Skip to main content
main-content

Gastroenterologie

Diagnose gesucht: Reiserückkehrer mit Fieberschüben, Kopfschmerzen und Myalgien

Röntgen-Thorax bei Leptospirose

Ein bisher gesunder 27-jährige Patient stellt sich notfallmäßig mit Fieberschüben, Kopf- und Gliederschmerzen sowie generalisierten Myalgien vor, die 5 Tage zuvor während der Heimreise aus Südfrankreich begonnen hatten. Er hatte dort in einer ländlichen Unterkunft in Meeresnähe gelebt.

Hepatologie - Teil 1: Virale Infektionserkrankungen

Aktuelle Therapieoptionen und Neuentwicklungen bei Hepatitis D

15006_2011_1716_Fig1_HTML.jpg

Bei Koinfektion mit dem Hepatitis-B- und dem Hepatitis-Delta-Virus können Komplikationen wie Leberzirrhose oder hepatozelluläres Karzinom oft Jahre früher auftreten als bei einer HBV-Monoinfektion. Welche Therapieoptionen gibt es?

COVID-19

Pandemie-Schutzmaßnahmen in der ambulanten Endoskopie

Endoskopie

Ambulant endoskopierende Einrichtungen zählen zu den Hoch-Risiko-Bereichen für die Übertragung von Sars-CoV2. Dieser Artikel ist eine Einschätzung zur aktuellen Situation und gibt Empfehlungen zu Schutzmaßnahmen für die Praxis.

Hepatologie

CME: Die Leberzirrhose als inflammatorische Multisystemerkrankung

Leberzirrhose

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Pathophysiologie der Leberzirrhose und die Grundlagen für ein inflammatorisches zirrhotisches Multiorgansyndrom. Außerdem stellt er Ihnen die Charakteristika und Therapieoptionen des hepatopulmonalen Syndroms und der hepatischen Enzephalopathie vor

Rolle des Mikrobioms in der Diagnostik, Therapie und Genese des Kolonkarzinoms

Mikrobiom

Das intestinale Mikrobiom soll einen Einfluss auf die Pathogenese, Diagnostik und das Therapieansprechen des Kolorektalkarzinoms (KRK) und seine Vorstufen haben. Im Beitrag wird seine mögliche Rolle bei diesen drei Aspekten auf Basis einer selektiven Literatursuche dargestellt.

CME-Fortbildungsartikel

26.02.2021 | Typ-2-Diabetes | Fortbildung_CME | Ausgabe 1/2021

Paradigmenwechsel in den Empfehlungen zur Ernährung bei Typ-2-Diabetes

Dieser CME-Artikel informiert Sie anhand der aktuellen Studienlage darüber, wie Ernährungsinterventionen zu einer Verbesserung kardiometabolischer Risikoparameter, Einsparung von Medikamenten und Diabetesremission führen können.

26.02.2021 | Fettleber | CME

Diabetes mellitus und Fettlebererkrankungen

Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) stellt eine häufige, aber oft unterschätze Komorbidität des Diabetes mellitus dar. Sie kann nicht nur Folge eines Diabetes sein, sondern diesem auch vorausgehen. Durch kardiovaskuläre, maligne und …

25.02.2021 | Ösophaguskarzinom | CME

Ösophagotracheobronchiale Fisteln

Ösophagotracheobronchiale (OETB-)Fisteln sind ein insgesamt komplexes Krankheitsbild mit niedriger Inzidenz und einem heterogenen ätiologischen Spektrum. Häufige Ursachen sind lokal fortgeschrittene Malignome des Ösophagus und Larynx, traumatische …

24.02.2021 | Leberzirrhose | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2021

CME: Die Leberzirrhose als inflammatorische Multisystemerkrankung

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Pathophysiologie der Leberzirrhose und die Grundlagen für ein inflammatorisches zirrhotisches Multiorgansyndrom. Außerdem stellt er Ihnen die Charakteristika und Therapieoptionen des hepatopulmonalen Syndroms und der hepatischen Enzephalopathie vor

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

08.12.2020 | Darmpolypen | der besondere fall | Ausgabe 6/2020

Großer Rektumpolyp – wie weiter?

Leitlinien helfen, den aktuell gesicherten Kenntnisstand zusammenzufassen, um dem Arzt einen Behandlungspfad zu empfehlen. Das schließt eine individualisierte Therapieentscheidung nicht aus, wie in diesem Fall einer Vorsorgekoloskopie, bei der ein Rektumpolyp entfernt und untersucht wurde.

24.11.2020 | Ultraschall | Quiz | Ausgabe 3/2021

13-Jährige mit akutem Abdomen – was sehen Sie im Ultraschall?

Eine 13-jährige Patientin stellte sich mit gekrümmter Körperhaltung in der Notaufnahme unseres Krankenhauses wegen seit einer Woche zunehmender Schmerzen im unteren Abdomen und Beckenbereich mit Ausstrahlung in die linke Flanke vor. Die Patientin hatte kein Fieber und keine SARS-CoV-2-Symptomatik. Die Menarche hatte noch nicht eingesetzt. Wie lautet Ihre Diagnose?

