Skip to main content
main-content

Gastrointestinale Erkrankungen in der Hausarztpraxis

Funktionelle Störungen des Gastrointestinaltrakts

Dyspepsie-Update - aktuelles Vorgehen bei Dyspepsie-Beschwerden

Dyspepsie

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Symptome und Prävalenz dyspeptischer Beschwerden und zeigt Ihnen die Differenzialdiagnosen auf. Außerdem werden Ihnen Diagnose und Therapieoptionen einer funktionellen Dyspepsie vorgestellt.

COVID-19

Coronavirusinfektion bei autoimmuner Hepatitis

Ärztin bei Viste in einem Haushalt

Haben Patienten mit autoimmuner Hepatitis ein erhöhtes Risiko für einen schwereren Verlauf einer Coronavirusinfektion verglichen mit Patienten, die an einer anderen chronischen Lebererkrankungen leiden?

Cholestatische Lebererkrankungen

Gibt es eine genetische Prädisposition für eine COVID-19-Cholangiopathie?

Sekundäre Cholangitis mit diffuser Cast-Bildung in den proximalen Gallenwegen

Cholestatische Lebererkrankungen weisen eine erhebliche Morbidität und Mortalität auf. Ihre Entstehung und ihr Progress können auch mit genetischen Varianten assoziiert sein, wie der folgende Fallbericht zeigt.

Proktitis - Differentialdiagnose und Behandlung

Proktitis

Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über die Proktitiden infektiöser Ursache und zeigt Ihnen die Wichtigkeit der Anamnese auf. Außerdem erhalten Sie Informationen bezüglich der assoziierten Risikofaktoren.

Seit 3 Wochen bestehende intestinale Beschwerden – Ihre Diagnose ist gefragt

Endoskopischer Blick in das Duodenum mit weißlich verplumpten Zotten der Duodenalschleimhaut

Ein 67-Jähriger stellte sich mit abdominalen Schmerzen, morgendlicher wässriger Diarrhö ohne Blutbeimengung, Kraftlosigkeit und Gewichtsverlust vor. Die Anamnese ergab eine Substitutionsbehandlung nach subtotaler Thyreoidektomie und eine immunsuppressive Therapie bei Arthralgien.

CME-Fortbildungsartikel

26.04.2021 | Reizmagen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Dyspepsie-Update - aktuelles Vorgehen bei Dyspepsie-Beschwerden

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Symptome und Prävalenz dyspeptischer Beschwerden und zeigt Ihnen die Differenzialdiagnosen auf. Außerdem werden Ihnen Diagnose und Therapieoptionen einer funktionellen Dyspepsie vorgestellt.

26.03.2021 | Strahlentherapie | CME | Ausgabe 2/2021 Open Access

Proktitis - Differentialdiagnose und Behandlung

Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über die Proktitiden infektiöser Ursache und zeigt Ihnen die Wichtigkeit der Anamnese auf. Außerdem erhalten Sie Informationen bezüglich der assoziierten Risikofaktoren.

19.03.2021 | Gallengangskarzinom | CME | Ausgabe 3/2021

CME: Aktuelle lokale und systemische Therapie biliärer Tumoren

Biliäre Tumoren werden oft zu einem Zeitpunkt diagnostiziert, zu dem eine chirurgische Resektion nicht mehr möglich ist, sodass lokale und systemische Therapiekonzepte gefragt sind. Der CME-Kurs gibt eine Übersicht über das chirurgische Vorgehen sowie verschiedene Therapiekonzepte.

26.02.2021 | Diagnostik in der Gastroenterologie | CME | Ausgabe 2/2021

Erkennen und Behandeln: Fettlebererkrankungen bei Diabetikern

Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung stellt eine häufige, oft unterschätze Komorbidität des Diabetes dar. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über das Risiko eines Diabetikers für diese Erkrankung und informiert Sie über eine fachgerechte Diagnostik und Therapie.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

08.12.2020 | Darmpolypen | der besondere fall | Ausgabe 6/2020

Großer Rektumpolyp – wie weiter?

Leitlinien helfen, den aktuell gesicherten Kenntnisstand zusammenzufassen, um dem Arzt einen Behandlungspfad zu empfehlen. Das schließt eine individualisierte Therapieentscheidung nicht aus, wie in diesem Fall einer Vorsorgekoloskopie, bei der ein Rektumpolyp entfernt und untersucht wurde.

30.07.2020 | Endokrinologische Notfälle | Kasuistiken | Ausgabe 9/2020 Open Access

Intermittierende Wahrnehmungsstörungen unter Nahrungskarenz – Ihre Diagnose?

Eine 46-jährige Patientin stellte sich in der Notaufnahme mit Schwindel und Wahrnehmungsstörungen vor. Sie berichtete über seit mehreren Wochen bestehende Kribbelparästhesien an den unteren Extremitäten sowie ein Taubheitsgefühl im Mundbereich nach mehrstündiger Nahrungskarenz.

24.04.2020 | Cholangitis | der besondere fall | Ausgabe 2/2020

Benigner Verlauf einer sekundären sklerosierenden Cholangitis (SSC-CIP)

Bei der Übernahme aus einer neurologischen Rehabilitationsklinik litt der Patient an einer zunehmenden Cholestase. Vorausgegangen war ein komplexer Aufenthalt in einer Neurochirugie mit einem langwierigen Intensivaufenthalt im Zeitraum von November 2018 bis Januar 2019.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

19.04.2021 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

Coronavirusinfektion bei autoimmuner Hepatitis

Haben Patienten mit autoimmuner Hepatitis ein erhöhtes Risiko für einen schwereren Verlauf einer Coronavirusinfektion verglichen mit Patienten, die an einer anderen chronischen Lebererkrankungen leiden?

Autor:
Prof. Dr. med. Claus Niederau

24.02.2021 | Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen | Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Erste europäische Leitlinie zur mikroskopischen Kolitis

Die mikroskopische Kolitis ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die zu chronisch wässriger, nicht blutiger Diarrhö führt. Die Prävalenz hat in den letzten Jahrzehnten deutlich zugenommen. Die wichtigsten Empfehlungen der europäischen Leitlinie sind in diesem Artikel zusammengefasst.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Miehlke

24.02.2021 | Antimikrobielle und antivirale Chemotherapie | Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Aktuelle Therapieoptionen und Neuentwicklungen bei Hepatitis D

Bei Koinfektion mit dem Hepatitis-B- und dem Hepatitis-Delta-Virus können Komplikationen wie Leberzirrhose oder hepatozelluläres Karzinom oft Jahre früher auftreten als bei einer HBV-Monoinfektion. Welche Therapieoptionen gibt es?

Autoren:
PD Dr.med. Katja Deterding, Prof. Dr. med. Heiner Wedemeyer

16.02.2021 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Fortbildung | Ausgabe 1/2021 Zur Zeit gratis

Pandemie-Schutzmaßnahmen in der ambulanten Endoskopie

Ambulant endoskopierende Einrichtungen zählen zu den Hoch-Risiko-Bereichen für die Übertragung von Sars-CoV2. Dieser Artikel ist eine Einschätzung zur aktuellen Situation und gibt Empfehlungen zu Schutzmaßnahmen für die Praxis.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach

11.02.2021 | Pfortaderthrombose | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2021

Pfortaderthrombosen – Diagnostik und therapeutische Möglichkeiten

Die Pfortaderthrombose ist eine seltene Erkrankung. Oftmals liegt bereits eine chronische Lebererkrankung bzw. ein Malignom vor. Bei jeder neu diagnostizierten Pfortaderthrombose gilt es zu entscheiden, ob eine Rekanalisation vorgenommen wird oder, ob ein rein konservatives Vorgehen erfolgt.

Autoren:
PD Dr. C. Steib, M. Guba, M. Seidensticker

17.12.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Schwerpunkt: Hausärztliche Medizin – Teil II | Ausgabe 1/2021

Leitsymptom Oberbauchschmerz: ein häufiges und facettenreiches Symptom in der Praxis

Obere gastrointestinale Beschwerden sind einer der häufigsten Gründe für die Vorstellung in einer internistisch-hausärztlichen Praxis und stellen den Mediziner häufig vor Herausforderungen in der Diagnosefindung. Diese Übersicht hilft Ihnen, die korrekte Diagnose zu finden.

Autoren:
Dr. med. G. Fröhlich, Dr. sc. hum. H. Fröhlich

08.12.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Differenzialdiagnose von Splenomegalie und Thrombopenie

Bei Splenomegalie und Thrombopenie sind hämatologische Malignome, chronische Lebererkrankungen oder Infektionen häufige Ursachen. Wenn diese ausgeschlossen werden können, sollten bei einer Differenzialdiagnose auch die lysosomalen Speichererkrankungen in Erwägung gezogen werden.

Autor:
Prof. Dr. med. Claus Niederau

08.12.2020 | Colitis ulcerosa | Journal club | Ausgabe 6/2020

Besteht ein Zusammenhang zwischen Ansprechen auf a-TNF-Therapie und Mikrobiom?

Die begrenzte Wirksamkeit aller Biologika bei nur einem Teil der CED-Patienten macht die Therapieentscheidungen schwierig. Auf der Suche nach prädiktiven Markern für ein Therapieansprechen kommt jetzt das intestinale Mikrobiom in den Fokus. Eine Studie ging dem nach.

Autor:
Prof. Dr. med. Eduard F. Stange

08.12.2020 | Gastroösophageale Refluxkrankheit | Journal club | Ausgabe 6/2020

Demenzrisiko durch PPI?

Besteht ein Zusammenhang zwischen der Verwendung von Protonenpumpeninhibitoren (PPI) und der Entwicklung einer Demenz? Wissenschaftler aus Wales veröffentlichten jetzt, die größte in diesem Zusammenhang bisher publizierte Population. Prof. Storr kommentiert diese Studie für Sie.

Autor:
Prof. Dr. med. Martin Storr

08.12.2020 | Internistische Arzneimitteltherapie | Journal club | Ausgabe 6/2020

Erhaltungstherapie mit einer Budesonid-Schmelztablette

Erlaubt eine neue Darreichungsform von Budesonid als Schmelztablette auch langfristig eine praktikable wirksame Therapie der eosinophilen Ösophagitis (EoE) mit hoher klinischer und histologischer Remissionsrate?

Autor:
Prof. Dr. med. Hermann S. Füeßl
weitere anzeigen

Videos

05.06.2020 | Darmmikrobiom | Video-Artikel | Onlineartikel

Leaky-Gut-Syndrom und Pathogenese

Dass das Darmmikrobiom Einfluss auf den Darm und beispielsweise Darmkrebs nimmt, scheint naheliegend. Doch wie sieht es bei anderen gastroenterologischen Krebsarten oder Krankheiten aus? PD Dr. Schulz erklärt was bereits bekannt ist und was das Leaky-Gut-Syndrom damit zu tun haben könnte.

Buchkapitel zum Thema

2018 | Internistische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

Charakteristische und uncharakteristische Beschwerden und Krankheitszeichen in der abdominellen Region

Die in diesem Kapitel zusammengefassten Beschwerden und Krankheitszeichen in der abdominellen Region ( Kap. 1, Tab. 1.2) stehen in ihrer Häufigkeit zusammengenommen an der vierten Stelle aller Fälle einer Allgemeinpraxis ( FAKT).

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise