Skip to main content
main-content

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen

Interstitielle Lungenerkrankungen

Eine Alternative? Rituximab bei Kollagenosen mit Lungenbeteiligung

Eine Lungenbeteiligung mit entzündlich-fibrosierenden interstitiellen Veränderungen ist die häufigste Todesursache bei Kollagenosen, insbesondere bei der systemischen Sklerose und den Myositiden. Behandlungsoptionen gibt es, aber einige Menschen profitieren kaum. Ist Rituximab eine Alternative?

Mit DGIM-Mitgliedschaft und e.Med-Abo

Interaktives Live-Webinar - Psoriasis-Arthritis: Früherkennung und Therapie

Die ersten Symptome einer Psoriasis-Arthritis sind häufig unspezifisch. Dies macht es Ärztinnen und Ärzten schwer, erste Anzeichen richtig zu deuten. Jedoch gilt für die Therapie: Je früher die Diagnose gestellt wird, desto größer ist der Behandlungserfolg! In seinem interaktiven Live-Webinar am 26.10.2022, 17-18 Uhr, zeigt Ihnen der Rheumatologe PD Dr. Philipp Sewerin an Fallbeispielen, wie Sie die Symptome richtig einordnen und bei Verdachtsfällen systematisch vorgehen. Auch die passgenaue Therapie adressiert der Experte und beantwortet Ihre Fragen im Live-Chat. Das Livestream-Webinar wird mit 1 Fortbildungspunkt zertifiziert.

„Stein‑, Bein- und Magenpein“ - Patient mit unklarer Hyperkalziämie

Der Hausarzt hatte bei dem Patienten ein Post-COVID-Syndrom diagnostiziert. Bei Persistenz aber einen Nephrologen hinzugezogen. Dieser Diagnostizierte eine Hyperkalziämie und eine stark eingeschränkte Nierenfunktion. Unter welcher Erkrankungen litt der 46-Jährige?

CME: ANCA-assoziierte Vaskulitis erkennen und behandeln

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die typischen Manifestationen der einzelnen ANCA-assoziierten Vaskulitiden. Er hilft Ihnen dabei, die notwendigen diagnostischen Maßnahmen zu indizieren. Außerdem zeigt er Ihnen die etablierten und möglichen neuen medikamentösen Therapieprinzipien auf.

Update: Vaskulitiden im Grenzbereich von Leber- und Darmerkrankungen

Vaskulitiden können zahlreiche Organsysteme betreffen. Gerade gastrointestinale Manifestationen kommen regelhaft vor und müssen spezifisch behandelt werden. Diese Übersicht beleuchtet die interdisziplinären Herausforderungen in der Diagnose und Therapie von Vaskulitiden.

CME-Fortbildungsartikel

05.09.2022 | Glomerulonephritiden | CME

Lupusnephritis

Die Lupusnephritis (LN) ist eine der häufigsten Organmanifestation des systemischen Lupus erythematodes. Zum Screening eignet sich die Urinanalyse, bei der eine Proteinurie oder ein aktives Sediment mit Akanthozyten richtungsweisend für eine LN …

30.08.2022 | Sarkoidose | CME

Assoziation der verschiedenen Uveitisformen mit entzündlich rheumatischen Erkrankungen und ihre Therapie

Die Ätiologie der Uveitiden variiert weltweit sehr stark, wobei die nichtinfektiösen Ursachen in den Industrienationen im Vergleich häufiger vorkommen. Prozentual ergibt sich ein Anteil von Systemerkrankungen bei Uveitiden in Deutschland von ca.

26.08.2022 | Uveitis | CME

Klinik, Diagnostik und Differenzialdiagnostik der Uveitis für Rheumatologen

Diese Übersichtsarbeit stellt die verschiedenen Formen der Uveitis und ihre klinischen Manifestationen dar. Die genaue Art und Lokalisation der okulären Entzündung sind dabei wegweisend für die Wahrscheinlichkeit der zugrunde liegenden …

17.08.2022 | Hüftschnupfen | CME

Erworbene Hüftgelenkpathologien im Kindesalter

Eine Reihe von unterschiedlichen erworbenen Pathologien kann das kindliche Hüftgelenk betreffen. Dabei müssen die klassischen und relativ häufigen reaktiven, entzündlichen oder überlastungsbedingten Entitäten voneinander differenziert werden.

weitere anzeigen

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Kasuistiken

Farbduplexsonographie der rechten ACI im Längsschnitt

10.08.2022 | Neurologische Notfälle | Der neurologische Notfall

Kopfschmerzen, Doppelbilder und Halsschwellung – Ihre Diagnose?

Eine 84-jährige Patientin leidet seit kurzem an Kopfschmerzen und sieht doppelt. Seit mehreren Monaten schmerzt zudem ihr rechter Halsbereich und ist geschwollen. Zunächst deuten die Gefäßwandverdickungen auf ein TIPIC-Syndrom. Tage später fällt im Ultraschall jedoch eine Veränderung der Temporalarterie auf, die zur richtigen Diagnose führt.

Cutis-laxa-artige Fältelung der Haut im Bereich präexistenter Plaques an den Ellenbogen

Open Access 15.07.2022 | Sweet-Syndrom | Kasuistiken

Hinter diesem Sweet-Syndrom mit erworbener Cutis laxa verbirgt sich ...

Eine dreijährige Patientin leidet seit drei Monaten an druckschmerzhaften, erythematösen Papeln und Plaques im Gesicht und an den Gelenkstreckseiten. Im Verlauf entwickeln sich intermittierendes Fieber und Abgeschlagenheit. Warum ist in dieser Situation schnelles ärztliches Handeln gefragt?

Erythematöse palmare Papeln

Open Access 12.07.2022 | Dermatologische Diagnostik | Wie lautet die Diagnose?

Warum sind diese palmaren Papeln ein Warnzeichen?

Eine 49-Jährige berichtet über zunehmende Hautveränderungen seit drei Monaten. Bei der Hautuntersuchung zeigen sich rötliche Hauteffloreszenzen mit Ödemen auf den Augenliedern und ein erythematös-livides Exanthem rund um den gesamten Hals. Außerdem fallen erythematöse Papeln an den Handinnenflächen und Fingern auf. Welche Untersuchungen sind jetzt unbedingt angezeigt?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

20.09.2022 | Psoriasis-Arthritis | Aktuelle Medizin

Aus den Sehnenscheiden ergießt sich Reis

verfasst von:
Cornelius Heyer

09.09.2022 | Spondyloarthritiden | Meilensteine der Rheumatologie

Geschichte der Biologikatherapie bei axialer Spondyloarthritis – Teil 2

Zur Beantwortung dieser Frage hatten wir das Konzept entwickelt, zunächst nach Hinweisen auf Therapieeffektivität in kleinen (oft unkontrollierten) Pilotstudien zu suchen. Falls es bei diesen dann kein positives Signal gab, machte es …

verfasst von:
Joachim Sieper, Jürgen Braun

Open Access 07.09.2022 | Psoriasis vulgaris | Originalien

Multidisziplinarität als Schlüssel zum Erfolg

Zusammenarbeit zwischen Dermatologie und Rheumatologie zur Optimierung der Patientenversorgung

Autoimmun- und autoinflammatorische Erkrankungen (AI/AInf) sind chronisch entzündliche Erkrankungen, die häufig eine Beteiligung mehrerer Organsysteme aufweisen und nicht zuletzt durch die Gefahr der Komorbidität eine interdisziplinäre …

verfasst von:
Petra Staubach, Katrin Veelen, Sebastian Zimmer, Anna Sohn, Berenice M. Lang, Adriane Peveling-Oberhag, Stephan Grabbe, Wiebke Kaluza-Schilling, Andreas Schwarting, Dr. med. Joanna Wegner

06.09.2022 | Dysphagie | Kritisch gelesen

Nach fünf Wochen tritt der Grund für die Schluckstörung zutage

verfasst von:
Cornelius Heyer

05.09.2022 | Spondyloarthritiden | Meilensteine der Rheumatologie

Geschichte der Biologikatherapie bei axialer Spondyloarthritis – Teil 1

verfasst von:
Prof. J. Braun, Prof. J. Sieper
Lungenfibrose bei Mischkollagenose

02.09.2022 | Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen | Journalclub

Eine Alternative? Rituximab bei Kollagenosen mit Lungenbeteiligung

Eine Lungenbeteiligung mit entzündlich-fibrosierenden interstitiellen Veränderungen ist die häufigste Todesursache bei Kollagenosen, insbesondere bei der systemischen Sklerose und den Myositiden. Behandlungsoptionen gibt es, aber einige Menschen profitieren kaum. Ist Rituximab eine Alternative?

verfasst von:
Dr. med. Wolfgang Gesierich

Open Access 31.08.2022 | Spondyloarthritiden | Leitthema

Chronische Rückenschmerzen bei axialer Spondyloarthritis

Aktuelle diagnostische Herausforderungen und therapeutische Möglichkeiten

In der Primärdiagnostik von akuten Rückenschmerzen dürfte man sich zunächst am Vorliegen von Warnhinweisen für akute und äußerst schwerwiegende Probleme wie Rückenmark- oder Cauda-equina-Kompression, Knochenmetastasen, epiduralem Abszess oder …

verfasst von:
Prof. Dr. med. Burkhard Möller

Open Access 25.08.2022 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | Versorgung

PHARAO-Studie: Arzneimittelversorgung entzündlich rheumatischer Erkrankungen

Leitliniengerechte Versorgung mit Biologika folgt Verfügbarkeit von Biosimilars

In der leitliniengerechten Versorgung von ERE sind Biologika inzwischen fest verankert. csDMARDS wie Methotrexat (MTX) werden nach wie vor zur Erstlinientherapie eingesetzt. Nach dem Treat-to-target-Konzept sind bei inadäquatem Ansprechen eine …

verfasst von:
Franziska Hörbrand, Florian Schuch, Hans-Holger Bleß, David Messinger, Bork Bretthauer, Peter Killian

Open Access 25.08.2022 | Sarkoidose | Forschung aktuell

Der Rolle der DNA-Schadensantwort bei granulomatösen Erkrankungen

Granulome sind organisierte Aggregate von Immunzellen, die sich infolge eines persistierenden Stimulus bilden und bei verschiedenen rheumatischen Erkrankungen zu finden sind. Zentraler Bestandteil von Granulomen ist eine Vielzahl unterschiedlicher …

verfasst von:
Lea A. R. Fabry, Prof. Dr. Antigoni Triantafyllopoulou

25.08.2022 | Arthritis | Meilensteine der Rheumatologie

Geschichte der reaktiven Arthritis. Historische Meilensteine und Zukunft

Die Einführung der Bezeichnung reaktive Arthritis (ReA) für die nach Infektion mit Yersinia enterocolitica beobachtete Gelenkentzündung, bei der „ein ursächlicher Erreger nicht aus der Gelenkflüssigkeit isoliert werden kann“, und die Assoziation …

verfasst von:
Prof. Dr. H. Zeidler
weitere anzeigen

Sonderformate

29.10.2021 | Rheumatoide Arthritis | Sonderbericht | Online-Artikel

Kongress Kompakt: Neues aus der Rheumatologie

Die Rheumatologie steht nicht still, gerade wurden die Leitlinien der GRAPPA zur Psoriasis-Arthritis aktualisiert. Bei der axialen Spondyloarthritis wird überlegt, ob und wann die Medikation reduziert werden kann. Für die Lupus-Nephritis gibt es neue Therapieansätze, einer davon schon zugelassen. Weitere Themen: Bildgebung, COVID-19, Gicht und Vaskulitiden.  

Novartis Pharma GmbH

08.04.2022 | Plaque Psoriasis | Sonderbericht | Online-Artikel

Plaque-Psoriasis - Fünf Jahre Erscheinungsfreiheit mit Ixekizumab

Seit März 2017 ist Ixekizumab für die Behandlung der mittelschweren bis schweren Plaque-Psoriasisa in Deutschland verfügbar. Mit weltweit mehr als 175.000 Ixekizumab-Patient*innen und fünf Jahren Anwendungserfahrung in Deutschland hat sich der IL-17A-Inhibitor bei Plaque-Psoriasis und Psoriasis-Arthritisb in einem ambitionierten Studienprogramm sowie im Praxisalltag bewährt.

Lilly Deutschland GmbH

31.03.2022 | Rheumatoide Arthritis | Sonderbericht | Online-Artikel

Kongress Kompakt: Neues aus der Rheumatologie

Bei der ACR Convergence 2021 wurden wieder breit gefächerte Neuigkeiten aus der Rheumatologie vorgestellt. Dazu gehören neue Klassifikationskriterien für die Vaskulitiden, neue Add-on-Therapien für die Lupus-Nephritis ebenso wie Ansätze zum Progressions-Stopp bei subklinischer Arthritis und Antworten auf bislang offene Fragen zur Gicht. Praxisrelevante Daten liegen auch zur Therapie der oligoartikulären Psoriasis-Arthritis und der axialen Spondyloarthritis vor, z.B. mit Secukinumab. 

Novartis Pharma GmbH

Buchkapitel zum Thema

2021 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | OriginalPaper | Buchkapitel

Rheumatologische Erkrankungen

Die Rheumatologie umfasst immunologisch bedingte, entzündliche Erkrankungen, die sich an Gelenken (Arthritis), der Wirbelsäule (Spondylitis), Bindegeweben und inneren Organen (Kollagenosen) und an Gefäßen (Vaskulitiden) manifestieren, sowie …

2021 | Infektionen in der Orthopädie und Unfallchirurgie | OriginalPaper | Buchkapitel

Bakteriell bedingte entzündliche Erkrankungen

In diesem Kapitel werden die wesentlichen Aspekte zur Einteilung, Ätiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie der bakteriell bedingten entzündlichen Erkrankungen behandelt. Hierzu zählen in erster Linie die infektiöse Arthritis, die akute und …

2021 | Vaskulitiden | OriginalPaper | Buchkapitel

Vaskulitiden

Vaskulitiden werden seit der Chapel Hill Klassifikation von 2012 nach dem Befall großer, mittelgroßer und kleiner Gefäße eingeteilt. Sie werden größtenteils autoimmunologisch (primär) oder sekundär durch andere Systemerkrankungen, z. B. Lupus …

2019 | Multiresistente Erreger | OriginalPaper | Buchkapitel

MRSA-Infektionen

Die Auswahl der MRSA-wirksamen Substanz richtet sich nach der Lokalisation der Infektion und der Gewebegängigkeit der Substanz sowie der Verträglichkeit und möglicher Interaktionen sowie bei Langzeittherapienotwendigkeit der Frage der …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.