Skip to main content
main-content

Hauterkrankungen in der Hausarztpraxis

alle Nachrichten zum Thema

30.09.2021 | Plaque Psoriasis | Nachrichten

Psoriatiker sind anfälliger für Atemwegsinfektionen

Mit einer Plaque-Psoriasis steigt das Risiko für Atemwegsinfektionen, und zwar unabhängig davon, ob die Betroffenen Immunsuppressiva anwenden oder nicht.

07.09.2021 | Pädiatrische Dermatologie | Nachrichten

Hidradenitis suppurativa bei Kindern oft zu spät erkannt

Kinder mit Hidradenitis suppurativa kommen öfter als Erwachsene in die Notaufnahme. Ein Grund dafür sind offenbar häufigere Fehldiagnosen.

10.08.2021 | Psoriasis vulgaris | Nachrichten

Welche Psoriasistherapien bergen erhöhtes Infektionsrisiko?

Bei den meisten Psoriasistherapien mit Biologika oder zielgerichteten Wirkstoffen war das Risiko einer schweren Infektion in einer französischen Studie nicht höher als unter Etanercept – mit zwei Ausnahmen.

28.05.2021 | Psoriasis vulgaris | Podcast | Onlineartikel

Psoriasis-Therapie: „Das Bestmögliche rausholen”

Psoriasis gehört zu den bedeutsamsten chronischen, nicht-ansteckenden Hautkrankheiten. Sie geht mit einem hohen Maß an Komorbidität einher, z.B. Arthritis, kardiovaskuläre Erkrankungen und Depressionen. Warum das so ist und welche Therapieoptionen es gibt, dazu sprechen wir mit Dr. Ralph Michael von Kiedrowski, Selters, in dieser Episode.

04.05.2021 | Psoriasis vulgaris | Nachrichten

Psoriasis: Jeder Fünfte entwickelt schweren Verlauf

Im Laufe von zwölf Jahren nach einer Psoriasisdiagnose erkranken über 20% schwer, ein Viertel entwickelt eine Psoriasisarthritis. Prognostisch ungünstig sind ein aktiver Beginn, eine Plaquepsoriasis, bestimmte Genvarianten, Rauchen und der Verzicht auf eine systemische Therapie.

07.04.2021 | Plattenepithelkarzinom der Haut | Nachrichten

61 neue Empfehlungen zur Hautkrebsprävention

Die gerade aktualisierte S3-Leitlinie Hautkrebsprävention enthält etliche neue und sehr viele geänderte Empfehlungen. Neu hinzugekommen sind etwa die Kapitel „Klimawandel und UV-Strahlung“ sowie „Berufsbedingter Hautkrebs“.

24.03.2021 | Pädiatrische Dermatologie | Nachrichten

Hidradenitis suppurativa: Bei Kindern und Jugendlichen oft zu spät erkannt

Bei Patienten unter 18 Jahren mit Acne inversa wird die Diagnose im Schnitt erst etwa zwei Jahre nach Symptombeginn gestellt, legt eine neue Studie nahe. Das kann zu Untertherapie und Folgeschäden führen.

05.03.2021 | Endokarditis | Nachrichten

Erhöhtes Endokarditis-Risiko nach Hautverletzungen

Zwei Registeranalysen aus Japan deuten auf ein vierfach erhöhtes Risiko einer infektiösen Endokarditis nach einer Hautverletzung. Die Gefahr besteht vor allem in den ersten vier Wochen nach einem Trauma.

12.02.2021 | Topische Pharmakotherapie | Nachrichten

Auch topisches Kortison kann Knochenschwund auslösen

An die Gefahr einer Glukokortikoid-induzierten Osteoporose ist nicht nur bei systemischen Therapien zu denken. Mit Salben und Cremes kann es ebenfalls zu einer klinisch bedeutsamen Reduktion der Knochendichte kommen.

05.02.2021 | Herpes zoster | Nachrichten

Vielfältige seltenere Komplikationen der Gürtelrose

Abgesehen von der bekannten Post-Zoster-Neuralgie traten in einer britischen Studie drei Monate nach der Diagnose bei Patienten mit Varicella-zoster-Infektionen immer wieder auch andere, zum Teil recht schwere Komplikationen auf.

25.11.2020 | Anämien | Nachrichten

Bestechende Ursache: Anämie durch Bettwanzen

Eine Anämie kann ungewöhnliche Gründe haben: etwa kleine Parasiten, die sich von Blut ernähren. Wer von Wanzen geplagt wird, muss nicht nur lästiges Jucken ertragen, sondern sich auch noch überdurchschnittlich oft mit den Folgen von Blutarmut herumschlagen, legt eine neue Studie nahe.

06.11.2020 | Berufsdermatosen | Nachrichten

Hautprobleme beim medizinischen Personal haben Hochkonjunktur

Je höher die Infektionsgefahr und je strikter die Schutzmaßnahmen, desto stärker sind die Kollateralschäden bei denen, die sich dem tagtäglich aussetzen. Eine englische Studie hat jetzt die Hautprobleme beim medizinischen Personal untersucht.

28.10.2020 | Bullöses Pemphigoid | Nachrichten

Bullöses Pemphigoid wird unter DPP-4-Hemmern häufiger beobachtet

Typ-2-Diabetiker, die zur Blutzuckersenkung Dipeptidylpeptidase-4-Hemmer einnehmen, haben offenbar ein höheres Risiko für ein bullöses Pemphigoid als Diabetiker, die mit Sulfonylharnstoffen der zweiten Generation behandelt werden, vor allem wenn sie bereits über 65 sind.

23.09.2020 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | Nachrichten

Fast jeder Sechste möchte mit seinem Arzt einmal über STI reden

Eine Minderheit der Deutschen hat mit einem Arzt schon einmal über sexuell übertragbare Krankheiten (STI) geredet, so eine große Sex-Studie – es würden aber gerne mehr. Und: die Forscher haben eine Erklärung, warum Männer mit mehr Frauen geschlafen haben wollen als umgekehrt.

16.09.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Schützende Masken haben eine dermatologische Kehrseite

Der zum Alltagsaccessoire avancierte Mund-Nasen-Schutz zeigt nicht zuletzt an, dass Infektiologen derzeit vielbeschäftigte Leute sind. Doch auch den Dermatologen sichern die Masken offenbar ein gewisses Auskommen.

01.09.2020 | Psoriasis vulgaris | Nachrichten

Systemische Psoriasistherapie im Alter: Datenlage bislang spärlich

Zur Wirksamkeit und Sicherheit systemischer Psoriasistherapien bei älteren Menschen ist nicht allzu viel bekannt. Ein dänisches Autorenteam hat die bislang erhobenen Untersuchungsbefunde zusammengetragen.

26.05.2020 | Acne vulgaris | Nachrichten

Topisches Antiandrogen – eine neue Wirkstoffklasse der Aknetherapie?

Clascoteron ist das erste topisch anwendbare Antiandrogen und scheint gemäß den Ergebnissen zweier randomisierter Studien eine für Frauen und Männer gleichermaßen geeignete Therapieoption der Acne vulgaris zu sein, wenn auch Fragen offen bleiben.

27.05.2020 | Acne vulgaris | Nachrichten

Auch schwerere Aknevarianten sind heute gut kontrollierbar

Die entzündlichen Hauterscheinungen einer Akne belasten viele Jugendliche in der ohnehin schon schwierigen Zeit der Pubertät zusätzlich. Im Rahmen des Praxis Update 2020 hat Prof. Thomas Dirschka, Wuppertal, einen Überblick über aktuelle Therapien gegeben.

05.05.2020 | Acne vulgaris | Nachrichten

Mit Probiotika oral und topisch gegen Akne

Probiotika werden seit Langem als hilfreich in der Therapie von Patienten mit Akne gehandelt, groß angelegte Studien dazu sind allerdings rar. Eine Gruppe iranischer Dermatologen hat sich einen Überblick über den Erkenntnisstand verschafft.

28.04.2020 | Plaque Psoriasis | Nachrichten

Menschen mit Psoriasis nach wie vor stigmatisiert

Welche Vorurteile bestehen hierzulande noch gegenüber Menschen mit Psoriasis, und von welchen Bevölkerungsgruppen werden sie besonders geschürt? Diesen Fragen ist eine Studie der Universität Hamburg nachgegangen.

31.01.2020 | Acne vulgaris | Nachrichten

Warnung an Aknepatienten: Folgt keinem Blogger!

Teenies mit hartnäckiger Akne sollten sich nicht von YouTube- und Instagram-Bloggern Hilfe für ihr Hautproblem erhoffen. In einer US-Studie waren die Ratschläge, die die Teilnehmer in sozialen Medien erhielten, alles andere als leitlinienkonform.

26.11.2019 | Acne vulgaris | Nachrichten

Jeder zehnte Aknepatient mit verzerrter Körperwahrnehmung

Während in der Allgemeinbevölkerung etwa 2% an einer körperdysmorphen Störung leiden, liegt der Anteil bei Hautpatienten weitaus höher. Und gerade die Akne scheint gar nicht so selten mit dieser psychischen Erkrankung assoziiert zu sein.

