Skip to main content
main-content
Erschienen in: CME 3/2022

10.03.2022 | Fingergelenkspolyarthrose | CME Fortbildung

Häufige Erkrankungen der Hand

Von Karpaltunnelsyndrom bis Polyarthrose

verfasst von: MHBA Dr. med. Philipp Koehl, Prof. Dr. med. Stefan Sesselmann, Prof. Dr. med. Radu Necula, Dr. med. Libor Mada, Dr. med. Markus-Johannes Rueth, Prof. Dr. med. Alexander Schuh

Erschienen in: CME | Ausgabe 3/2022

zum CME-Kurs Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Sehnen- und Sehnenscheidenerkrankungen wie die Tendovaginitis stenosans de Quervain und der schnellende Finger sind die häufigsten Erkrankungen, die einen Patienten veranlassen, sich bei einem Handchirurgen vorzustellen. Weitere häufige Erkrankungen der Hand bzw. Handgelenk sind die Polyarthrose, die Rhizarthrose, der Morbus Dupuytren und das Karpaltunnelsyndrom. Essenziell für eine korrekte Diagnosestellung ist eine sorgfältige Anamnese, körperliche Untersuchung und ggf. ergänzende bildgebende Verfahren. Die sechs häufigsten Erkrankungen der Hand bzw. des Handgelenkes sind einer konservativen Therapie sehr gut mittels Orthesenversorgung, Infiltrationsbehandlungen, Krankengymnastik und Ergotherapie zugänglich. Stadiengerecht können nach Ausschöpfen der konservativen Therapie operative Eingriffe mit sehr guten (Langzeit-) Ergebnissen indiziert sein.
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Metadaten
Titel
Häufige Erkrankungen der Hand
Von Karpaltunnelsyndrom bis Polyarthrose
verfasst von
MHBA Dr. med. Philipp Koehl
Prof. Dr. med. Stefan Sesselmann
Prof. Dr. med. Radu Necula
Dr. med. Libor Mada
Dr. med. Markus-Johannes Rueth
Prof. Dr. med. Alexander Schuh
Publikationsdatum
10.03.2022

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2022

CME 3/2022 Zur Ausgabe

Therapie aktuell

Therapie aktuell

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Newsletter

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.