Skip to main content
main-content

14.10.2021 | Herzinsuffizienz | Schwerpunkt: Kardio-pulmo-renale Medizin | Ausgabe 11/2021

Der Internist 11/2021

Herzinsuffizienzversorgung in einer digitalisierten Zukunft

Ein Diskurs zu ressourcenschonenden Strukturen und selbstbestimmten Patienten

Zeitschrift:
Der Internist > Ausgabe 11/2021
Autoren:
Dr. Thomas M. Helms, Anne Köpnick, Alexander Leber, Christian Zugck, Henning Steen, Christoph Karle, Andrew Remppis, Bettina Zippel-Schultz
Wichtige Hinweise

Redaktion

B. Andrew Remppis, Bad Bevensen
Vedat Schwenger, Stuttgart
Claus F. Vogelmeier, Marburg
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit und Verständlichkeit des Textes wird das generische Maskulinum als geschlechtsneutrale Form verwendet. Diese Form impliziert immer alle Geschlechter.
QR-Code scannen & Beitrag online lesen

Zusammenfassung

Aktuelle Anwendungen der künstlichen Intelligenz (KI), neue Technologien wie die kardiale Magnetresonanztomographie und die kardiale Humangenetik werden derzeit in den Versorgungspfaden der Kardiologie validiert und zeigen vielversprechende Lösungsansätze, um bestehende Versorgungsstrukturen in Zukunft zu verbessern und die Ausrichtung einer prädiktiven, präventiven und personalisierten Medizin zu stärken. Darüber hinaus wird der begleitende Einsatz digitaler Gesundheitsanwendungen (DiGA) in der zukünftigen Gesundheitsversorgung insbesondere von chronisch erkrankten Patienten an Bedeutung gewinnen. Die Autoren geben im vorliegenden Beitrag am Beispiel der chronischen Herzinsuffizienz (HI) einen Überblick, wie eine digitalisierte Gesundheitsversorgung in Zukunft sektoren- und disziplinübergreifend effizient gestaltet werden kann und welche entscheidende Rolle Patienten mit einem gestärkten Selbstmanagement im Behandlungsprozess spielen. Da im Krankheitsverlauf einer HI häufig Komorbiditäten auftreten und diese oftmals verspätet identifiziert werden, wird darüber hinaus die Notwendigkeit einer frühzeitig simultanen und präventiven Behandlung von Mehrfacherkrankungen bei kardiovaskulären Erkrankungen betont. Vor diesem Hintergrund werden die bisher isoliert voneinander aufgesetzten Disease-Management-Programme (DMP) kritisch hinterfragt. Die Entwicklung eines ganzheitlichen, indikationsübergreifenden DMP für chronische Erkrankungen könnte in diesem Zusammenhang richtungsweisend sein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2021

Der Internist 11/2021 Zur Ausgabe

Editorial

Grußwort

Kongresse des BDI

Kongresse des BDI

Einführung zum Thema

Kardio-pulmo-renale Medizin

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Internist 12x pro Jahr für insgesamt 425,00 € im Inland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 461,00 € im Ausland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 71,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 35,42 € im Inland bzw. 38,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise