Skip to main content
Erschienen in:

01.02.2024 | Geriatrische Onkologie | Einführung zum Thema

Editorial zum Heft „Geriatrische Onkologie“ in Die Onkologie

verfasst von: Prof. Dr. Carsten Bokemeyer, Heinz Schmidberger

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 2/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Der Terminus „geriatrische Onkologie“ oder auch „Krebs bei älteren Patient:innen“ lässt uns zunächst an eine spezialisierte Subgruppe denken, die uns im Alltag als behandelnde Onkolog:innen nicht wirklich betrifft. Doch in der Realität hat uns die Frage nach der optimalen Behandlung älterer Krebspatient:innen schon lange in vollem Umfang erreicht, ganz gleich, welchen Terminus wir hierfür verwenden. Die Bezeichnung „ältere Krebspatient:innen“ insinuiert, es gäbe ein spezifisches Alter, ab dem etwas anders ist, oder eine umfassende Behandlungsform für geriatrische Onkologie, die in ihren Behandlungsprinzipien klar definiert ist. In Wirklichkeit aber haben wir es mit einem Kontinuum zu tun: Die ältere Population wächst stetig, der demografische Wandel ist längst im Gange und das Management älterer Krebspatient:innen ist äußerst komplex, da sie besonders heterogen sind, der Funktionsstatus unabhängig vom Alter erhebliche Unterschiede aufweist und ebenso die Organreserve und die persönlichen Werte und Präferenzen älterer Patient:innen in eine mögliche onkologische Behandlung einfließen. Mittlerweile gibt es viele klinische Studien, in denen ältere Krebspatient:innen ähnlich wie die jüngeren behandelt werden konnten. Aber in der Summe sind die älteren Krebspatient:innen in Studien beträchtlich unterrepräsentiert, und diejenigen, die in klinische Studien eingeschlossen werden, sind natürlich grundsätzlich fitter, haben weniger Komorbiditäten und geringere Organeinschränkungen für eine Behandlung. Dies alles führt zu einer doch weiterhin bestehenden Unsicherheit, wie ältere Krebspatient:innen in der täglichen Praxis am besten behandelt werden sollen. Darüber hinaus darf nicht vergessen werden, dass ein Großteil älterer Krebspatient:innen gar nicht in spezialisierte onkologische Obhut kommt, sondern oftmals die Diagnose Krebs gar nicht gestellt wird, oder es wird bei Stellung der Diagnose, ohne das Potenzial der Behandlung auszuloten, bereits auf „Nichtbehandlung“ entschieden, sei es durch die Patient:innen selbst oder durch ihre Betreuer:innen. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Shah Y, Verma A, Marderstein AR, White J, Bhinder B, Garcia Medina JS, Elemento O (2021) Pan-cancer analysis reveals molecular patterns associated with age. Cell Rep 37(10):110100CrossRefPubMed Shah Y, Verma A, Marderstein AR, White J, Bhinder B, Garcia Medina JS, Elemento O (2021) Pan-cancer analysis reveals molecular patterns associated with age. Cell Rep 37(10):110100CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Mohile SG, Dale W, Somerfield MR, Schonberg MA, Boyd CM, Burhenn PS, Canin B, Cohen HJ, Holmes HM, Hopkins JO, Janelsins MC, Khorana AA, Klepin HD, Lichtman SM, Mustian KM, Tew WP, Hurria A (2018) Practical assessment and management of vulnerabilities in older patients receiving chemotherapy: ASCO guideline for geriatric oncology. J Clin Oncol 36(22):2326–2347CrossRefPubMedPubMedCentral Mohile SG, Dale W, Somerfield MR, Schonberg MA, Boyd CM, Burhenn PS, Canin B, Cohen HJ, Holmes HM, Hopkins JO, Janelsins MC, Khorana AA, Klepin HD, Lichtman SM, Mustian KM, Tew WP, Hurria A (2018) Practical assessment and management of vulnerabilities in older patients receiving chemotherapy: ASCO guideline for geriatric oncology. J Clin Oncol 36(22):2326–2347CrossRefPubMedPubMedCentral
3.
Zurück zum Zitat Dale W et al (2023) Practical assessment and management of vulnerabilities in older patients receiving systemic cancer therapy: ASCO guideline update. J Clin Oncol 41(26):4293–4312CrossRefPubMed Dale W et al (2023) Practical assessment and management of vulnerabilities in older patients receiving systemic cancer therapy: ASCO guideline update. J Clin Oncol 41(26):4293–4312CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Hsu T, Elias R, Swartz K (2023) Chapman A: Developing Sustainable Cancer and Aging Programs. Am Soc Clin Oncol Educ Book 43:e390980CrossRefPubMed Hsu T, Elias R, Swartz K (2023) Chapman A: Developing Sustainable Cancer and Aging Programs. Am Soc Clin Oncol Educ Book 43:e390980CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Editorial zum Heft „Geriatrische Onkologie“ in Die Onkologie
verfasst von
Prof. Dr. Carsten Bokemeyer
Heinz Schmidberger
Publikationsdatum
01.02.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 2/2024
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-023-01465-z

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2024

Die Onkologie 2/2024 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Muskeln trainieren gegen Nervenschäden durch Chemotherapie

17.07.2024 Nebenwirkungen der Krebstherapie Nachrichten

Chemotherapien können die Nerven schädigen und damit die Lebensqualität von Betroffenen zusätzlich einschränken. Wer aber auf die richtige Art trainiert, kann das absolute Risiko für Neuropathien um bis zu 40% senken.

Die beste Jahreszeit für eine Krebsimmuntherapie

16.07.2024 Onkologische Immuntherapie Nachrichten

Schon länger ist bekannt, dass die Aktivität des Immunsystems mit den Jahreszeiten variiert. Auch die Wirksamkeit von Checkpointhemmern scheint klinisch relevanten saisonalen Schwankungen zu unterliegen, wie eine Studie bei fortgeschrittenem nichtkleinzelligem Lungenkarzinom zeigt.

Partielle Nephrektomie: Videoanalysen zur Verbesserung der chirurgischen Qualität

16.07.2024 Nephrektomie Nachrichten

Je versierter Operateurinnen und Operateure sind, desto geringer ist das Risiko für Komplikationen. Eine kleine US-Studie spricht dafür, dass das auch bei Roboter-assistierten Nephrektomien gilt – und dass sich Op.-Videos für die Beurteilung eignen.        

S3-Leitlinie Endometriumkarzinom aktualisiert

15.07.2024 Endometriumkarzinom Nachrichten

Die angepasste Version der S3-Leitlinie Endometriumkarzinom enthält unter anderem Empfehlungen zu Risikofaktoren, wie der Hormonersatztherapie, sowie darüber, wann eine vaginale Brachytherapie und wann eine Perkutanbestrahlung angebracht ist.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.