Skip to main content
Erschienen in:

01.04.2007 | Leitthema

Herausforderungen an die Ausbildung in Onkologiepflege in Europa

verfasst von: Dr. J. Foubert

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 4/2007

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Europäische Gesellschaft für Onkologiepflege hat die Initiative für eine Entwicklung durch Schulung der Onkologiepflegenden ergriffen, indem sie den Schulungsbedarf analysiert, ein Curriculum für eine Nachdiplomweiterbildung in Onkologiepflege erstellt hat und indem sie die Praxis ins Zentrum des Lernens stellt, wie etwa das mit der Praxis verbundene Thema „TITAN“ oder die Entwicklung einer Aus- und Weiterbildung für die Pflege von älteren Personen. In mancher Hinsicht eröffnen sich derzeit im Gesundheitswesen enorme Möglichkeiten für die Onkologiepflege, dies nicht nur infolge der verbesserten Überlebenschancen und Behandlungen, sondern auch deshalb, weil im Rahmen der Bologna-Vereinbarung die berufliche Aus- und Weiterbildung generell geprüft und geregelt wird.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Barriball K, While A, Norman I (1992) Continuing professional education for qualified nurses: a review of the literature. Journal of Advanced Nursing 17(9): 1129–1140CrossRefPubMed Barriball K, While A, Norman I (1992) Continuing professional education for qualified nurses: a review of the literature. Journal of Advanced Nursing 17(9): 1129–1140CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Corner J, Wilson-Barnett J (1992) The newly registered nurse and the cancer patient: an educational evaluation. Intern J Nursing Studies 29 (2): 177–190CrossRef Corner J, Wilson-Barnett J (1992) The newly registered nurse and the cancer patient: an educational evaluation. Intern J Nursing Studies 29 (2): 177–190CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Corner J (2001) Academia, cancer nursing and a new decade. Eur J Cancer Care 10: 164–165CrossRef Corner J (2001) Academia, cancer nursing and a new decade. Eur J Cancer Care 10: 164–165CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Douglas H et al. (2003) Economic evaluation of specialist cancer and palliative nursing: Macmillan evaluation study findings. Int J Palliat Nurs 10: 429–438 Douglas H et al. (2003) Economic evaluation of specialist cancer and palliative nursing: Macmillan evaluation study findings. Int J Palliat Nurs 10: 429–438
5.
Zurück zum Zitat European Commission (2005) Tuning educational structures in Europe European Commission (2005) Tuning educational structures in Europe
6.
Zurück zum Zitat Furze G, Pearcey P (1999) Continuing education in nursing: a review of the literature. J Advanced Nursing 29 (2): 355–363CrossRef Furze G, Pearcey P (1999) Continuing education in nursing: a review of the literature. J Advanced Nursing 29 (2): 355–363CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Gould D et al. (2004) The impact of commissioning processes on the delivery of continuing professional education for cancer and palliative care. Nurse Education Today 24: 443–451CrossRefPubMed Gould D et al. (2004) The impact of commissioning processes on the delivery of continuing professional education for cancer and palliative care. Nurse Education Today 24: 443–451CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Gopee N (2005) Facilitating the implementation of lifelong learning in nursing. Br J Nursing 14 (1): 761–767 Gopee N (2005) Facilitating the implementation of lifelong learning in nursing. Br J Nursing 14 (1): 761–767
9.
Zurück zum Zitat Kirshbaum M, Booth K, Luker K (2004) The changing face of cancer care in the UK: can nurses help to structure new services? Eur J Cancer Care 13:246–253CrossRef Kirshbaum M, Booth K, Luker K (2004) The changing face of cancer care in the UK: can nurses help to structure new services? Eur J Cancer Care 13:246–253CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Kristjanson L, Scanlon J (1989) Assessment of continuing nurse education needs: a literature review. J Continuing Education in Nursing 20 (3): 118–123 Kristjanson L, Scanlon J (1989) Assessment of continuing nurse education needs: a literature review. J Continuing Education in Nursing 20 (3): 118–123
11.
Zurück zum Zitat Parkin D (2001) The scale of the challenge of cancer in Europe. Eur J Cancer 37: 1CrossRef Parkin D (2001) The scale of the challenge of cancer in Europe. Eur J Cancer 37: 1CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Pearce S, Kelly D, Steven W, (2001) ‚More than just money‘ – widening the understanding of the costs involved in cancer care. Journal of Advanced Nursing33: 371–379 Pearce S, Kelly D, Steven W, (2001) ‚More than just money‘ – widening the understanding of the costs involved in cancer care. Journal of Advanced Nursing33: 371–379
13.
Zurück zum Zitat Peto J (2001) Cancer epidemiology in the last century and the next decade. Nature 411: 391–395CrossRef Peto J (2001) Cancer epidemiology in the last century and the next decade. Nature 411: 391–395CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Das EONS Post-basic Curriculum in Cancer Nursing, das Core Curriculum „Cancer in Elderly“ und weitere Weiterbildungsangebote können unter www.cancerworld.org auf der EONS Seite heruntergeladen werden Das EONS Post-basic Curriculum in Cancer Nursing, das Core Curriculum „Cancer in Elderly“ und weitere Weiterbildungsangebote können unter www.cancerworld.org auf der EONS Seite heruntergeladen werden
Metadaten
Titel
Herausforderungen an die Ausbildung in Onkologiepflege in Europa
verfasst von
Dr. J. Foubert
Publikationsdatum
01.04.2007
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 4/2007
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-007-1183-2

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2007

Der Onkologe 4/2007 Zur Ausgabe

CME Weiterbildung • Zertifizierte Fortbildung

Bedeutung der TME im operativen Therapiekonzept des Rektumkarzinoms

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mit dem Alkoholentzug sinkt das Krebsrisiko

Wie die Ergebnisse einer Studie aus Frankreich nahelegen, kann sich das Risiko von alkoholabhängigen Menschen, an einem alkoholassoziierten Tumor zu erkranken, um rund 40% vermindern, wenn sie das Trinken reduzieren oder ganz einstellen.

Gemischte Befunde zur zielgerichteten Adjuvanz

23.07.2024 Melanom Nachrichten

Mit Blick auf rezidiv- und metastasenfreies Überleben bestätigen die finalen Ergebnisse der COMBI-AD-Studie die Wirksamkeit von Dabrafenib/Trametinib beim Stadium-III-Melanom. Die Effekte auf das Gesamtüberleben sind dagegen weniger klar.  

Verkürzte MRT bei dichtem Brustgewebe: Was bringen sequenzielle Scans?

21.07.2024 Mamma-MRT Nachrichten

Frauen mit dichtem Brustgewebe könnten zusätzlich zum regulären Mammografie-Screening von sequenziellen MRT-Untersuchungen mit verkürztem Protokoll (AB-MRT) profitieren, schlagen US-Radiologen vor.

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.