Skip to main content
main-content

Fettleber

Erkennen und Behandeln: Fettlebererkrankungen bei Diabetikern

Nichtalkoholische Fettlebererkrankung

Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung stellt eine häufige, oft unterschätze Komorbidität des Diabetes dar. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über das Risiko eines Diabetikers für diese Erkrankung und informiert Sie über eine fachgerechte Diagnostik und Therapie.

Bei diesen Diabetessubtypen lohnt sich die Kontrolle des Labors besonders

Blutprobe

Die Bestimmung von Parametern der Insulinresistenz deckt Subtypphänotypen des Typ-2-Diabetes auf, die ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer diabetischen Nephropathie aufweisen. Diese Gruppe sollte eine frühzeitige Therapie erhalten und engmaschig kontrolliert werden.

Pathophysiologie und Therapie von COVID-19-assoziierten Leberschäden

Intensivpfleger versorgt einen COVID-19-Fall am Städtischen Klinikum Dresden

Die pathophysiologischen und immunologischen Mechanismen der Leberschädigung bei Patienten mit COVID-19 sind noch nicht abschließend geklärt. Chinesische Forscher geben eine Übersicht über den aktuellen Forschungsstand und entwickeln daraus Empfehlungen zur Behandlung. (Englischsprachige Arbeit)

Kohlenhydratreduktion

Paradigmenwechsel in den Empfehlungen zur Ernährung bei Typ-2-Diabetes

Obst und Gemüse

Dieser CME-Artikel informiert Sie anhand der aktuellen Studienlage darüber, wie Ernährungsinterventionen zu einer Verbesserung kardiometabolischer Risikoparameter, Einsparung von Medikamenten und Diabetesremission führen können.

CME: Diagnostik und Therapie des hepatozellulären Karzinoms

Hepatitis-C-Zirrhose und HCC

Das hepatozelluläre Karzinom (HCC) gehört weltweit zu den Malignomen mit der am stärksten stei-genden Inzidenz. Diese Übersicht fasst für Sie epidemiologische Kennwerte und die wichtigsten Risikofaktoren für die Entstehung eines HCC zusammen und stellt kurative wie palliative Therapieverfahren vor. 

CME-Fortbildungsartikel

26.02.2021 | Fettleber | CME | Ausgabe 2/2021

Erkennen und Behandeln: Fettlebererkrankungen bei Diabetikern

Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung stellt eine häufige, oft unterschätze Komorbidität des Diabetes dar. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über das Risiko eines Diabetikers für diese Erkrankung und informiert Sie über eine fachgerechte Diagnostik und Therapie.

26.02.2021 | Typ-2-Diabetes | Fortbildung_CME | Ausgabe 1/2021

Paradigmenwechsel in den Empfehlungen zur Ernährung bei Typ-2-Diabetes

Dieser CME-Artikel informiert Sie anhand der aktuellen Studienlage darüber, wie Ernährungsinterventionen zu einer Verbesserung kardiometabolischer Risikoparameter, Einsparung von Medikamenten und Diabetesremission führen können.

12.11.2020 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | FB_CME | Sonderheft 3/2020

CME: Kluges Vorgehen bei erhöhten Leberwerten

In Deutschland haben mehr als 10 Millionen Menschen erhöhte Leberwerte, die Prävalenz von Lebererkrankungen steigt. Daher ist eine Früherkennung sehr wichtig. Dieser CME-Beitrag vermittelt, wie Lebererkrankungen frühzeitig erkannt werden können und welche Diagnostik sinnvoll ist.

11.11.2020 | Hepatozelluläres Karzinom | CME | Ausgabe 12/2020

CME: Diagnostik und Therapie des hepatozellulären Karzinoms

Das hepatozelluläre Karzinom (HCC) gehört weltweit zu den Malignomen mit der am stärksten stei-genden Inzidenz. Diese Übersicht fasst für Sie epidemiologische Kennwerte und die wichtigsten Risikofaktoren für die Entstehung eines HCC zusammen und stellt kurative wie palliative Therapieverfahren vor. 

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Kasuistiken

06.07.2020 | COVID-19 | Kasuistiken | Ausgabe 5/2020 Open Access

Therapierte vs. nichttherapierte SARS-CoV-2-Infektion in der Histopathologie

Bei letalem Verlauf einer SARS-CoV-2-Infektion sind nach bisherigem Kenntnisstand mehrere Organe beteiligt. Dieser Artikel vergleicht histopathologische Befunde bei drei an einer SARS-CoV-2-Infektion verstorbenen Männern – zwei Männer wurden invasiv beatmet; ein Mann starb nach acht Tagen häuslicher Quarantäne ohne Therapie.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

11.03.2021 | Fettleber | DDG Praxisempfehlungen

Diabetes und Fettleber

Eine Fettleber kann viele Ursache haben. Dabei gilt es, zunächst systematisch anamnestisch und bei Verdacht auch laborchemisch nach spezifischen Erkrankungen oder medikamentösen Therapien zu fahnden (Tab. 1 ). Gibt es keine Hinweise für diese …

Autoren:
Prof. Dr. med. Norbert Stefan, Prof. Dr. Dr. h. c. med. univ. Michael Roden

26.02.2021 | Typ-1-Diabetes | Journal club | Ausgabe 1/2021

Auch unter Typ-1-Diabetikern verbreitet

de Vries M , Westerink J , Kaasjaber K et al. Prevalence of Nonalcoholic Fatty Liver Disease (NAFLD) in Patients with Type 1 Diabetes Mellitus: A Systemativ Review and Meta-Analysis. J Clin Endocrinol Metabol 2020 Dec 1;105(12):3842-3853. doi: …

Autoren:
B.Sc. Caroline Klein, Prof. Dr. Henning E. Adamek

24.02.2021 | Fettleber | Journal club | Ausgabe 1/2021

GLP-1-Rezeptoragonisten bei NASH

Autor:
Prof. Dr. med. Claus Niederau

14.02.2021 | Fettleber | Leitthema

Mikrobiom und metabolische Fettlebererkrankung (MeFLD)

Der Terminus metabolische Fettlebererkrankung (MeFLD) ist ein Sammelbegriff für Steatosis hepatis sowie deren Folgeerkrankungen inklusive nichtalkoholischer Steatohepatitis (NASH), NASH-Leberfibrose, NASH-Leberzirrhose und MeFLD-assoziiertem …

Autoren:
Noreen Neuwirth, Samuel Kochenburger, Prof. Dr. med. Christian Sina

11.02.2021 | Prädiabetes | Literatur kompakt | Ausgabe 1/2021

Kinder mit hohem Diabetesrisiko per Bluttest erkennen

Eine Studie legt nahe, dass eine nicht-alkoholische Fettleber bei adipösen Kindern das Risiko für einen Typ-2-Diabetes deutlich erhöht. Als Marker können die Transaminasewerte herangezogen werden.

Autor:
Prof. Dr. med. h.c. Dietrich Reinhardt

01.02.2021 | COVID-19 | Review | Ausgabe 3/2021 Zur Zeit gratis

Pathophysiologie und Therapie von COVID-19-assoziierten Leberschäden

Die pathophysiologischen und immunologischen Mechanismen der Leberschädigung bei Patienten mit COVID-19 sind noch nicht abschließend geklärt. Chinesische Forscher geben eine Übersicht über den aktuellen Forschungsstand und entwickeln daraus Empfehlungen zur Behandlung. (Englischsprachige Arbeit)

Autoren:
Dongxiao Li, Xiangming Ding, Meng Xie, Dean Tian, Limin Xia

17.12.2020 | Diabetische Nephropathie | Leitthema | Ausgabe 1/2021

Bei diesen Diabetessubtypen lohnt sich die Kontrolle des Labors besonders

Diabetische Nephropathie und Insulinresistenz

Die Bestimmung von Parametern der Insulinresistenz deckt Subtypphänotypen des Typ-2-Diabetes auf, die ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer diabetischen Nephropathie aufweisen. Diese Gruppe sollte eine frühzeitige Therapie erhalten und engmaschig kontrolliert werden.

Autoren:
Prof. Karin Jandeleit-Dahm, Sofia Urner

30.11.2020 | Fettleber | Leitthema | Ausgabe 1/2021

Was bedeuten die neuen Diabetessubgruppen für Menschen mit Fettlebererkrankung?

Der Vorschlag einer neuen Einteilung des Diabetes in Diabetessubgruppen („Cluster“) ergibt die Frage nach deren Relevanz für Diabetes-assoziierte Komorbiditäten und Komplikationen. Unter den 5 neuen Subgruppen zeigt der schwer insulinresistente …

Autoren:
Benjamin Schröder, Prof. Dr. Michael Roden

15.09.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Seltene Erkrankungen | Ausgabe 10/2020

Seltene Erkrankungen am Fettgewebe erkennen: Lipodystrophie(n)

Lipodystrophie – eigentlich einfach und dennoch oft übersehen

Lipodystrophie(LD)-Erkrankungen sind eine Gruppe seltener und heterogener Krankheiten, die als gemeinsames Merkmal einen angeborenen Mangel oder einen erworbenen Verlust an Fettgewebe haben. Durch die daraus resultierende Störung des Stoffwechsels entwickeln sich teilweise schwerwiegende Folgen.

Autoren:
Prof. Dr. M. Wabitsch, Dr. J. v. Schnurbein

04.09.2020 | Fettleber | Journal club | Ausgabe 4/2020

Selbst eukalorisch - gesättigtes Fett fördert Fettleber mehr als Zucker

Parry SA , Rosqvist F , Mozes FE et al. Intrahepatic Fat and Postprandial Glycemia Increase After Consumption of a Diet Enriched in Saturated Fat Compared With Free Sugars. Diabetes Care. 2020 May;43(5):1134-41. doi: 10.2337/dc19-2331.

Autor:
Prof. Dr. med. Karsten Müssig
weitere anzeigen

Videos

16.07.2019 | DGIM 2019 | Video-Artikel | Onlineartikel

Leberbeteiligung beim heterozygoten Antitrypsin-Mangel?

Besitzen heterozygote Träger für einen Antitrypsin-Mangel ein erhöhtes Risiko für eine Lebererkrankung? Dieser Frage ging Clara Heimes nach. Sie hat mit ihrem Team alle Sachen für eine Studie in einen Van geladen und ist damit von Stadt zu Stadt gefahren.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise