Skip to main content
Erschienen in: Die Ophthalmologie 1/2023

25.07.2022 | Erratum

Erratum zu: Kodex der Augenärztinnen und Augenärzte in Deutschland

verfasst von: Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e. V., Berufsverband der Augenärzte

Erschienen in: Die Ophthalmologie | Sonderheft 1/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Erratum zu:
Metadaten
Titel
Erratum zu: Kodex der Augenärztinnen und Augenärzte in Deutschland
verfasst von
Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e. V.
Berufsverband der Augenärzte
Publikationsdatum
25.07.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Ophthalmologie / Ausgabe Sonderheft 1/2023
Print ISSN: 2731-720X
Elektronische ISSN: 2731-7218
DOI
https://doi.org/10.1007/s00347-022-01709-0

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2023

Die Ophthalmologie 1/2023 Zur Ausgabe

Leitlinien, Stellungnahmen und Empfehlungen

Okuläre Graft-Versus-Host Erkrankung

Leitlinien, Stellungnahmen und Empfehlungen

Virale anteriore Uveitis

Leitlinien, Stellungnahmen und Empfehlungen

Makulaforamen und vitreomakuläre Traktion

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde

Metastase in der periokulären Region

Metastasen Leitthema

Orbitale und periokuläre metastatische Tumoren galten früher als sehr selten. Aber mit der ständigen Aktualisierung von Medikamenten und Nachweismethoden für die Krebsbehandlung werden neue Chemotherapien und Strahlenbehandlungen eingesetzt. Die …

Staging und Systemtherapie bei okulären und periokulären Metastasen

Metastasen Leitthema

Metastasen bösartiger Erkrankungen sind die häufigsten Tumoren, die im Auge diagnostiziert werden. Sie treten bei ungefähr 5–10 % der Patienten mit soliden Tumoren im Verlauf der Erkrankung auf. Besonders häufig sind diese beim Mammakarzinom und …

Wundheilung nach Trabekulektomie

Trabekulektomie CME-Artikel

Die überschießende Wundheilung in der filtrierenden Glaukomchirurgie ist ein zentraler Faktor für ein operatives Versagen. Nach der Einführung der Trabekulektomie in den 1960er-Jahren wurden viele Faktoren erkannt, die mit einer vermehrten …

„standard operating procedures“ (SOP) – Vorschlag zum therapeutischen Management bei periokulären sowie intraokulären Metastasen

Metastasen Leitthema

Peri- sowie intraokuläre Metastasen sind insgesamt gesehen selten und meist Zeichen einer fortgeschrittenen primären Tumorerkrankung. Die Therapie ist daher zumeist palliativ und selten kurativ. Zudem ist die Therapiefindung sehr individuell. Die …

Update Augenheilkunde

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.