22.09.2020 | Tumorchirurgie | Bild und Fall | Ausgabe 3/2021

Vom Oesophaguskarzinom zum Hirninfarkt

Bei einem 45-jährigen Patienten wird ein Adenokarzinom des ösophagogastralen Übergangs diagnostiziert und eine abdominothorakale Ösophagusresektion durchgeführt. Der intraoperative Verlauf gestaltet sich unauffällig, doch es folgen mehrere Komplikationen, beginnend mit Herzrhythmusstörungen.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

04.03.2021 | Kolorektales Karzinom | Kritisch gelesen | Ausgabe 4/2021

Gutturaler Husten bei kolorektalem Karzinom: eine Erstbeschreibung?

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

26.02.2021 | Zöliakie | Journal club | Ausgabe 1/2021

Zöliakie: Bei hohen Antikörper-Werten für Transglutaminase Biopsie verzichtbar

Bybrant CM , Udén E , Frederiksen F et al. Celiac disease can be predicted by high levels of tissue transglutaminase antibodies in children and adolescents with type 1 diabetes. Pediatr Diabetes. 2020;Dec 1. doi: 10.1111/pedi.13165 …

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Thomas M. Kapellen

26.02.2021 | Typ-1-Diabetes | Journal club | Ausgabe 1/2021

Auch unter Typ-1-Diabetikern verbreitet

de Vries M , Westerink J , Kaasjaber K et al. Prevalence of Nonalcoholic Fatty Liver Disease (NAFLD) in Patients with Type 1 Diabetes Mellitus: A Systemativ Review and Meta-Analysis. J Clin Endocrinol Metabol 2020 Dec 1;105(12):3842-3853. doi: …

Autoren:
B.Sc. Caroline Klein, Prof. Dr. Henning E. Adamek

26.02.2021 | Nahrungsmittelallergien | Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Nahrungsmittelallergien - ein Überblick

Kapitel 3.13 der Neuauflage des "Weißbuch Allergie in Deutschland" befasst sich mit Nahrungsmittelallergien. Angefangen mit der Häufigkeit und der Klassifikation bis hin zu Diagnostik und Therapie sind hier die wichtigsten Fakten zu diesem Thema …

Autoren:
Prof. Dr. med. Margitta Worm, Prof. Dr. med. Kirsten Beyer, Oberarzt Dr. med. Lars Lange

26.02.2021 | Analkarzinom | Übersichten

Innovative Konzepte in der Behandlung des Analkarzinoms

Die Inzidenz des Analkarzinoms ist in den letzten Jahrzehnten gestiegen. Die Standardbehandlung für die nichtmetastasierte Erkrankung ist die Radiochemotherapie (RCT). Während die Prognose für Patienten mit kleinen Tumoren ohne …

Autoren:
Dr. med. Daniel Martin, Claus Rödel, Emmanouil Fokas

24.02.2021 | Kolonkarzinom | Journal club | Ausgabe 1/2021

Neoadjuvante Immuntherapie beim Kolonfrühkarzinom

Autoren:
Dr. med. Alissa Jell, PD Dr. med. Dirk Wilhelm, Prof. Dr. med. Helmut Friess

24.02.2021 | Gastrointestinale Blutung | Journal club | Ausgabe 1/2021

Endoskopie-Timing bei akuten oberen gastrointestinalen Blutungen

Autor:
Prof. Dr. med. Gerald Klose

24.02.2021 | Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen | Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Erste europäische Leitlinie zur mikroskopischen Kolitis

Die mikroskopische Kolitis ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die zu chronisch wässriger, nicht blutiger Diarrhö und weiteren belastenden Symptomen führt. Die Prävalenz dieser Erkrankung, die nur histologisch diagnostiziert werden …

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Miehlke

24.02.2021 | Gastroösophageale Refluxkrankheit | Aktuell | Ausgabe 1/2021

Aktuelles vom europäischen Kongress zu Ösophagus und Magen

Im Corona-Jahr 2020 war nichts so wie wir es gewohnt sind. Dies gilt insbesondere auch für Fortbildungen und Kongresse. Der europäische Gastroenterologie-Kongress (United European Gastroenterology Week, UEGW) fand dieses Mal online statt - perfekt …

Autor:
Prof. Dr. med. Joachim Labenz

24.02.2021 | Gastrointestinale Blutung | Journal club | Ausgabe 1/2021

Keine Angst bei elektiver Varizenligatur?

Autor:
Dr. med. Christian Labenz
weitere anzeigen

Sonderberichte

07.02.2021 | Colitis ulcerosa | Sonderbericht | Onlineartikel

Langjährige Erfahrung – Neuartige Biopharmazeutika

We discover, we dare, we care”. Dieser Leitsatz des Unternehmens Galapagos steht für die Firmenphilosophie: Mit Hochdruck neue Biopharmazeutika entwickeln, dabei auch kalkulierbare Risiken eingehen und Verantwortung übernehmen – für eine bestmögliche Versorgung von Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) und fibrotischen Erkrankungen. Spezialisiert ist das Unternehmen auf „small molecules“ wie Filgotinib. Der Januskinase (JAK)-Inhibitor, in Europa bereits zugelassen in der Indikation rheumatoide Arthritis (RA), soll auch zur Behandlung von Patienten mit Colitis ulcerosa (CU) auf den Markt kommen.