26.11.2019 | Acne inversa | Nachrichten

Hidradenitis suppurativa bringt Herz und Hirn in Gefahr

Patienten, die an Hidradenitis suppurativa, auch Acne inversa genannt, erkrankt sind, tragen ein höheres Risiko für Herz- und Hirninfarkte – und zwar auch unabhängig von traditionellen Risikofaktoren.

12.11.2019 | Infektionskrankheiten der Haut | Nachrichten

Statineinnahme erhöht das Risiko für Hautinfektionen

Patienten, die Statine schlucken, haben ein erhöhtes Risiko für Hautinfekte. Sie erkranken auch häufiger an Diabetes. Doch entgegen allem Anschein hat das eine mit dem anderen laut Ergebnissen einer Studie nicht unbedingt viel zu tun.

26.06.2019 | Antimikrobielle und antivirale Chemotherapie | Nachrichten

Optimale Zellulitistherapie bleibt unklar

Kein eindeutiger Gewinner – das ist die Botschaft einer Metaanalyse zur Zellulitistherapie. Sowohl bei der Dauer als auch der Art der Antibiose ergaben sich bei einem Vergleich von 43 Studien keine belastbaren Unterschiede.

12.06.2019 | Wissen macht Arzt | Nachrichten

Die zehn peinlichsten Beschwerden

Wofür schämt sich Deutschland? Eine Befragung offenbart, worüber Patienten mit ihrem Arzt nicht gerne sprechen.

30.04.2019 | Melanom | Nachrichten

Inzidenz des Hautmelanoms steigt vor allem bei über 60-Jährigen weiter

Die Inzidenz des Melanoms der Haut ist in Deutschland in den vergangenen Dekaden gestiegen. Bis 2030 ist mit einem weiteren Anstieg zu rechnen.

03.04.2019 | Nahrungsergänzungsmittel und Haut | Nachrichten

Vitaminpillen gegen Neurodermitis?

Für diverse Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel wird eine unterstützende Wirkung bei atopischer Neurodermitis postuliert. US-Dermatologen haben die wissenschaftliche Evidenz dafür zusammengetragen.

19.03.2019 | Epizoonosen | Nachrichten

Skabies: Bessere Ergebnisse mit Kombinationstherapien

Jede dritte Skabiestherapie, die in Industrieländern durchgeführt wird, schlägt fehl. In einer französischen Studie wurden die Gründe hierfür untersucht.

19.03.2019 | Allergisches Kontaktekzem | Nachrichten

Reizende Kinderspiele mit Slime

Wenn plötzlich ein Kontaktekzem an den Händen auftaucht oder sich die atopische Dermatitis trotz Therapie weiter verschlimmert, kann es sich lohnen, nach den Lieblingsspielzeugen der Kinder zu fragen.

28.02.2019 | Magnetresonanztomografie | Nachrichten

Tattoos werden im MRT nur selten warm

Hautverbrennungen im MRT durch Tätowierungen? Davor muss sich wohl niemand fürchten. In einer Studie erwärmte sich nur ein einzelnes Tattoo während knapp 600 MRT-Scans.

08.01.2019 | Atopische Dermatitis | Nachrichten

Sind Neurodermitiker lebensmüder als hautgesunde Menschen?

Wenn Jucken, Brennen und Schmerzen der Haut unerträglich werden, kann Verzweiflung aufkommen. Wie stark Patienten mit atopischer Dermatitis suizidgefährdet sind, hat eine US-Studie untersucht.

12.11.2018 | Pilzinfektionen mit Hautbeteiligung | Nachrichten

Kaum veränderte Laborwerte unter Therapie gegen Pilzinfektion

Unter Terbinafin und Griseofulvin sind bei Lebergesunden offenbar keine die Leberfunktion betreffenden pathologischen Laborwerte zu erwarten.

06.11.2018 | Rosazea | Nachrichten

Kaffee bei Rosazea rehabilitiert

Rosazeapatienten müssen nicht, wie lange empfohlen, auf Kaffee verzichten. Denn das Heißgetränk fungiert offenbar doch nicht als Trigger. Im Gegenteil: Wer viel Kaffee trinkt, erkrankt seltener.

17.10.2018 | Pruritus und Prurigo | Nachrichten

Juckreiz mit zahlreichen Krebsarten verknüpft

Krebs und Juckreiz hängen eng zusammen; das hat eine deutsch-amerikanische Studie bestätigt. Darin waren Patienten mit Pruritus fast sechsmal so häufig an einem Malignom erkrankt wie Patienten ohne dieses Symptom.

26.09.2018 | Psoriasis vulgaris | Nachrichten

Alternative Behandlungsmöglichkeiten der Psoriasis

Zur Behandlung der Psoriasis kursieren viele Geheimtipps, vom Fischöl über farbige Pulver bis hin zur Meditation. Welche wirklich Erfolg versprechen, haben jetzt US-Wissenschaftler untersucht, indem sie die Literatur von fast 60 Jahren sichteten.

05.09.2018 | Akne | Nachrichten

Milchtrinker erkranken häufiger an Akne

Milchkonsum ist offenbar positiv mit dem Aknerisiko assoziiert. Auf Hinweise, die einen solchen Zusammenhang belegen, sind chinesische Hautärzte im Zuge einer Metaanalyse gestoßen.

07.08.2018 | Melanom | Nachrichten

App versus Arzt: Hautkrebs-Früherkennung mit dem Smartphone?

Sie heißen „First Derm“, „Mole Monitor“ und „SkinVision“: Apps zur Früherkennung von Hautkrebs sind in den letzten Jahren wie die Pilze aus dem Boden geschossen. Das Problem: Niemand weiß, wie zuverlässig die „Diagnose“ ist, die das Smartphone stellt. Ein Team aus der Hautklinik der LMU München hat das deutschsprachige Angebot unter die Lupe genommen.

01.08.2018 | Fortbildungswoche 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Leishmaniasis – unliebsames Reisesouvenir

Viele Infektionen sind Alltagsroutine in der Arztpraxis. Exotisch aber können unliebsame Reisesouvenirs wie die Leishmaniasis sein, die Patienten aus den Subtropen oder Tropen mitbringen.

02.07.2018 | Rosazea | Nachrichten

Mit Schaum gegen Rosazea

Nebenwirkungen beschränken oft die Anwendung systemischer Rosazea-Therapien. Eine Alternative: ein Schaum, der Minocyclin enthält. Dieser verringerte in einer neuen Phase II-Studie die Anzahl der Pusteln im Gesicht und wurde gleichzeitig gut vertragen.

22.06.2018 | Psoriasis vulgaris | Nachrichten

Metabolisches Syndrom geht mit höherem Psoriasis-Risiko einher

Norwegische Dermatologen haben einen Zusammenhang zwischen dem metabolischen Syndrom und Psoriasis erstmals in einer prospektiven Studie bestätigt.

27.04.2018 | Melanom | Nachrichten

„Der Leberfleck an deinem Rücken sieht aber komisch aus!“

Vier Augen sehen mehr als zwei – diese alte Binsenweisheit bewahrheitet sich auch bei der Früherkennung von Melanomen durch die Patienten bzw. deren Ehepartner. Damit verbessert sich die Prognose Verheirateter gegenüber allen anderen.

17.04.2018 | DGIM 2018 | Nachrichten

Chronische Wunden – Domäne des Internisten

Das Management chronischer Wunden ist eine Herausforderung. Die ätiologische Abklärung, die Therapie einer interkurrierenden Erkrankung bis hin zur stadiengerechten Wundversorgung sind beim Internisten in guten Händen. 

03.04.2018 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Liefert die Iris Hinweise auf Hautkrebs?

Der Blick auf das Farbmuster der Iris erleichtert möglicherweise die Frühdiagnostik von Hauttumoren, wie die Ergebnisse eine Studie rumänischer und deutscher Dermatologen vermuten lassen.

03.04.2018 | UV- und Sonnenschutz | Nachrichten

Gezielte Präventionskampagnen für Hochrisikogruppen gefordert

Langärmelige Kleidung ist der populärste Sonnenschutz, eine Kopfbedeckung dagegen nutzt nicht einmal jeder Fünfte. Wie sich Menschen in den Sommermonaten hierzulande vor UV-Strahlung schützen, hat eine Studie der Uni Heidelberg untersucht.

12.03.2018 | FOKO 2018 | Nachrichten

Acne inversa nicht übersehen!

Submammär, genital, perianal: Das sind die bevorzugten Manifestationsorte der Acne inversa. Damit gehört sie zu den dermatologischen Krankheitsbildern, mit denen auch der Frauenarzt konfrontiert werden kann. Bis die richtige Diagnose gestellt wird, vergehen oft Jahre.

06.03.2018 | Melanom | Nachrichten

Fünf Kriterien zur Diagnose von Melanoma in situ

Fünf dermatoskopische Merkmale könnten die Frühdiagnose von Melanomen verbessern: Sie sind verdächtig auf ein Melanoma in situ.

18.12.2017 | Warzen | Nachrichten

Isotretinoin gegen Warzen oral oder topisch?

Warzen können unter anderem mit Retinoiden behandelt werden. Dabei scheint die orale Gabe von Isotretinoin effektiver zu sein als die topische Applikation.

14.12.2017 | Borreliose im Kindesalter | Nachrichten

Lyme-Borreliose: Was tun bei unklarer Klinik?

Allein aufgrund der Klinik ist die Diagnose „Lyme-Borreliose“ nur sehr schwer zu stellen. Wie eine US-Studie zeigt, ist bei unklarem Erscheinungsbild die Bestätigung durch Laborbefunde erforderlich, um Über- bzw. Unterdiagnosen zu vermeiden.

28.11.2017 | Atopische Dermatitis | Nachrichten

Atopische Dermatitis: Ab wann systemisch behandeln?

Die Entscheidung für eine systemische Therapie bei Patienten mit atopischer Dermatitis sollte einem internationalen Expertengremium zufolge erst fallen, nachdem eine ganze Reihe von „Hausaufgaben“ erledigt wurde.

17.10.2017 | Urtikaria und Angioödem | Nachrichten

Prädiktoren für ein Ende der Quaddelplage

Eine chronische Urtikaria bei Kindern ist häufig hartnäckig. In einer kanadischen Studie zeigte sich, dass zwei Biomarker Anhaltspunkte für die voraussichtliche Dauer der Plage mit den juckenden Quaddeln liefern können.

04.10.2017 | Psoriasis vulgaris | Nachrichten

Saufen gegen den Schuppenfrust

Ein Grund für das vorzeitige Ableben von Menschen mit Psoriasis ist möglicherweise in ihrem Lebensstil zu finden. Ein britisches Forscherteam kam der Sache jetzt näher.

04.10.2017 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Weißer Hautkrebs – jedes Jahr mehr Neuerkrankungen

In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an einem nichtmelanozytären Hautkrebs. Und der Trend wird sich langfristig nicht ändern.

26.09.2017 | Jahrestagung der DGKJ 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Bei Akne nicht nur ins Gesicht schauen

Auch Akne ist, von Sonderformen abgesehen, ein Fall für den Kinder- und Jugendarzt. Den Jugendlichen aufklären und in die Therapie einbinden sind die Strategien, die zum Erfolg führen. 

18.09.2017 | Salben und Cremes | Nachrichten

Mit Vitamin-C-Creme gegen die senile Purpura

Durch regelmäßiges Auftragen einer Vitamin-C-haltige Creme lassen sich offenbar bestimmte Alterserscheinungen der Haut an sonnenexponierten Stellen bessern. Französischen Forschern zufolge entspricht der Effekt dem einer lokalen Skorbut-Therapie.

06.09.2017 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Schulung bringt Dermatologen nur wenig

Dermatologen können ihre bereits guten Kenntnisse zu Hauttumoren durch die Schulung zum Hautkrebsscreening kaum noch verbessern. Lediglich beim Allgemeinwissen zum Screening haben sie in einer Untersuchung noch zugelegt.

06.09.2017 | Akne | Nachrichten

Schokolade als Trigger von Akne?

Im Schnitt haben fast zwei von drei Jugendlichen und Heranwachsenden in Europa Akne. Dabei gibt es zwischen den Ländern deutliche Unterschiede. Das ergab eine Online-Befragung mit mehr als 10.000 Teilnehmern. Welchen Einfluss Ernährung, Rauchen und elterliche Akne auf die Haut der Jugendlichen haben, wurde ebenfalls erfragt.

11.07.2017 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Skabies: Das empfiehlt die europäische Leitlinie

Die Europäische Akademie für Dermatologie und Venerologie hat ihre Leitlinie zum Management von Skabies aktualisiert. Neuerungen gibt es bei den Therapieempfehlungen.

31.05.2017 | Psoriasis vulgaris | Nachrichten

Kinder mit Psoriasis: Gibt es Hinweise auf Begleiterkrankungen?

Bei pädiatrischen Psoriasispatienten sollten schon in jungen Jahren Risikofaktoren beachtet werden, die künftige Komorbiditäten ankündigen können. US-Mediziner haben zusammengetragen, worauf es hierbei ankommt.

15.05.2017 | Rosazea | Nachrichten

Viel Alkohol, erhöhtes Risiko für Rosazea

Je mehr Alkohol Frauen trinken, umso höher ist die Gefahr, an Rosazea zu erkranken. Ob das tatsächlich am Alkohol liegt, ist jedoch fraglich.

09.05.2017 | DDG-Tagung 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Wie Patienten mit seltenen Erkrankungen leiden

27 bis 36 Millionen Menschen in der EU sind von einer „orphan disease“, einer seltenen Erkrankung, betroffen, allein in Deutschland vermutlich mehr als vier Millionen. Eine neue europäische Initiative will ihre Situation verbessern.

09.05.2017 | DDG-Tagung 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Biosimilars: Mehr Segen als Fluch

Biosimilars bieten einen potenziell kostengünstigeren Zugang zur Versorgung mit biotechnologisch hergestellten Wirkstoffen. Doch Wirksamkeit und Sicherheit müssen aller Kostenkalkulation zum Trotz die entscheidenden Kriterien bleiben.

08.05.2017 | DDG-Tagung 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

"Treat-to-target“ auch bei Psoriasis?

Seit knapp einem Jahrzehnt existiert für die Behandlung der rheumatoiden Arthritis ein „treat-to-target“-Konzept. Lässt es sich sinnvoll auch auf die Therapie der Psoriasis übertragen?

02.05.2017 | Allgemeine Dermatologie | Nachrichten

Dermatologische Sprechstunde für Filmschurken

In Spielfilmen werden die fiktiven Bösewichte häufig als dermatologisch auffällige Figuren dargestellt. Für viele Patienten, die wirklich hautkrank sind, ist das kein fiktives, sondern ein echtes Problem.

18.04.2017 | Acne vulgaris | Nachrichten

Eisenfänger im Einsatz gegen Akneläsionen und Komedonen

Die zweimal tägliche Einnahme von Lactoferrin mit Vitamin E und Zink verbesserte das Hautbild von Menschen mit leichter und mittelschwerer Akne in einer philippinischen Untersuchung signifikant.

03.04.2017 | Nierenersatzverfahren | Nachrichten

Schützen Schleifendiuretika vor chronischem Juckreiz?

Auf der Suche nach den Ursachen für den chronischen Juckreiz vieler Dialysepatienten haben Heidelberger Wissenschaftler den Medikamentenplan der Nierenpatienten durchforstet. Bei der Diuretikatherapie stießen sie auf Unterschiede.

05.01.2017 | Störungen durch psychotrope Substanzen | Nachrichten

Befallswahn: Hier lohnt sich ein Drogentest

Dass Menschen mit Befallswahn überdurchschnittlich häufig Drogen konsumieren, bestätigt erneut eine britische Studie. Doch nicht alle Patienten gaben ihren Drogenkonsum zu, und niemand wollte einen Zusammenhang mit dem beklagten Befall sehen.

29.11.2016 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Zellulitis: Was kosten uns die Fehldiagnosen?

Fehldiagnosen von Zellulitis schaden Gesundheit des Patienten sowie dem Gesundheitssystem. Wie stark, kalkulierten nun Wissenschaftler aus Boston.

15.11.2016 | Virale Infektionen mit Hautbeteiligung | Nachrichten

Gürtelrose ist unter Statintherapie häufiger

Die Behandlung mit Statinen ist mit einem erhöhten Risiko assoziiert, an einem Herpes zoster zu erkranken, und zwar dosisabhängig.

02.11.2016 | Urtikaria und Angioödem | Nachrichten

Histaminarme Diät gegen chronische Urtikaria

Kann man durch den Verzicht auf stark histaminhaltige Lebensmittel die Symptome einer chronisch spontanen Urtikaria bessern? In einer deutschen Studie funktionierte das Rezept.

27.10.2016 | Urtikaria und Angioödem | Kongressbericht | Nachrichten

Urtikaria vom Darm aus behandeln?

Es gibt viele Hinweise aus präklinischen Studien, dass Hauterkrankungen möglicherweise mit Störungen der Darmflora assoziiert sind. Auch der hier vorgestellte Fall suggeriert einen solchen Zusammenhang. Die klinische Datenlage dazu ist allerdings dürftig.

13.10.2016 | Pädiatrische Allergologie | Kongressbericht | Nachrichten

Dr. Google-Diät überwinden

Eltern sind oft überzeugt, dass hinter atopischer Dermatitis (AD) oder anderen allergischen Erkrankungen ihrer Kinder eine Nahrungsmittelallergie steckt. Internetinformationen bestärken sie, ihren Kindern auch ohne ärztliche Beratung unsinnige und strikte Diäten aufzuerlegen.

21.09.2016 | Hauterkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Weniger Nahrungsmittelallergien durch frühe orale Konfrontation?

Wenn Kinder bereits im Alter von vier bis sechs Monaten Eier essen, entwickeln sie, einer britischen Metaanalyse zufolge, später offenbar seltener Allergien gegen dieses Lebensmittel. Ähnliches gilt für die Einführung von Erdnüssen. Keinen Einfluss hat der frühe Verzehr potenziell allergener Lebensmittel offenbar auf die Entwicklung von Autoimmunkrankheiten.

19.09.2016 | Andere Formen von Dermatitis | Nachrichten

Hautausschlag durch Asienpilz

Im Zeitalter globaler Mobilität kommt mancher weit herum, zum Beispiel der chinesisch-japanische Shiitake-Pilz. Das ist kulinarisch, aber auch dermatologisch interessant.

06.09.2016 | Akne | Nachrichten

Lässt Stress späte Pickel sprießen?

Wenn Frauen im Alter über 25 (noch) an Akne leiden, hängt das möglicherweise auch mit ihrer Lebensführung zusammen.

07.08.2016 | Melanom | Nachrichten

66% der Melanome bei Kindern zunächst als harmlos verkannt

Melanome im Kindesalter sind selten und präsentieren sich häufig atypisch. Deshalb werden zwei Drittel von ihnen zunächst als benigne Läsionen fehlinterpretiert. Eine US-Studie hat jetzt spezielle Risikofaktoren für das Kindesalter identifiziert.

05.08.2016 | Fortbildungswoche 2016 | Kongressbericht | Nachrichten

„Verhindern, dass etablierte Therapien weggelassen werden!“

Mit nicht in der Schulmedizin verankerten Diagnosemethoden und Therapieverfahren wird beim atopischen Ekzem viel Geld umgesetzt. Die Münchner Dermatologin PD Christina Schnopp machte bei der FoBi-Woche 2016 auf Mängel und negative Folgen der sogenannten Komplementärmedizin aufmerksam. Gerade bei der Behandlung von Kleinkindern müsse der günstige Spontanverlauf beachtet werden.

05.08.2016 | Fortbildungswoche 2016 | Kongressbericht | Onlineartikel

Das Alter als Risikofaktor für Regeneration und Reparatur

Chronische Wunden sind meist Symptom einer Grunderkrankung. Um mit der richtigen Diagnose und entsprechenden Therapie eine Besserung zu erreichen, sind häufig der Blick in die Tiefe und die interdisziplinäre Zusammenarbeit nötig.

05.08.2016 | Fortbildungswoche 2016 | Kongressbericht | Nachrichten

Hautkrebs wird zur Volkskrankheit

Die Anzahl von Hautkrebspatienten in Deutschland steigt jedes Jahr. Hauptgrund ist ein zu laxer Umgang mit dem Sonnenschutz.

04.08.2016 | Fortbildungswoche 2016 | Kongressbericht | Nachrichten

Sonnenlicht und Vitamin D: Wie viel darf's sein?

Was braucht der Mensch, um glücklich zu sein? „Sonnenlicht gehört in jedem Fall dazu“, sagt Prof. Jan Simon, Dermatologe aus Leipzig. Nicht über Maßen, sonst droht Hautkrebs. Aber doch beständig im Alltag. Sonst droht das Unglücklichsein.

20.07.2016 | Schäden durch UV-Strahlen | Nachrichten

Keine Chance für fettige Sonnencremes

Lässt sich eine Sonnencreme gut auf der Haut verteilen? Hinterlässt sie Spuren oder riecht sie unangenehm? Für Konsumenten sind solche Eigenschaften oft wichtiger als der Sonnenschutz.

28.06.2016 | Gefäßerkrankungen in der Dermatologie | Nachrichten

Ulcus cruris ist oft von neuropathischem Schmerz begleitet

Unabhängig von der Ursache des Geschwürs leidet die Mehrzahl der Patienten mit einem Ulcus cruris an neuropathischen Schmerzen, wie eine französische Studie ergeben hat.

10.06.2016 | Acne vulgaris | Nachrichten

Macht nur Magermilch Akne?

Laut einer aktuellen Untersuchung aus den USA korreliert der tägliche Milchkonsum mit unreiner Haut. Eine Assoziation bestand aber nur dann, wenn entrahmte Milch getrunken wurde. Offen bleibt die Frage, ob die Pickel verschwinden, wenn auf Milch verzichtet wird.

25.05.2016 | Vitiligo | Nachrichten

Mit Zellen vom Po erfolgreich gegen Vitiligo

Patienten mit stabiler Vitiligo profitieren von der Transplantation körpereigener Zellen aus der Glutealregion zur Repigmentierung. Der Erfolg ist langfristig.

13.05.2016 | Operative Dermatologie | Nachrichten

Beruhigungsversuche bei dermatologischen Exzisionen

Beruhigende Musik und ausführliche Erklärungen sollen während chirurgischer Eingriffe für innere Ruhe und weniger Schmerzen sorgen. In einer US-Studie gelang dies zum Teil auch, allerdings nicht bei den eigentlich vorgesehenen Adressaten.

04.05.2016 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

So unzuverlässig ist die Dermatoskopie

Viele der beim Hautkrebs-Screening eingesetzten Kriterien für die Dermatoskopie sind offenbar nur begrenzt aussagekräftig und werden von den Untersuchern zudem ganz unterschiedlich bewertet. New Yorker Forscher fordern bessere, einheitliche Algorithmen.

30.04.2016 | Erkrankungen der Nägel | Nachrichten

Laser kann topische Therapie von Nagelpilz unterstützen

Die topische Therapie von Onychomykosen hat mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Womöglich hilft die unterstützende Behandlung mit einem Laser, sie zu überwinden.

17.03.2016 | Pädiatrische Infektiologie | Nachrichten

Genitale Dermatosen bei Mädchen richtig abklären

Genitaldermatosen bei Mädchen sind keine Seltenheit, und die Palette ist breit gefächert. Entzündliche Erkrankungen stehen im Vordergrund. Extrem selten kann auch ein malignes Melanom dabei sein. Die klassische ABCDE-Regel ist dann nicht zu gebrauchen.

13.01.2016 | Akne | Nachrichten | Onlineartikel

Bei Aknepatienten auf den Glukosestoffwechsel achten

Aknepatienten plagen sich nicht nur mit lästigen Pickeln. Sie tragen zudem offenbar häufig ein paar kardiometabolische Risikofaktoren, die man im Auge behalten sollte, wie eine indische Studie nahelegt.

18.12.2015 | Gendermedizin | Nachrichten | Onlineartikel

Transgender-Medizin – ein Arbeitsgebiet für Dermatologen

Die Annahme, es ginge Menschen mit Transgender-Identität in medizinisch-anatomischer Hinsicht vor allem um eine chirurgische Modifikation ihrer Genitalien, ist offenbar falsch.

07.12.2015 | Akne | Nachrichten | Onlineartikel

Wie viele Laborkontrollen unter systemischen Retinoiden?

Wie häufig sollen Aknepatienten unter oraler Isotretinoin-Therapie zur Laborkontrolle kommen, um ihre Leber- und Lipidwerte überprüfen zu lassen? Eine Metaanalyse gibt Antworten.

10.11.2015 | Hauterkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Oxybutynin stoppt übermäßiges Schwitzen

Ständig schweißnasse Achseln, Hände, Füße oder Stirn – dagegen hilft offenbar das Anticholinergikum Oxybutinyn.

23.10.2015 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Melanomrisiko? Bitte rechten Arm freimachen!

Die Zahl der Nävi am rechten Arm korreliert offenbar am besten mit der Zahl am ganzen Körper und damit mit der Wahrscheinlichkeit, an einem Melanom zu erkranken.

21.10.2015 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Genügt es, nur verdächtige Male zu untersuchen?

Müssen die Teilnehmer am Screening auf Hautkrebs wirklich von Kopf bis Fuß untersucht werden? Belgische Dermatologen haben eine Alternative hierzu getestet, bei der sich der Blick zunächst auf verdächtige Läsionen richtet.

01.10.2015 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten | Onlineartikel

Dermatoskopie auf Wunsch: Das ist beim Screening IGeL

Die Auflichtmikroskopie wird gelegentlich von Kassenpatienten zusätzlich zum Hautkrebsscreening gewünscht. In solchen Fällen wird die Leistung als IGeL abgerechnet. Bei einem Verdacht gilt allerdings: Die Kasse zahlt.

30.09.2015 | Toxische und allergische Kontaktdermatitis | Nachrichten | Onlineartikel

Sechs Kategorien genügen bei der Handekzem-Diagnostik

Für die genauere Diagnostik von Handekzem-Patienten ist kein kompliziertes Regelwerk nötig: Sechs Untergruppen reichen, um 90% der Patienten präzise einzuordnen, berichten dänische Dermatologen.

06.08.2015 | Hauterkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Der Hype um Sonnenbrand-Tattoos

Bei diesem Trend sehen Hautärzte rot: Junge Leute legen sich Schablonen auf die Haut - und lassen sich dann absichtlich von der Sonne verbrennen.

31.07.2015 | Kinder in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Bizarre Hautläsionen? Hier gibt es oft ein psychisches Problem

Seltsam geformte Hautläsionen an gut sichtbaren Stellen – gerade bei Jugendlichen sollten dann die Alarmglocken läuten: Vielleicht haben sie sich selbst verletzt.

20.07.2015 | Immunologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Alopecia areata: Assoziation mit Zinkmangel bestätigt

Bei Patienten mit Alopecia areata sind die Zinkspiegel im Serum signifikant verringert. Zudem korrelieren sie invers mit der Therapieresistenz. Und: Je niedriger die Serumspiegel sind, umso ausgeprägter ist die Alopezie.

25.06.2015 | Allgemeinmedizin | Nachrichten | Onlineartikel

Zu viel des Zinkes ist auch nicht gut!

Bei einer Zinksupplementation wird die Gefahr einer Überdosierung des Spurenelements als Ursache für einen Kupfermangel sowie dessen Folgen oft unterschätzt. Das lassen die Ergebnisse einer aktuellen britischen Untersuchung vermuten.

Bildnachweise