Skip to main content
Erschienen in:

01.06.2007 | Leitthema

Hochdosischemotherapie beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom

Nach optimaler Tumoroperation bleibt die konventionelle Chemotherapie Standard

verfasst von: PD Dr. H. Wandt

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 5/2007

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Hochdosischemotherapie, gefolgt von autologer Blutstammzellgabe, hat die therapeutischen Hoffnungen beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom nicht bestätigen können. Die kombinierte Chemotherapie mit Carboplatin und Paclitaxel über 6 Kurse in konventioneller Dosierung bleibt der Behandlungsstandard.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Cure H, Battista C, Guastalla JP et al. (2004) hase III randomized trial of high-dose chemotherapy (HDC) and peripheral blood stem cell (PBSC) support as consolidation in patients (pts) with advanced ovarian cancer (AOC): 5-year follow-up of a GINECO/FNCLCC/SFGM-TC Study. Proceedings ASCO 23: 449 Cure H, Battista C, Guastalla JP et al. (2004) hase III randomized trial of high-dose chemotherapy (HDC) and peripheral blood stem cell (PBSC) support as consolidation in patients (pts) with advanced ovarian cancer (AOC): 5-year follow-up of a GINECO/FNCLCC/SFGM-TC Study. Proceedings ASCO 23: 449
2.
Zurück zum Zitat Fenelly D, Schneider J, Spriggs D et al. (1995) Dose escalation of paclitaxel with high-dose cyclophosphamide, with analysis of progenitor-cell mobilization and hematologic support of avanced ovarian cancer patients receuving rapidly sequenced high-dose carboplatin/cyclophosphamide courses. J Clin Oncol 13: 1160–1166 Fenelly D, Schneider J, Spriggs D et al. (1995) Dose escalation of paclitaxel with high-dose cyclophosphamide, with analysis of progenitor-cell mobilization and hematologic support of avanced ovarian cancer patients receuving rapidly sequenced high-dose carboplatin/cyclophosphamide courses. J Clin Oncol 13: 1160–1166
3.
Zurück zum Zitat Goncalves A, Delva R, Fabrro M et al. (2006) Post-operative sequential high-dose chemotheapy with haematopoietic stem cell support as front-line treatment in advanced ovarian cancer: a phase II multicentre study. Bone Marrow Transplant 37: 651–659PubMedCrossRef Goncalves A, Delva R, Fabrro M et al. (2006) Post-operative sequential high-dose chemotheapy with haematopoietic stem cell support as front-line treatment in advanced ovarian cancer: a phase II multicentre study. Bone Marrow Transplant 37: 651–659PubMedCrossRef
4.
Zurück zum Zitat Ledermann JA, Frickhofen N, Wandt H et al. (2005) A phase III randomised trial of sequential high dose chemotherapy (HDC) with peripheral blood stem cell support or standard dose chemotherapy (SDC) for first-line treatment of ovarian cancer. J Clin Oncol [Suppl]: 23: 5006 Ledermann JA, Frickhofen N, Wandt H et al. (2005) A phase III randomised trial of sequential high dose chemotherapy (HDC) with peripheral blood stem cell support or standard dose chemotherapy (SDC) for first-line treatment of ovarian cancer. J Clin Oncol [Suppl]: 23: 5006
5.
Zurück zum Zitat Legros M, Dauplat J, Fleury J et al. (1997) High-dose chemotherapy with hematopoetic rescue in patients with stage III to IV ovarian cancer : Long term results. J Clin Oncol 15: 1302–1308PubMed Legros M, Dauplat J, Fleury J et al. (1997) High-dose chemotherapy with hematopoetic rescue in patients with stage III to IV ovarian cancer : Long term results. J Clin Oncol 15: 1302–1308PubMed
6.
Zurück zum Zitat Wandt H, Birkmann J, Denzel T et al. (1999) Sequential cycles of high-dose chemotherapy with dose escalation of carboplatin with or without paclitaxel supported by G-CSF mobilized peripheral blood progenitor cells: a phase I/II study in advanced ovarian cancer. Bone Marrow Transplant 23: 763–770PubMedCrossRef Wandt H, Birkmann J, Denzel T et al. (1999) Sequential cycles of high-dose chemotherapy with dose escalation of carboplatin with or without paclitaxel supported by G-CSF mobilized peripheral blood progenitor cells: a phase I/II study in advanced ovarian cancer. Bone Marrow Transplant 23: 763–770PubMedCrossRef
Metadaten
Titel
Hochdosischemotherapie beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom
Nach optimaler Tumoroperation bleibt die konventionelle Chemotherapie Standard
verfasst von
PD Dr. H. Wandt
Publikationsdatum
01.06.2007
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 5/2007
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-006-1093-8

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2007

Der Onkologe 5/2007 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Endometriose-Subtypen und das Risiko für Ovarialkarzinome

19.07.2024 Ovarialkarzinom Nachrichten

US-Kohortendaten sprechen dafür, dass verschiedene Endometrioseformen unterschiedlich mit dem Risiko für Ovarialkarzinome assoziiert sind. Besonders erhöht ist das Risiko offenbar bei tief infiltrierenden und ovariellen Endometrioseformen.

Die zelluläre Differenzierung wird wiederhergestellt

18.07.2024 Akute myeloische Leukämie Nachrichten

Ivosidenib von Servier ist ein Inhibitor der mutierten Isoform der Isocitrat-Dehydrogenase-1 (IDH1) und wird zur Behandlung von Patientinnen und Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie (AML) eingesetzt. Die Substanz sorgt für die Wiederherstellung der zellulären Differenzierung.

Weißer Hautkrebs: Ein Update zu Diagnostik und Therapie

18.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

In der aktualisierten Version der S3-Leitlinie „Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut“ gibt es neue Empfehlungen, unter anderem zu erweiterten Optionen bei aktinischer Keratose sowie zur systemischen und chirurgischen Behandlung von Plattenepithelkarzinomen. Ein Überblick.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.