Skip to main content
Erschienen in:

01.07.2005 | Leitthema

Etablierung und Führung einer Gewebebank

verfasst von: Prof. Dr. H. Allgayer

Erschienen in: Die Onkologie | Sonderheft 1/2005

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Angesichts der gerade sehr rasanten Entwicklung in der Molekularbiologie wird die Etablierung und Führung einer gut dokumentierten Tumorbank mit Gewebe von hoher Qualität für viele Universitäten, Kliniken und Institutionen von zunehmend entscheidender Bedeutung. Vielfältige Aspekte, die sowohl personelle Voraussetzungen als auch Ausstattung, Patientenaufklärung, Ethikvoten, Dokumentation und Organisation betreffen, sind jedoch zu berücksichtigen. Der vorliegende Beitrag skizziert kurz die praktische Etablierung und Führung einer Gewebebank als interdisziplinäre Herausforderung, bei der Laborpersonal, Dokumentation, operative Fächer, wissenschaftlich interessierte onkologische Disziplinen und v. a. natürlich die Pathologie zentral aktiv und eingebunden sein müssen. Ein kurzer Überblick über die an Tumorbanken durchführbare Methodik wird gegeben.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Grizzle WE, Aamodt R, Clausen K et al. (1998) Providing human tissues for research: how to establish a program. Arch Pathol Lab Med 122:1065–1076PubMed Grizzle WE, Aamodt R, Clausen K et al. (1998) Providing human tissues for research: how to establish a program. Arch Pathol Lab Med 122:1065–1076PubMed
2.
Zurück zum Zitat Grizzle WE, Sexton KC (1999) Development of a facility to supply human tissue to aiod in medical research. In: Srivastava S, Henso DE, Gazdar E (edsg) Molecular Pathology of Early Cancer. IOS Press, Washington, D.C., pp 371–383 Grizzle WE, Sexton KC (1999) Development of a facility to supply human tissue to aiod in medical research. In: Srivastava S, Henso DE, Gazdar E (edsg) Molecular Pathology of Early Cancer. IOS Press, Washington, D.C., pp 371–383
3.
Zurück zum Zitat Florell SR, Coffin CM, Holden JA et al. (2001) Preservation of RNA for functional genomic studies: a multidisciplinary tumor bank protocol. Mod Pathol 14:116–128CrossRefPubMed Florell SR, Coffin CM, Holden JA et al. (2001) Preservation of RNA for functional genomic studies: a multidisciplinary tumor bank protocol. Mod Pathol 14:116–128CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Paska C, Bogi K, Szilak L et al. (2004) Effect of formalin, acetone, and RNAlater fixatives on tissue preservation and different size amplicons by real-time PCR from paraffin-embedded tissue. Diagn Mol Pathol 13:234–240CrossRefPubMed Paska C, Bogi K, Szilak L et al. (2004) Effect of formalin, acetone, and RNAlater fixatives on tissue preservation and different size amplicons by real-time PCR from paraffin-embedded tissue. Diagn Mol Pathol 13:234–240CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Hilger RA, Heim MM, Goebell PJ et al. (2004) Establishing continuous single cell cultures from primary tumor excisions using a new generation of tumor tissue transport- and culture solution. In 95th Annual Meeting of American Association for Cancer Research (AACR). Orlando, Florida Hilger RA, Heim MM, Goebell PJ et al. (2004) Establishing continuous single cell cultures from primary tumor excisions using a new generation of tumor tissue transport- and culture solution. In 95th Annual Meeting of American Association for Cancer Research (AACR). Orlando, Florida
6.
Zurück zum Zitat Jewell SD, Srinivasan M, McCart LM et al. (2002) Analysis of the molecular quality of human tissues: an experience from the Cooperative Human Tissue Network. Am J Clin Pathol 118:733–741CrossRefPubMed Jewell SD, Srinivasan M, McCart LM et al. (2002) Analysis of the molecular quality of human tissues: an experience from the Cooperative Human Tissue Network. Am J Clin Pathol 118:733–741CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Qualman SJ, France M, Grizzle WE et al. (2004) Establishing a tumour bank: banking, informatics and ethics. Br J Cancer 90:1115–1119CrossRefPubMed Qualman SJ, France M, Grizzle WE et al. (2004) Establishing a tumour bank: banking, informatics and ethics. Br J Cancer 90:1115–1119CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Zeps N, Feng HQ, Zhao W et al. (2005) Expression of the secreted frizzled-related protein 4 correlates with cox-2 and hMLH1 transcriptional silencing but not prognosis in colorectal carcinomas. In 96th Annual Meeting of the American Association of Cancer Research (AACR), Abstract # 1267. Anaheim, CA Zeps N, Feng HQ, Zhao W et al. (2005) Expression of the secreted frizzled-related protein 4 correlates with cox-2 and hMLH1 transcriptional silencing but not prognosis in colorectal carcinomas. In 96th Annual Meeting of the American Association of Cancer Research (AACR), Abstract # 1267. Anaheim, CA
Metadaten
Titel
Etablierung und Führung einer Gewebebank
verfasst von
Prof. Dr. H. Allgayer
Publikationsdatum
01.07.2005
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe Sonderheft 1/2005
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-005-0941-2

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2005

Der Onkologe 1/2005 Zur Ausgabe

Leitthema

Lungentumoren

Neu im Fachgebiet Onkologie

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Endometriose-Subtypen und das Risiko für Ovarialkarzinome

19.07.2024 Ovarialkarzinom Nachrichten

US-Kohortendaten sprechen dafür, dass verschiedene Endometrioseformen unterschiedlich mit dem Risiko für Ovarialkarzinome assoziiert sind. Besonders erhöht ist das Risiko offenbar bei tief infiltrierenden und ovariellen Endometrioseformen.

Die zelluläre Differenzierung wird wiederhergestellt

18.07.2024 Akute myeloische Leukämie Nachrichten

Ivosidenib von Servier ist ein Inhibitor der mutierten Isoform der Isocitrat-Dehydrogenase-1 (IDH1) und wird zur Behandlung von Patientinnen und Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie (AML) eingesetzt. Die Substanz sorgt für die Wiederherstellung der zellulären Differenzierung.

Weißer Hautkrebs: Ein Update zu Diagnostik und Therapie

18.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

In der aktualisierten Version der S3-Leitlinie „Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut“ gibt es neue Empfehlungen, unter anderem zu erweiterten Optionen bei aktinischer Keratose sowie zur systemischen und chirurgischen Behandlung von Plattenepithelkarzinomen. Ein Überblick.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.