]. To protect the heart from lethal reperfusion injury, two pathways have been discovered called RISK (Reperfusion Injury Salvage Kinases) [3] and SAFE (Survivor Activating factor Enhancement) [4] which reduce cell death. Though the effects of SAFE and its protective components have been examined in myocardial ischemic-reperfusion injury, no work has been done in heart failure (HF). …
Literatur
1.
2.
Zurück zum Zitat Gomez L, Li B, Mewton N, Sanchez I, Piot C, Elbaz M, et al. Inhibition of mitochondrial permeability transition pore opening: translation to patients. Cardiovasc Res. 2009;83:226–33.PubMedCrossRef Gomez L, Li B, Mewton N, Sanchez I, Piot C, Elbaz M, et al. Inhibition of mitochondrial permeability transition pore opening: translation to patients. Cardiovasc Res. 2009;83:226–33.PubMedCrossRef
3.
Zurück zum Zitat Hausenloy D, Tsang A, Yellon D. The reperfusion injury salvage kinase pathway: a common target for both ischemic preconditioning and postconditioning. Trends Cardiovasc Med. 2005;15:69–75.PubMedCrossRef Hausenloy D, Tsang A, Yellon D. The reperfusion injury salvage kinase pathway: a common target for both ischemic preconditioning and postconditioning. Trends Cardiovasc Med. 2005;15:69–75.PubMedCrossRef
4.
Zurück zum Zitat Lecour S. Activation of the protective Survivor Activating Factor Enhancement (SAFE) pathway against reperfusion injury: does it go beyond the RISK pathway? J Mol Cell Cardiol. 2009;47:32–40.PubMedCrossRef Lecour S. Activation of the protective Survivor Activating Factor Enhancement (SAFE) pathway against reperfusion injury: does it go beyond the RISK pathway? J Mol Cell Cardiol. 2009;47:32–40.PubMedCrossRef
6.
Zurück zum Zitat Stanley W, Chandler M. Energy metabolism in the normal and failing heart: potential for therapeutic interventions. Heart Fail Rev. 2002;7:115–30.PubMedCrossRef Stanley W, Chandler M. Energy metabolism in the normal and failing heart: potential for therapeutic interventions. Heart Fail Rev. 2002;7:115–30.PubMedCrossRef
7.
Zurück zum Zitat Keul P, Sattler K, Levkau B. HDL and its sphingosine-1-phosphate content in cardioprotection. Heart Fail Rev. 2007;12:301–6.PubMedCrossRef Keul P, Sattler K, Levkau B. HDL and its sphingosine-1-phosphate content in cardioprotection. Heart Fail Rev. 2007;12:301–6.PubMedCrossRef
Metadaten
Titel
Effects of Sphingosine-1-Phosphate on Acute Contractile Heart Failure (ACHF)
verfasst von
Gaurang Prabhakar Deshpande
Joy McCarthy
Harshawardhan Mardikar
Sandrine Lecour
Lionel Opie
Publikationsdatum
01.12.2010
Verlag
Springer US
Erschienen in
Cardiovascular Drugs and Therapy / Ausgabe 5-6/2010
Print ISSN: 0920-3206
Elektronische ISSN: 1573-7241
DOI
https://doi.org/10.1007/s10557-010-6258-4

Weitere Artikel der Ausgabe 5-6/2010

Cardiovascular Drugs and Therapy 5-6/2010 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Aggressive Blutdrucksenkung bei Risikopersonen?

12.07.2024 Arterielle Hypertonie Nachrichten

Geht es nach einer aktuellen chinesischen Studie, ist die Einstellung des systolischen Blutdrucks bei Risikopersonen auf Werte unter 120 mmHg mit weniger kardiovaskulären Ereignissen assoziiert als die Senkung auf Werte unter 140 mmHg.

Mehr Komplikationen beim akuten Koronarsyndrom ohne klassische Risikofaktoren

11.07.2024 Akutes Koronarsyndrom Nachrichten

Ein steigender Anteil von Personen mit akutem Koronarsyndrom (ACS) weist keine modifizierbaren Risikofaktoren auf. Wie sich das auf die Prognose auswirkt, wurde anhand eines australischen PCI-Registers untersucht. 

Taugen Risikoscores für Schlaganfall und Blutungen auch bei Krebskranken?

Britische Registerdaten sprechen dafür, dass sich die Blutungsrisikoprädiktion bei Personen mit Vorhofflimmern, die zugleich an Krebs leiden, nicht einfach aus Kohorten ohne Krebs übertragen lässt.

Bewusstsein während Reanimation – gibt es "typische" Fälle?

10.07.2024 Kardiopulmonale Reanimation Nachrichten

Australische Rettungsdienstdaten deuten darauf hin, dass sich Fälle, in denen eine laufende Reanimation Anzeichen von Bewusstsein induziert, von anderen Wiederbelebungsfällen unterscheiden könnten. Etwa mit Blick auf die Überlebenschancen.

Update Kardiologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.