Skip to main content
main-content

Ernährung bei Krebspatienten

alle Nachrichten zum Thema

19.07.2021 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Ernährung bei Krebs: Was die Leitlinien nicht abbilden

Hat die Ernährung einen Einfluss auf die Entstehung und den Verlauf von Krebserkrankungen? Hinweise aus epidemiologischen Studien sprechen dafür. In den vergangenen Jahren wurde das Wissen um solche Zusammenhänge erweitert, und eine entsprechende Anpassung der einschlägigen Leitlinien erscheint überfällig.

27.07.2021 | Mammakarzinom | Nachrichten

Brustkrebs überlebt: Wie hängen körperliche und psychische Genesung zusammen?

Die Krankheit ist überstanden – doch wie geht es weiter? Eine Studie wertete die Lebensumstände von Mammakarzinom-Patientinnen in den Jahren nach der Krankheit aus. Warum sich eine gute Nachsorge lohnen kann!

26.07.2021 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Kalorienreduktion verbessert Chancen von B-ALL-Patienten

Mithilfe kalorienbeschränkter Diät und Bewegung konnten US-Onkologen das Therapieansprechen von übergewichtigen Patienten mit akuter lymphoblastischer B-Zell-Leukämie steigern und deren Prognose verbessern.

20.07.2021 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Nach allo-HSCT: Enteral oder parenteral ernähren?

Nach einer allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation tritt häufig eine Mangelernährung auf. Wenn eine eigenständige, orale Ernährung nicht mehr möglich ist, muss künstlich ernährt werden. Welche Form der Nahrungszufuhr die Prognose begünstigt, untersuchten nun italienische Forschende.

19.07.2021 | Ernährung | Nachrichten

Screening auf Mangelernährung: Evolution eines Fragebogens

Bei multimorbiden und gebrechlichen Personen ist ein Screening auf Mangelernährung ratsam. Der Fragebogen Nutritional Risk Screening (NRS) 2002 ist gut validiert und setzt sich zunehmend auch außerhalb der Krankenhäuser durch, etwa in geriatrischen Einrichtungen.

27.05.2021 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Unterstützte Ernährung senkt Sterblichkeit von Krebskranken

Maßgerechte individuelle Unterstützung bei der Ernährung senkt die Mortalität stationär behandelter Krebspatienten mit Anzeichen von Mangelernährung. Die Intervention führt zu besserer Funktionalität und erhöht die Lebensqualität.

11.05.2021 | Mammakarzinom | Nachrichten

Mammakarzinom: Bessere Überlebenschancen ohne gezuckerte Getränke?

Der Konsum zuckerhaltiger Drinks geht bei Brustkrebspatientinnen mit einem erhöhten Sterberisiko einher, legt eine neue Studie nahe. Stattdessen Tee, Kaffee oder Wasser zu trinken, kann möglicherweise ihre Prognose verbessern.

30.10.2020 | Risikofaktoren für Krebserkrankungen | Nachrichten

Mit Messer und Gabel invasiven Urothelkrebs abwehren

Eine gesunde Ernährung schützt womöglich vor invasiven Urothelkarzinomen. Laut Ergebnissen einer australischen Studie gilt das vor allem für Raucher und Exraucher.

23.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Fasten bei Chemo? Nur bei dringendem Wunsch!

In Vorbereitung der ersten deutschen S3-Leitlinie zur Komplementär- und Alternativmedizin prüften die Leitlinienautoren die Evidenz für verschiedene Fastenformen rund um die Chemotherapie. Die Kontraindikationen sind dabei klarer als die Positivempfehlungen.

21.07.2020 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Fasten scheint Brustkrebs-Chemo zu unterstützen

Ein kurzes, dreitägiges Fasten mit Suppe, Brühe und Tee vor einer Brustkrebs-Chemo erhöht offenbar die Ansprechrate und verbessert die Tumorregression. Das legen Resultate einer Phase-2-Studie nahe.

13.05.2020 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Gewichtszunahme erhöht Mortalitätsrisiko von Patienten mit Prostatakarzinom

Wenn Männer nach der Diagnose von nicht metastasierendem Prostatakrebs an Gewicht zunehmen oder Adipositas entwickeln, wirkt sich dies negativ auf ihr Sterberisiko aus.

28.04.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Ernährungszustand entscheidend für die Prognose bei COVID-19

Fehl- und Mangelernährung verschlechtern die Prognose bei Corona-Erkrankung, warnen Ernährungsmediziner. Sie haben Empfehlungen zum Management Betroffener in einem Ärzte-Leitfaden gebündelt – und raten besonders zur Prävention.

03.02.2020 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Die richtige Ernährung bei Krebs

Tumorpatienten sind oft mangelernährt, die Krankheit selbst und die Therapie verändern Appetit und Geschmacksempfinden. Es gibt jedoch wirksame Maßnahmen zum Gegensteuern. Drei Expertinnen geben Empfehlungen, wie sich Krebskranke ernähren sollten.

31.01.2020 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

BMI und Albumin beeinflussen Chemotoxizität bei Älteren

Ein hoher BMI und normale Albuminwerte scheinen ältere Krebspatienten vor toxischen Nebenwirkungen einer Chemotherapie etwas zu schützen. Ein Gewichtsverlust vor der Behandlung hat hingegen kaum Auswirkungen auf die Verträglichkeit.

25.11.2019 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Zusätzliche Ernährungstherapie senkt die Mortalität

Mangelernährte Klinikpatienten profitieren erheblich davon, wenn sie zusätzlich zur Behandlung ihrer Grundkrankheit eine Ernährungstherapie erhalten: Ihre Sterblichkeit ist dann signifikant geringer.

06.11.2019 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Mit Ballaststoffen und Joghurt vor Lungenkrebs schützen?

Wer Joghurt und Ballaststoffe verzehrt, hat möglicherweise ein vermindertes Risiko, an einem Lungenkarzinom zu erkranken.

28.10.2019 | DGHO 2019 | Nachrichten

Dünne Evidenz für Fasten bei Chemo

Eine Gewichtsabnahme ist bei Krebspatienten zu vermeiden. Dennoch ist das Thema Fasten bei Chemotherapie derzeit in Diskussion. Die Hoffnung besteht, dass so Nebenwirkungen verringert werden können.  

20.10.2019 | DGHO 2019 | Nachrichten

Ernährungsmedizinische Interventionen können Mortalität senken

Kann eine individualisierte Ernährungsunterstützung bei stationären, nicht terminal erkrankten Patienten den klinischen Verlauf günstig beeinflussen? Ergebnisse der Schweizerischen EFFORT-Studie liefern Antworten. 

03.07.2019 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Frauen mit Anorexie bekommen seltener Brustkrebs

Extremes Fasten scheint das Brustkrebsrisiko zu senken, darauf deutet eine Analyse unter Magersüchtigen. Auf andere Tumoren bei jungen Frauen hat eine Anorexie jedoch kaum einen Einfluss.

17.04.2019 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten

Mikrobiom-Signatur für Darmkrebs entdeckt

Deutsche Forscher haben eine wichtige Verbindung zwischen Ernährung, Mikrobiom und Darmkrebs aufgedeckt. Danach scheint eine fett- und fleischreiche Ernährung tumorfördernde Darmbakterien zu begünstigen. Daraus ließe sich zudem ein Test auf Darmkrebs ableiten.

15.04.2019 | ZAEN 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Wirkt Fasten lebensverlängernd?

Kann man dem Alterungsprozess und der Krebsanfälligkeit der Zellen durch bestimmte Lebensstilveränderungen – wie eine kalorienreduzierte Diät – entgegenwirken? Molekularbiologen finden immer mehr Indizien, die dafür sprechen.

10.07.2018 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten

Darmkrebs: Überlebensvorteil bei leitliniengerechter Ernährung

Wer sich als Darmkrebspatient im Stadium III in Sachen Ernährung und körperliche Aktivität an die entsprechende aktuelle US-Leitlinie hält, lebt möglicherweise länger. Das lassen die Ergebnisse einer US-amerikanischen Studie vermuten.

05.06.2018 | Mammakarzinom | Nachrichten

Brustkrebspatientinnen profitieren von fettarmer Kost

Frauen, die sich fettarm ernähren, leben im Falle einer Brustkrebserkrankung offenbar länger als Patientinnen unter fettreicher Kost.

06.05.2018 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Chemotherapie durch Kurzzeitfasten verträglicher?

Möglicherweise gelingt es bei Frauen mit Brust- oder Ovarialkrebs, die Chemotherapie verträglicher zu machen, indem sie während der Krebsbehandlung kurzzeitig fasten. Neue Hinweise dafür liefert eine Pilotstudie aus Berlin.

11.04.2018 | DGIM 2018 | Nachrichten

Ernährungsmedizin rückt in den Fokus

An Ernährungsmedizin Interessierte erhalten beim DGIM 2018 viele Infos, etwa zur Ernährung bei gastrointestinalen Krankheiten oder dazu, was gute Klinikkost ausmacht.

13.03.2018 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Darmkrebs: Weniger Rezidive durch Walnussverzehr?

Darmkrebspatienten, die regelmäßig Nüsse essen, senken möglicherweise ihr Rezidiv- und Sterberisiko. Dabei ist einer US-Studie zufolge die Assoziation mit Walnüssen und anderen Baumnüssen stärker als mit Erdnüssen.

02.03.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten

Krankenhausessen: Schmackhaft ist anders

Gesundes, schmackhaftes Essen kann ein wichtiger Therapiefaktor sein. Diese Erkenntnis hat sich offenbar beim Essen in deutschen Krankenhäusern noch nicht so richtig durchgesetzt.

01.02.2018 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Ernährung bei Krebs – Durchblick im Empfehlungs-Wirrwar

Wie steht es mit der Ernährung im Falle einer Krebserkrankung? Wer diese Frage beantworten will, muss einen Dschungel an verschiedenen Antworten durchforsten. Wir geben Rat.

12.12.2017 | NSCLC | Nachrichten

NSCLC-Patienten profitieren von Ghrelin-Rezeptoragonisten

Eine placebokontrollierte Studie bestätigt den Nutzen des selektiven Ghrelin-Rezeptoragonisten Anamorelin bei Lungenkrebspatienten mit Kachexie. Den Ergebnissen zufolge erhöht er innerhalb von drei Monaten die fettfreie Körpermasse und das Körpergewicht. Zudem lindert er die Kachexiesymptome.

13.10.2017 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Malnutrition und Tumorkachexie erfassen und behandeln

Bei Patienten mit fortgeschrittener Tumorerkrankung unter onkologischer Therapie sind die Erfassung und konsequente Behandlung einer Mangelernährung von erheblicher Bedeutung für das klinische Behandlungsergebnis und die Lebensqualität.

04.07.2017 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Mit fettarmer Kost leben Brustkrebspatientinnen länger

Frauen, die sich fettreduziert ernähren und dafür mehr Obst, Gemüse und Getreideprodukte verzehren, leben nach einer Brustkrebserkrankung signifikant länger als Frauen unter Standardkost, so das Ergebnis einer US-Studie.

16.05.2017 | DGIM 2017 | Nachrichten

Nahrungsergänzungsmittel – sinnvoll oder Unsinn?

In einer Sitzung beim Internistenkongress wurden Argumente pro und contra Nahrungsergänzungsmittel in den Ring geworfen. Zumindest auf einen Minimalkonsens konnten sich die Kontrahenten verständigen. 

14.03.2017 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Kann Soja das Überleben bei Brustkrebs verlängern?

Isoflavone aus Soja haben möglicherweise bei manchen Brustkrebspatientinnen eine lebensverlängernde Wirkung. Darauf deutet eine amerikanische Kohortenstudie hin.

22.04.2016 | Gynäkologische Tumoren | Nachrichten

Sport bei Brustkrebs: Antientzündliche Effekte belegt

Brustkrebspatientinnen, die regelmäßig Sport treiben, zeigen auf der Ebene der Zytokine eine deutlich geringere entzündliche Aktivität; das haben die Ergebnisse einer Metaanalyse bestätigt. Der Effekt ist möglicherweise prognostisch relevant.

20.01.2016 | Tumoren des Urogenitaltraktes | Nachrichten | Onlineartikel

Prostatakarzinom: Mit Sport die Überlebenschancen verbessern?

Wer nach der Krebsdiagnose viel Sport treibt, halbiert offenbar das Risiko, an einem Prostatatumor zu sterben. Andere Formen körperlicher Aktivität scheinen hingegen weniger zu nützen.

25.09.2015 | DGU 2015 | Nachrichten | Onlineartikel

Bewegungstherapie und Sport bei urologischen Krebspatienten

Dass körperliche Aktivität positive Effekte auf den urologischen Krebspatienten hat, ist unumstritten. Im Sinne einer „personalisierten Bewegungstherapie“ richtet sich der wissenschaftliche Fokus auf individualisierte Bewegungsprogramme.

07.05.2015 | Ernährung | Nachrichten | Onlineartikel

Gesunder Lebensstil zahlt sich trotz Krebsdiagnose aus

Wer bereits vor einer Darmkrebsdiagnose einen gesunden Lebensstil geführt hat, senkt damit das Risiko, frühzeitig an den Krebsfolgen zu sterben.

13.03.2015 | Ernährung | Nachrichten | Onlineartikel

Pescovegetarier erkranken seltener an Darmkrebs

Eine vegetarische Ernährung, vor allem wenn sie durch Fisch ergänzt wird, hat offenbar eine deutliche Schutzwirkung gegen Darmkrebs. Dies folgern US-Forscher aus einer prospektiven Studie mit über 77.000 Mitgliedern der Adventisten-Freikirche.

18.11.2014 | Supportivtherapie | Nachrichten | Onlineartikel

Mangelernährung? Droht auch bei dicken Krebspatienten!

Bei übergewichtigen Patienten mit metastasierter Krebserkrankung könnte die Kenntnis des Ernährungsstatus mithilfe des MNA-Tests helfen, die Therapieergebnisse zu  verbessern, weil eine Mangelernährung rechtzeitig erkannt wird.

17.09.2014 | Gynäkologische Onkologie | Nachrichten | Onlineartikel

Krafttraining bessert Fatigue bei Brustkrebs

Brustkrebspatientinnen, die schon während der Strahlentherapie mit Krafttraining beginnen, leiden weniger unter Fatigue. Der Nutzen des Trainings geht über die positiven psychosozialen Auswirkungen eines Gruppenprogramms hinaus.

02.09.2014 | Onkologische Rehabilitation | Nachrichten | Onlineartikel

Krebs-Aktionstag: 200 Euro Zuschuss für Praxen

Die Stiftung Leben mit Krebs fördert Event-Ausrichter wie Praxen beim Aktionstag für Krebspatienten.

25.06.2014 | Allgemeinmedizin | Nachrichten | Onlineartikel

Niedrige Vitamin-D-Spiegel – ein Blick ins Grab?

Menschen mit wenig Vitamin D im Blut haben offenbar eine verringerte Lebenserwartung. Woran das liegt, ist aber noch unklar.

20.06.2014 | Ernährung | Nachrichten | Onlineartikel

Rotes Fleisch kann Brustkrebs fördern

Ob bei jungen Frauen eher Rind oder eher Huhn auf dem Speiseplan steht, könnte Einfluss auf ihr Brustkrebsrisiko nehmen.

25.02.2014 | Prostatakarzinom | Nachrichten | Onlineartikel

Mit Karotten Prostatakrebs vorbeugen?

Männer, die gerne und reichlich Karotten essen, erkranken möglicherweise seltener an Prostatakrebs. Zumindest legt eine Metaanalyse aus China einen solchen Zusammenhang nahe.

21.08.2013 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Wer sich richtig ernährt, hat ein verringertes Pankreas-Ca.-Risiko

Eine hohe Ernährungsqualität ist mit einem verringerten Pankreaskarzinomrisiko assoziiert.

21.06.2013 | Tumoren des Urogenitaltraktes | Nachrichten | Onlineartikel

Prostatakrebs: Mit pflanzlichen Fetten länger leben

Männer, die nach der Diagnose Prostatakarzinom auf eine gesunde Ernährung mit einem hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren achten, senken allgemein ihr Sterberisiko. Eventuell auch ihr krebsspezifisches Sterberisiko?

02.02.2013 | Supportivtherapie | Nachrichten | Onlineartikel

Folsäure und Krebs: Diskussion um Für und Wider hält an

Die Supplementierung mit Folsäure erhöht offenbar nicht wie befürchtet das Krebsrisiko – schützt aber wohl auch nicht davor.

31.10.2012 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Vitaminpillen schützen vor Krebs – zumindest ein bisschen

Das Krebsrisiko senken, indem man Vitaminpillen schluckt – das funktioniert nicht, so das Resultat vieler Untersuchungen. Eine Langzeitstudie hat nun aber einen kleinen Effekt festgestellt: Um 8% lässt sich die Krebsrate mit Vitaminen drücken.

05.07.2012 | Mammakarzinom | Nachrichten | Onlineartikel

Auch in der Postmenopause schützt Sport vor Krebs

Regelmäßig körperlich aktiv in der Freizeit – das schützt auch noch in der Postmenopause vor Brustkrebs.

24.05.2012 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Senkt Sport die Sterberate bei Tumorpatienten?

Krebspatienten, die regelmäßig und auf Dauer körperlich aktiv sind, reduzieren damit die Rezidiv- und Sterberate. Hinweise darauf gibt es zumindest bei Brust- und Darmkrebs.

04.05.2012 | Supportivtherapie | Nachrichten | Onlineartikel

Krebsprävention durch Nahrungsergänzungen - geht das?

Auch wenn viele gesunde Menschen große Hoffnungen in die Krebsprävention durch Supplementation setzen – für generelle Empfehlungen ist die Datenlage weiterhin zu dünn.

03.04.2012 | Tumoren des Urogenitaltraktes | Nachrichten | Onlineartikel

Hält Metformin das Prostatakarzinom in Schach?

Metformin bremst bei Patienten mit Prostatakarzinom, bei denen eine Prostatektomie geplant ist, offenbar das Wachstum des Tumors.

02.02.2012 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Ist Kalzium tatsächlich karzinogen für die Prostata?

Wie Kalziumaufnahme und Prostatakrebsrisiko zusammenhängen, ist unklar. Eine Fall-Kontroll-Studie liefert neue Erkenntnisse.

14.12.2011 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Mit Zink kann die Chemotherapie besser wirken

Bei ausgewählten Krebspatienten könnte Zink der Chemotherapie neue Schlagkraft verleihen.

25.11.2011 | Ernährung | Nachrichten | Onlineartikel

Prostatakrebs steht auf Eier und Grillhähnchen

Wer drei Eier pro Woche isst, erhöht nach Daten einer aktuellen Studie sein Risiko, an Prostatakrebs zu sterben, um über 80 Prozent. Aber auch Hähnchen vom Grill scheinen tödliche Tumoren zu begünstigen.

17.11.2011 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten | Onlineartikel

Müsli und Vollkornbrot schützen vor Darmkrebs

Drei Mahlzeiten mit Vollkornprodukten pro Tag, und schon lässt sich das Darmkrebsrisiko um knapp ein Fünftel reduzieren. Auch Hülsenfrüchte scheinen vor Kolorektalkarzinomen zu schützen, anderes Gemüse und Obst dagegen weniger.

29.10.2011 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Bei Kolonkarzinom aufs Laufband

Körperliche Aktivität kann nicht nur vor einem Kolonkarzinom schützen. Sie hat auch dann noch einen günstigen Effekt, wenn die Diagnose bereits gestellt ist. Die Lebensqualität steigt und vieles spricht dafür, dass sich auch die Prognose verbessert.

18.10.2011 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Mit körperlicher Bewegung Kolon- und Mammakarzinomen vorbeugen

In der Prävention kardiovaskulärer Krankheiten ist Sport fest etabliert. Aber er reduziert auch das Risiko für Kolon- und Mammakarzinom. Berechnungen zeigen, dass durch Bewegung die Krebsfälle in Europa reduziert werden könnten. Noch gibt es offene Fragen.

30.09.2011 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Sport treiben und das Brustkrebs-Risiko senken!

Vorbeugen ist besser als heilen! Das gilt in ganz besonderem Maße für Brustkrebs. Seit langem diskutiert wird die protektive Wirkung eines üppigen Verzehrs von Obst und Gemüse. Einen eindeutigen Schutzeffekt hat hingegen regelmäßiger Sport.

16.09.2011 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Ingwer-Extrakt stoppt Prostatakrebs

Mithilfe eines Ingwer-Extraktes ist es Forschern gelungen, das Wachstum von Prostata-Tumoren im Tiermodell deutlich zu bremsen.

13.07.2011 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Kohlenhydratarme Kost verlangsamt Tumorwachstum

Werden Mäuse mit einer kohlenhydratarmen, proteinreichen Nahrung gefüttert, wachsen Tumoren langsamer als bei Artgenossen, die viele Kohlenhydrate und wenig Proteine zu sich nehmen.

10.07.2011 | Mammakarzinom | Nachrichten | Onlineartikel

Frauen mit Brustkrebs ernähren sich ungesund

Brustkrebs-Patientinnen brauchen mehr Beratung in puncto Ernährung. Einer Studie zufolge essen sie viel Fleisch, aber wenig Gemüse und Salate.

19.04.2011 | Psychiatrie und Psychosomatik | Nachrichten | Onlineartikel

Schon wenig Alkohol steigert das Krebsrisiko

Schon kleine Mengen regelmäßig konsumierten Alkohols erhöhen deutlich die Gefahr, an bösartigen Tumoren in der Mund- und Rachenhöhle, an den Stimmbändern und im Ösophagus sowie an Darm- und Leberkrebs zu erkranken. Das bestätigt eine neue europäische Studie.

01.04.2011 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Darmkrebs vom Rindfleisch?

In Ländern mit hohem Rindfleischkonsum ist das Darmkrebsrisiko hoch. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass der Krebs durch Infekte bei nicht ausreichend gegartem Fleisch begünstigt wird. 

31.03.2011 | Gastroenterologie | Nachrichten | Onlineartikel

Schützt Grüner Tee vor Darmkrebs?

Grüner Tee wirkt positiv etwa auf Herz und Kreislauf. Eine Studie soll nun klären, inwieweit er auch der Entstehung von Darmkrebs vorbeugen kann.

15.03.2011 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Wer läuft, rennt Darmpolypen davon

In der Prävention kolorektaler Karzinome stehen Stuhltests und Darmspiegelung obenan. Gesundheitsbewusste können auch direkt aktiv werden – im wahrsten Sinn des Wortes. Denn nach einer neuen Studie haben sportliche Menschen weniger Krebsvorstufen als Faulpelze.

03.03.2011 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Mit Fischöl den Muskelabbau bei Krebspatienten stoppen

Gewichtsverlust und Muskelabbau während einer Krebstherapie sind für viele Patienten ein großes Problem. In einer aktuellen Studie wurde nun gezeigt, dass eine Supplementation mit Fischöl diesem Prozess entgegensteuern kann.

17.11.2010 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten | Onlineartikel

Mit dem Fahrrad zur Bestrahlung

Die Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) fordert Krebskranke auf, während einer Strahlentherapie körperlich aktiv zu bleiben. Dies wirke nicht – wie früher häufig angenommen – dem Therapieerfolg entgegen, sondern unterstütze ihn.

Bildnachweise