Skip to main content

Endokrine Tumoren

Lipödem CME-Artikel

CME: So erkennen und behandeln Sie ein Lipödem

Typisch für ein Lipödem ist eine charakteristische Fettverteilungsstörung an den Extremitäten. Leitsymptom ist der Schmerz. Wie die Erkrankung diagnostiziert wird und welche aktuellen Daten es zur Therapie und Pathogenese gibt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

NOW TO GO (Link öffnet in neuem Fenster)

Notfallmedizinisches Wissen TO GO - kostenfrei

  • Monatliche Basiskurse zur Notfallmedizin
  • Early Morning oder Late Night Sessions
  • Spezialkurse an ausgewählten Wochenenden
Jetzt informieren

CME-Fortbildungsartikel

Evaluation and treatment of gastrointestinal bleeding in patients taking anticoagulants presenting to the emergency department

Open Access Educational Advances in Emergency Medicine

This manuscript is a consensus document of an expert panel on the Evaluation and Treatment of Gastrointestinal Bleeding in Patients Taking Anticoagulants Presenting to the Emergency Department, sponsored by the American College of Emergency …

Impact of teaching on use of mechanical chest compression devices: a simulation-based trial

Open Access Educational Advances in Emergency Medicine

For the outcomes of patients in cardiac arrest, high-quality cardiopulmonary resuscitation (CPR) is of paramount importance. This includes high-quality chest compressions, as well as interruptions of the chest compressions that are kept as short …

Learning Urogenital Diseases in Oddity (LUDO)—a gamification-based innovation for learning urogenital diseases in emergency medicine

Open Access Educational Advances in Emergency Medicine

Urogenital emergencies demand immediate attention within the field of emergency medicine, encompassing a range of critical conditions from ectopic pregnancies to kidney stones. Timely diagnosis and treatment are vital to prevent potential …

Introduction of a formative assessment tool in a post-graduate training program in India: a mixed methods evaluation

Open Access Educational Advances in Emergency Medicine

An aspirational goal in effective medical education is to foster the practice of self-motivated learning amongst students. Self-regulated learning is defined as learners’ active participation in their own learning process from metacognitive …

The PIRATE mnemonic: providing a structured approach in the care for intoxicated patients at the emergency department

Open Access Educational Advances in Emergency Medicine

Toxicology knowledge is essential for emergency physicians and other acute care providers, as intoxicated patients are often seen at Emergency Departments [ 1 – 3 ]. However, patients may present undifferentiated, it may be unclear what substances …

Creating a master training rotation schedule for emergency medicine residents and challenges in using artificial intelligence

Open Access Educational Advances in Emergency Medicine

The allocation of resident physicians to clinical rotations presents a complex challenge that requires balancing multiple objectives with the goals of providing optimal patient care, maintaining adequate departmental staffing, and maximizing the …

Kasuistiken

Stark juckende Hautveränderung nach Sport und Ernährungsumstellung

Ein 17-jähriger Patient hat seit 3 Monaten stark juckende Hautveränderungen an Rumpf und Ellenbogen. Die Untersuchung ergab keinen Hinweis auf eine allergische, infektiöse oder medikamentöse Ursache. Der Patient gibt an, sich zuvor ketonreich ernährt und viel Sport getrieben zu haben. Welche Diagnose stellen Sie?

Unfall in Unterzuckerung – wen trifft die Schuld?

Hypoglykämie Kasuistik

Auf der Rückfahrt von einem Baustelleneinsatz kollidiert ein Handwerker, der einen Typ-1-Diabetes aufweist, mit einem entgegenkommenden Kraftfahrzeug. Im Zuge des sich anschließenden Straf- und Schadensersatzverfahrens wird auch die ärztliche Behandlung unter die Lupe genommen.

Parasitenalarm im Gallengang – eine ungewöhnliche Cholestase

Echinokokkose Kasuistik

Sowohl die alveoläre als auch die bisher hier seltene zystische Echinokokkose können bei der Diagnostik unspezifischer Oberbauchbeschwerden entdeckt werden. Die Inzidenz der zystischen Echinokokkose steigt durch die Immigration in Deutschland an. Oft erfolgt die Erstvorstellung erst bei cholestatischen Symptomen, wie dieser Fall zeigt.

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Interdisziplinäres, kollaboratives D-A-CH Konsensus-Statement zur Diagnostik und Behandlung von Myalgischer Enzephalomyelitis/Chronischem Fatigue-Syndrom

Open Access Fatigue Consensus paper

Myalgische Enzephalomyelitis/Chronisches Fatigue-Syndrom (ME/CFS) ist eine schwere, chronische Multisystemerkrankung, die je nach Ausprägung zu erheblichen körperlichen und kognitiven Einschränkungen, zum Verlust der Arbeitsfähigkeit bis hin zur …

Ozon zur Behandlung

Aus der Wissenschaft

Anwendung bei Parodontitis. Ozon besitzt viele Eigenschaften, die in der Medizin von Nutzen sind. Es wirkt desinfizierend, unterstützt den Sauerstofftransport im Gewebe und regt die Durchblutung an. Daher liegt es nahe, Ozon als Gas oder in …

Okklusionsschienen

Fortbildung

Okklusionsschienen stellen bei Myopathien, Arthropathien und Okklusopathien einen wichtigen Baustein der zahnärztlichen Funktionstherapie dar. Pathologische Mechanismen werden von den einzelnen Typen der Okklusionsschienen unterschiedlich …

Hyperaldosteronismus kann spät erscheinen

Kritisch gelesen

Mit dem Aldosteron-Renin-Quotienten (ARQ) wird auf primären Hyperaldosteronismus gecreent. Doch dieser ist nicht immer der Grund für einen hohen ARQ, da ca. ein Drittel der Personen mit essenzieller Hypertonie niedrige Reninspiegel aufweisen.

Depressivität bei Migräne wird gebessert

Kritisch gelesen

Eine Migräneprophylaxe mit Antikörpern gegen das Calcitonin-gene-related peptide (CGRP) oder dessen Rezeptor (Fremanezumab und Erenumab) können offenbar depressive Symptome der Betroffenen verbessern.

Bronchodilatationstest fällt als Diagnose-Tool durch

Kritisch gelesen

Der Bronchodilatationstest mit einem kurz wirksamen inhalativen Beta-2-Mimetikum wird in mehreren Leitlinien zur Differenzialdiagnose chronischer Lungenleiden empfohlen. Doch gibt es gerade bei COPD Zweifel an seiner Validität. Eine größere Studie …

Blutdrucksenker: Was ist in der Pipeline?

FB_Seminar

Schon heute ermöglichen es diverse Medikamentenkombinationen, eine arterielle Hypertonie gut zu kontrollieren. Trotzdem bleibt es im Hinblick auf Herausforderungen wie eine geringe Adhärenz relevant, neue Substanzen zu entwickeln. Diese können …

Trichterbrust bei einem Jugendlichen

Blickdiagnose

Ein 13-jähriger Jugendlicher stellte sich wegen Rückenschmerzen in der Sprechstunde vor. Eine Blockierung des thorakolumbalen Übergangs konnte schnell chirothera- peutisch behoben werden. Nebenbefundlich imponierte ein eingesunkenes Brustbein, das …

Die linke Gesichtshälfte hängt schief

FB_Notfallcheckliste

Eine 48-jährige Patientin klagt an einem Abend über ein trockenes Gefühl und vermehrtes Tränen des linken Auges. Am nächsten Tag merkt sie vor dem Spiegel, dass ihr linker Mundwinkel hängt. Auch kann sie ihr linkes Auge nicht mehr komplett …

Sonderformate

Management der Langzeittherapie mit Sonidegib

Basalzellkarzinom Sonderbericht

Hedgehog-Inhibitoren (HHI) sind mittlerweile der Therapiestandard im klinischen Alltag, um Patientinnen und Patienten mit lokal fortgeschrittenen Basalzellkarzinomen ein hohes und langanhaltendes Tumoransprechen zu ermöglichen. Für den langfristigen Therapieerfolg sollten auch potenzielle Verträglichkeitsprobleme mit HHI frühzeitig thematisiert werden.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Sun Pharmaceuticals Germany GmbH

Testosteronmangel erkennen und behandeln!

Sonderbericht

Testosteronmangel kommt gar nicht so selten vor: Man schätzt, dass ca. 3-5% aller Männer davon betroffen sind. Für die Betroffenen kann es dann zu physiologischen, aber auch psychischen Problemen kommen, die sich mitunter sogar gegenseitig verstärken, erklärt unser heutiger Gesprächspartner Prof. Dr. Michael Zitzmann. Ursache für einen niedrigen Testosteronspiegel sind dann häufig Begleiterkrankungen wie Übergewicht oder Adipositas, Hypertonus oder Diabetes mellitus Typ 2.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Besins Healthcare Germany GmbH

Zystische Fibrose – Zulassungserweiterung für Dreifachkombination

Zystische Fibrose ScrollyTelling

Die Dreifachkombination Ivacaftor, Elexacaftor und Tezacaftor ist nun für Patientinnen und Patienten mit zystischer Fibrose (CF, Mukoviszidose) ab zwei Jahren zugelassen. Dies ermöglicht eine personalisierte Behandlung für 85 % der Betroffenen. Erfahren Sie mehr darüber, welche Vorteile eine frühe Therapie bieten kann und welche Biomarker dafür hilfreich sein können, im aktuellen ScrollyTelling.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Vertex Pharmaceuticals (Germany) GmbH

Videos und Webinare

Ob jung, ob alt, Reizdarm und -magen gezielt therapieren

Live Webinar | 24.07.2024 | 15:30

Reizdarm und -magen betreffen Personen aller Altersgruppen. Biopsychosoziale Therapiekonzepte bieten eine Grundlage, um gezielt pädiatrische sowie geriatrische Patientinnen und Patienten behandeln zu können. Mehr dazu erfahren Sie im Webinar am 24. Juli von 15.30 bis 17 Uhr.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Bayer Vital GmbH

ASCO 2024: Wichtige Ergebnisse zu urogenitalen Karzinomen (Link öffnet in neuem Fenster)

ASCO 2024 Video-Artikel

Prof. Axel Merseburger, Lübeck, teilt in diesem Video seine Highlights von der ASCO-Jahrestagung zu urogenitalen Karzinomen. Er spricht zu den Ergebnisse der MAST-Studie zu Metformin bei Prostatakrebs, der SURE-01/02-Studie zum Harnblasenkarzinom und mehr.

ASCO 2024: Die Highlights zu Lungenkrebs (Link öffnet in neuem Fenster)

ASCO 2024 Video-Artikel

Laut Prof. Sanjay Popat, London, wurden auf dem ASCO-Kongress einige praxisverändernde Studienergebnisse zur Lungenkrebstherapie präsentiert. Er umreist die Kernbotschaften von für ihn besonders relevanten Studien, wie der LAURA und CROWN-Studie zum NSCLC und der ADRIATIC-Studie zum SCLC.

Buchkapitel zum Thema

Grundlagen der Wundversorgung

Dieses Kapitel gibt einen Überblick zu den physiologischen Grundlagen der Entstehung akuter und chronischer Wunden. Ein besonderer Fokus liegt auf den Besonderheiten der Klassifikation von Wunden und den zugrunde liegenden Krankheiten. Phasen der …

Wirtschaftliche und rechtliche Aspekte der Wundversorgung

Dieses Kapitel erläutert grundlegende rechtliche und wirtschaftliche Aspekte der Wundversorgung. Die Bedeutung der ICD-10-Kodierung sowie die Dokumentation der Wundversorgung werden vorgestellt. Weitere Themen sind versicherungsrechtliche Aspekte …

Wundversorgung von A–Z

Dieses Kapitel beschreibt in Stichworten systematisch alle wesentlichen Aspekte, die die tägliche Wundversorgung betreffen (z. B. Arzneimittel, Verbandstoffe, Anwendungstipps, Hygiene, Haustiere etc.).

Statistische Krankenhausdaten: Grunddaten der Krankenhäuser 2022

Open Access

Dieser Beitrag fasst die Ergebnisse der Krankenhausstatistik zu den Grunddaten der Krankenhäuser für das Berichtsjahr 2022 zusammen. Er gibt einen Überblick über die sachlichen und personellen Ressourcen (z. B. Betten, Fachabteilungen, Personal) …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Onkologie

Warum junge Brustkrebspatientinnen die endokrine Therapie absetzen

15.07.2024 Mammakarzinom Nachrichten

Bei jungen Brustkrebspatientinnen ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie eine adjuvante endokrine Therapie vorzeitig absetzen. In einer europäischen Kohorte wurden dafür zwei Risikofaktoren identifiziert, die bei der Behandlung berücksichtigt werden sollten.

Tisotumab-Vedotin verlängert Überleben nach Zervixkarzinom-Rezidiv

13.07.2024 Zervixkarzinom Nachrichten

Für Frauen mit rezidiviertem oder metastasiertem Zervixkarzinom und Versagen der Erstlinientherapie zeichnet sich eine Verbesserung der Behandlungsoptionen ab: Mit dem Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Tisotumab-Vedotin überleben sie zwei Monate länger als mit einer Chemotherapie.

Was das Überwachen von Risikopersonen für Pankreaskrebs bringt

12.07.2024 Pankreaskarzinom Nachrichten

Programme zur Überwachung von Hochrisikokandidaten für duktales Adenokarzinom des Pankreas führen womöglich zu früherer Diagnose. Ob sich das auch in einem Überlebensvorteil niederschlägt, hat eine Studie getestet.

Prostatakarzinome der ISUP-Gruppe 1 nicht immer harmlos

11.07.2024 Prostatakarzinom Nachrichten

Nicht bei allen Prostatakarzinomen der Gleason-Graduierungsgruppe 1 kann man davon ausgehen, dass sie benigne sind. In einer Studie aus dem UKE Hamburg hatten auch in dieser Gruppe bestimmte Patienten ein deutlich erhöhtes Risiko für einen ungünstigen Verlauf.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.