Skip to main content
Erschienen in:

01.07.2009 | Aktuelle Onkologie

Ein Fortbildungsformat etabliert sich

3. Gynäkologische-Onkologie-Update-Seminar, Wiesbaden, 23.–24. April 2009

verfasst von: U. Ayazpoor

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 7/2009

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Unter dem neuen Namen Gyn-Onko-Update fand dieses Fortbildungseminar nun bereits zum 3. Mal statt – mit inhaltlich erweitertem gynäkologisch-onkologischem Themenangebot, aber unverändertem Konzept. 470 Gynäkologen aus Klinik und Praxis nutzten dieses Angebot, ihr Wissen zu aktualisieren. Erneut referierten namhafte Experten die wichtigsten in den letzten beiden Jahren publizierten Ergebnisse klinischer Studien aus 16 gynäkologisch-onkologischen Themenbereichen und sprachen Empfehlungen zu ihrer Integration in den klinischen Alltag aus. Neben den Vorträgen und Diskussionen im Plenum bot sich in einer „Speaker’s Corner“ Gelegenheit zum praxisnahen Gespräch mit den Referenten. Aufgrund der erneut sehr positiven Resonanz auf diese Veranstaltung wird schon jetzt das nächste Gyn-Onko-Update am 23. und 24. April 2010 in Wiesbaden vorbereitet. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Ahmed A, Zamba G, deGeest K et al (2008) The impact of surgery on survival in elderly women with endometrial cancer in the SEER program from 1992-2002. Gynecol Oncol 111:35–40PubMedCrossRef Ahmed A, Zamba G, deGeest K et al (2008) The impact of surgery on survival in elderly women with endometrial cancer in the SEER program from 1992-2002. Gynecol Oncol 111:35–40PubMedCrossRef
2.
Zurück zum Zitat Mariani A, Dowdy SC, Cliby WA (2008) Prospective assessment of lymphatic dissemination in endometrial cancer: A paradigm shift in surgical staging. Gynecol Oncol 109:11–18PubMedCrossRef Mariani A, Dowdy SC, Cliby WA (2008) Prospective assessment of lymphatic dissemination in endometrial cancer: A paradigm shift in surgical staging. Gynecol Oncol 109:11–18PubMedCrossRef
3.
Zurück zum Zitat Benedetti Panici P, Basile S, Maneschi F et al (2008) Systematic pelvic lymphadenektomy vs no lymphadenectomy in early-stage endometrial carcinoma: randomized clinical trial. J Antl Cancer Inst 100:1707–1716 Benedetti Panici P, Basile S, Maneschi F et al (2008) Systematic pelvic lymphadenektomy vs no lymphadenectomy in early-stage endometrial carcinoma: randomized clinical trial. J Antl Cancer Inst 100:1707–1716
4.
Zurück zum Zitat The writing committee on behalf of the ASTEndometriumkarzinom study group (2009) Efficacy of systematic pelvic lymphadenectomy in endometrial cancer (MRC ASTEndometriumkarzinom trial): a randomized study. Lancet 373:125–136CrossRef The writing committee on behalf of the ASTEndometriumkarzinom study group (2009) Efficacy of systematic pelvic lymphadenectomy in endometrial cancer (MRC ASTEndometriumkarzinom trial): a randomized study. Lancet 373:125–136CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Bentzon N, Düring M, Rasmussen BB et al (2008) Prognostikc effect of estrogen receptor status across age in primary breast cancer. Int J Cancer 122:1089–1094PubMedCrossRef Bentzon N, Düring M, Rasmussen BB et al (2008) Prognostikc effect of estrogen receptor status across age in primary breast cancer. Int J Cancer 122:1089–1094PubMedCrossRef
6.
Zurück zum Zitat Gnant M, Mlineritsch B, Schippinger W et al (2006) The impact of treatment induced amenorrhea on survival of premenopausal patients with endocrine responsiveness breast cancer. 10-years results of ABCSG 05. Breast Cancer Res Treat 100 (Suppl 1) abstract 17 Gnant M, Mlineritsch B, Schippinger W et al (2006) The impact of treatment induced amenorrhea on survival of premenopausal patients with endocrine responsiveness breast cancer. 10-years results of ABCSG 05. Breast Cancer Res Treat 100 (Suppl 1) abstract 17
7.
Zurück zum Zitat Taylor HC Jr (1929) Malignant and semimalignant tumors of the ovary. Surg Gynecol Obstet 48:204–230 Taylor HC Jr (1929) Malignant and semimalignant tumors of the ovary. Surg Gynecol Obstet 48:204–230
8.
Zurück zum Zitat Sherman ME, Mink PJ, Curtis P et al (2004) Survival among women with borderline ovarian tumors and ovarian carcinoma: A population-based analysis. Cancer 100:1045–1052PubMedCrossRef Sherman ME, Mink PJ, Curtis P et al (2004) Survival among women with borderline ovarian tumors and ovarian carcinoma: A population-based analysis. Cancer 100:1045–1052PubMedCrossRef
9.
Zurück zum Zitat Meinhold-Heerlein I, Bauerschlag D, Hilpert F et al (2005) MOlecular and prognostic distinction between serous ovarian carcinoma of varying grade and malignant potential. Oncogene 24:1053–1065PubMedCrossRef Meinhold-Heerlein I, Bauerschlag D, Hilpert F et al (2005) MOlecular and prognostic distinction between serous ovarian carcinoma of varying grade and malignant potential. Oncogene 24:1053–1065PubMedCrossRef
Metadaten
Titel
Ein Fortbildungsformat etabliert sich
3. Gynäkologische-Onkologie-Update-Seminar, Wiesbaden, 23.–24. April 2009
verfasst von
U. Ayazpoor
Publikationsdatum
01.07.2009
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 7/2009
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-009-1657-5

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2009

Die Onkologie 7/2009 Zur Ausgabe

Einführung zum Thema

Tumorschmerztherapie

CME Weiterbildung • Zertifizierte Fortbildung

Neoadjuvantes Behandlungskonzept

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mit dem Alkoholentzug sinkt das Krebsrisiko

Wie die Ergebnisse einer Studie aus Frankreich nahelegen, kann sich das Risiko von alkoholabhängigen Menschen, an einem alkoholassoziierten Tumor zu erkranken, um rund 40% vermindern, wenn sie das Trinken reduzieren oder ganz einstellen.

Gemischte Befunde zur zielgerichteten Adjuvanz

23.07.2024 Melanom Nachrichten

Mit Blick auf rezidiv- und metastasenfreies Überleben bestätigen die finalen Ergebnisse der COMBI-AD-Studie die Wirksamkeit von Dabrafenib/Trametinib beim Stadium-III-Melanom. Die Effekte auf das Gesamtüberleben sind dagegen weniger klar.  

Verkürzte MRT bei dichtem Brustgewebe: Was bringen sequenzielle Scans?

21.07.2024 Mamma-MRT Nachrichten

Frauen mit dichtem Brustgewebe könnten zusätzlich zum regulären Mammografie-Screening von sequenziellen MRT-Untersuchungen mit verkürztem Protokoll (AB-MRT) profitieren, schlagen US-Radiologen vor.

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.