Galapagos Biopharma Germany GmbH

22.01.2021 | Anaphylaxie | Sonderbericht | Onlineartikel

Erdnüsse: für Kinder das Hauptproblem

Nahrungsmittelallergien sind für die meisten Anaphylaxien bei Kindern verantwortlich. Die Erdnuss ist dabei mit Abstand der häufigste Auslöser. Wie aktuelle Daten aus dem europäischen Anaphylaxie-Register unterstreichen, verlaufen die durch Erdnüsse ausgelösten Anaphylaxien oft schwer und müssen eher stationär behandelt werden als anaphylaktische Reaktionen anderer Ursache. Als besondere Herausforderungen erweisen sich Probleme im Krankheitsmanagement und psychosoziale Auswirkungen im Alltagsleben. Der Bedarf für eine kausale Therapie ist hoch.

Aimmune Therapeutics Germany GmbH

12.03.2020 | Magenkarzinom | Sonderbericht | Onlineartikel

Neue Therapieoptionen beim metastasierten Magenkarzinom - Trifluridin/Tipiracil verlängert Gesamtüberleben

Beim metastasierten Magenkarzinom ist die Prognose ungünstig. Mittlerweile stehen allerdings zahlreiche Therapien zur Verfügung, die das Gesamtüberleben verlängern können. Mit Trifluridin/Tipiracil wurde im September 2019 in der Europäischen Union eine effektive Option für Patienten nach zwei oder mehr Vortherapien zugelassen. 

Servier Deutschland GmbH

Videos

19.06.2020 | DKK 2020 | Video-Artikel | Onlineartikel

Immuntherapieansprechen mithilfe des Mikrobioms abschätzen

Die Hinweise mehren sich, dass die Zusammensetzung des Mikrobioms mit darüber entscheidet, wie gut das Ansprechen auf eine Therapie mit Checkpointhemmern und deren Nebenwirkungen sind. Was sind die Hintergründe dieses Zusammenhangs und zukünftige Implikationen für die Praxis? PD Dr. Schulz gibt einen kurzen Einblick in die Thematik.

11.06.2020 | Darmmikrobiom | Video-Artikel | Onlineartikel

Methodische Probleme bei der Erforschung des Darmmikrobioms

Die meisten Stuhlproben für die Erforschung des Darmmikrobioms erfolgen endoskopisch und dafür muss der Darm gespült werden. Wie beeinflusst oder verfälscht das das Forschungsmaterial und welche Probe ist eigentlich besonders relevant, wenn es um den Einfluss des Darmmikrobioms auf Erkrankungen geht?

05.06.2020 | Darmmikrobiom | Video-Artikel | Onlineartikel

Leaky-Gut-Syndrom und Pathogenese

Dass das Darmmikrobiom Einfluss auf den Darm und beispielsweise Darmkrebs nimmt, scheint naheliegend. Doch wie sieht es bei anderen gastroenterologischen Krebsarten oder Krankheiten aus? PD Dr. Schulz erklärt was bereits bekannt ist und was das Leaky-Gut-Syndrom damit zu tun haben könnte.

Buchkapitel zum Thema

2019 | Multiresistente Erreger | OriginalPaper | Buchkapitel

VRE-Infektionen

Für die Behandlung von VRE-Infektionen stehen im Wesentlichen Linezolid , Tigecyclin und Daptomycin zur Verfügung. Ei ne Therapie mit Teicoplanin (ggf. in Kombination) kann in Ausnahmefällen bei VanB-Resistenz erwogen werden, wird aber nicht …

2020 | Erythema nodosum | OriginalPaper | Buchkapitel

Erythema nodosum

Das Erythema nodosum, eine der häufigsten Formen der Pannikulitis, wird heute als Überempfindlichkeitsreaktion (allergische Reaktion vom Typ 3) auf eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Auslöser (Infektionen, Autoimmunerkrankungen, Medikamente …

2020 | Notfallmedizin | OriginalPaper | Buchkapitel

Abdominelle Notfälle

In diesem Kapitel werden die häufigsten abdominellen Notfälle – akutes Abdomen und gastrointestinale Blutung – erörtert, wobei zusätzlich auf die typischen Ursachen des akuten Abdomens bei Kindern eingegangen wird.

2019 | Arzneimitteltherapie bei Älteren | OriginalPaper | Buchkapitel

Pharmakotherapie und geriatrische Syndrome

Posturale Stabilität ist, bedingt durch den aufrechten Gang des Menschen, eine komplexe Aufgabe des Gesamtorganismus und daher per se anfällig für Störungen, die in Stürzen resultieren können. Stürze aus dem Stand oder dem Gehen mit geringer …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise